Günstig Wurst einkaufen durch Wurstabschnitte/Wurstenden

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei uns gibts einen Supermarkt, dessen Wursttheke Montags, die Wurstabschnitte im Paket zu 2,50 € verkauft, die vom Anschneiden der Wurst übrig geblieben sind. Vorteil ist: Man erhält diverse Wurst zu günstigen Preisen. Nachteil: Nicht alles ist immer so 100 % nach dem eigenen Geschmack. Fragt einfach mal in den Supermärkten oder bei den Metzgern nach, was mit den Wurstabschnitten passiert oder ob die verkauft werden. Es ist ja kein Abfall sondern hochwertige Wurst.

Von
Eingestellt am

48 Kommentare


14
#1 eintoepfer
27.8.11, 00:34
Frage: 2,50 € für wieviel Gramm?

Ansonsten: Vieles wird erneut "rückverwurstet", wie ich aus eigener Erfahrung während meiner Fleischerlehre weiß.
Daher denke ich, dass dein durchaus guter Tipp mit dem Nachfragen "bundesweit" zu sehr viel recht unterschiedlichen Ergebnissen führen wird.

Andererseits kostet Fragen natürlich nichts.

Ich kann mich auch noch sehr gut daran erinnern, dass es bei uns in der Gegend früher immer mal großzügige Beutel mit Speckendstücken, Schinken- und Käseecken für kleines Geld an der Supermarkt- bzw. Metzgertheke gab.
Was dann eingestellt wurde, weil viele Kunden sich darüber unbegründet, aber zutiefst künstlich pikiert, darüber beschwert haben, dass da "Viehfutter" und "Abfall" an der Theke angeboten wurde.

Wie gesagt, der Tipp mit dem Nachfragen ist an sich sehr gut. Mancher Metzger wird sicher auch froh sein, wenn er bestimmte hochqualitive Anschnittsrestware "ehrlich" für faires Geld an den Mann/ die Frau bekommt...

Aber ich denke, mit "Hurra" an die Theke zu stürmen wird ggf. weniger zum Ziel führen, als bei Gelegenheit den Stammmetzger bzw. dessen Verkaufspersonal mal "im Vertrauen" zu befragen.

Wenn das wie bei Euch natürlich offen angeboten wird: Sofort zugreifen, weil die Endstückanschnitte meist oft frischer sind, als der "Rest" der Wurst...
7
#2 pennianne
27.8.11, 05:12
Lecker wenn man dann einen Nudeltopf bereitet. Wurstreste in Stücke schneiden, mit gekochten Nudeln mischen, ein paar Tomaten würfeln und unterheben, eine Eiermilch bereiten über die Nudeln gießen, vielleicht noch etwas geriebenen Käse obenauf. Falls in den Wurstresten einige etwas fettigere Stücke waren, diese obenauflegen und alles in den Ofen. Bloß Blutwurst- oder Zungenwurstreste lassen wir außen vor, weil uns in dem Nudeltopf die Farbe nicht gefällt.
Schmatz schmatz aus der pennianneWG
5
#3
27.8.11, 05:44
mache das auch seit über einem jahr, da ich meist derjenige bin der einkauft hat sich auch ein gewisser trend zu 3 / 4 wurstsorten gebildet und mit den wurstenden wo ich mir auch noch aussuchen !! mdarf geschnitten oder am Stück und bitte ohne Rauchfleisch :-) da machen es die Verkäuferinnen an der Frischetheke gerne und auch ganz offen in einer großen Deutschen lebensmittelkette 1Kg zu 3,90
-13
#4 Lamia
27.8.11, 08:22
Nein danke, da vergeht mir der Appetit. Das Endstück liegt wie lange in der Wursttheke?
3
#5
27.8.11, 08:43
@ Lamia: Das Endstück wird nicht viel länger in der Kühltheke liegen, als die letzten Scheiben davor. Ich gehe mal davon aus, dass die Supermärkte diese Anschnitte und Endstücken nicht 2 Wochen lang sammeln.
4
#6
27.8.11, 08:44
@Lamia: Wohl dem, der es sich leisten kann, so zu denken. Diese Kantenstücke sind nicht weniger frisch als die andere Wurst, es kommt schließlich nicht darauf an, ob Kante oder Mittelstück, sondern ob der Fleischerladen sauber und frisch ist. In einem Gammelfleicherladen würde ich auch keine andere Wurst kaufen.

@bikertour: Ist das die Lebensmittelkette, die, laut Werbung, Lebensmittel liebt? Dazu möchte ich sagen, dass man bei solcher Werbung gar nicht anders kann, als so kundenfreundlich zu sein. Das ist bei denen kein Werbegag. Die sind wirklich so, was ich immer wieder erfreut feststelle.
4
#7
27.8.11, 09:14
Früher gab es das auch in unserem Edekaladen. Getrennt nach Schinken und Wurst. Es war wirklich kein fieses Zeug, sondern einfach nur ganz kleine oder schräge Scheiben. Ich habe damals immer gern diese Schinkenabschnitte gekauft.
Plötzlich war es damit vorbei, die Bedienung an der Fleischtheke sagte, man habe es verboten.

Aber an der Edeka-Käsetheke gibt es noch sehr preiswerte Schnittkäse-Päckchen, ich nenne sie die Wundertüten. Man weiß nie, welche Sorten einen erwarten.
2
#8
27.8.11, 09:59
ich bin auch käufer dieser "wundertüten", aber meist an der käsetheke. gerieben oder geraffelt zum überbacken - immer wieder anders, aber immer wieder....lecker.....!!!!
2
#9
27.8.11, 11:02
Muß ich bestätigen,man bekommt sie,die W.endstücke.Aber nicht mehr überall denn es wurde von sehr vielen Metzgern u. Märkten untersagt. Früher waren diese Lebensmittel bekannt unter: "Wurstschnibbel" für unsern Hund! gibt es aber nicht mehr. Es dürfen ja auch nicht mehr - früher war es normal - Küchenreste aus Großküchen an die Nutzvieh - Halter (Schweinezucht) abgegeben werden.Die Züchter freuten sich über "kostenloses" Futter. Die Schweine wurden schön dick u. rund.Aus gesundheitlichen u. hygienischen Gründen (auch Medikamentöse Gründe) darf es nicht mehr praktiziert werden.
2
#10
27.8.11, 14:15
Machen wir auch schon lange und die Wurst ist auch immer noch frisch und gut.Man darf sie dann nur nicht noch lange lagern-
1
#11
27.8.11, 15:00
Mein Haus- und Hoffleischer verkauft keine Wurstabschnitte, zumindest nicht als solches. Dafür gibts leckere Soljanka ...
2
#12
27.8.11, 15:33
Na wenn das nichts ist! Eine gute Soljanka hat der liebe Gott gemacht! ;-)
4
#13
27.8.11, 16:35
Als ich mal unsere Nachbarin (Verkäuferin beim ansässigen Metzger) nach solchen Wurstpaketen gefragt habe, erzählte sie mir das die im Geschäft gar nicht anfallen.Weil die Wurst immer ganz aufgeschnitten wird und die unschönen fitzeligen Scheiben vom Anfang un Ende mit unter den Aufschnitt gemischt werden.Seitdem kauf ich dort keine größere Mengen mehr , wenn ich mal eine Wurstplatte selbst herrichten möchte
1
#14
27.8.11, 16:37
eine Frage an die unter euch, die Kinder haben:

früher haben Kinder beim Metzger oder an der Wursttheke immer ein Stückchen Fleisch- oder Gelbwurst bekommen aber in den letzten Jahren konnte ich das nicht mehr beobachten ... wurde das zwischenzeitlich verboten?
1
#15 Die_Nachtelfe
27.8.11, 16:58
@Agnetha: Ich erleb das teils jetzt noch, haengt aber vielleicht auch mit den Geschaeften zusammen....
2
#16
27.8.11, 17:00
@Agnetha: ich kann dich beruhigen - hier gibt´s das immer noch - und nicht nur an der wursttheke. auch beim käse und der bäcker hat sogar "kinderbrötchen" (kleine brötchen), die verschenkt werden ;-))).
1
#17
27.8.11, 17:05
da bin ich aber beruhigt :o)
#18
27.8.11, 19:41
@Agnetha: in unserer Metzgerei des Vertrauens gibt's das Würstchen für die Kleinen, bevor die Mum gefragt wird, was sie möchte!- Im Supermarkt kommt's auf die Verkäufer/in an.- In manchen Geschäften wird aber inzwischen schlicht auch daran gespart.- In unserer Lieblings-Bäckerei gibt es sogar für jeden Hund, der brav vor der Bäckerei wartet, ein Brötchen.
Die Wurstreste werden vielfach wieder verarbeitet in der nächsten Wurstproduktion, wie @ eintopefer schon schrieb.- Und, wenn die verkauft werden, dann nur an Kunden, die auch "normale" Wurst kaufen.- In der o.e. Metzgerei gibt's übrigens automatisch die Endstücke kostenlos dazu, wenn das Wurststück aufgeschnitten wird.- Zerbrochene Würstchen oder aufgeplatzte Leberwurst findet sich auch mit in der Tüte.- Ist Nix dran!- Sieht nur nicht mehr hübsch aus.
Warum sollte man nicht sparen, dort wo's möglich ist, und die Qualität doch stimmt?!
#19
27.8.11, 21:29
hi schnauf es ist die kette mit roten buchstauben auf weisem grund
1
#20
27.8.11, 21:32
sie werden teilweise sogar von den schneideautomaten genommen, wenn die ganze (97%) der Wurst geschnitten sind also möchte mal sagen ca 15 min in der Topzeit
7
#21 pennianne
27.8.11, 21:59
Weil wir gerade von Kundenfreundlichkeit oder auch nicht lesen können...Also bei uns in der Kreisstadt ist eine Apotheke, da gibt es, wenn kinder dabei sind, oder ein Rezept für Kinder ausgestellt ist, alles noch mal extra in eine Tüte gesteckt und in der Tüte befinden sich so fünf/sechs winzig kleine sehr saure Bonbons. Bei einem Stadtbesuch mit meiner Enkelin blieb sie plötzlich in Sichtweiter der Apotheke stehen und sagte mir, das sie "jetzt gerade ganz dolle Halsschmerzen" bekommen hätte. "Doch Oma, in Ehrlichkeit". Langer Rede, kurzer Sin, sie hat ihre Bonbons bekommen.
Allen eine schöne Woche wünscht Agnes aus der pennianneWG
#22
28.8.11, 00:05
@Agnetha: bei uns in österreich ist das auch der Brauch. läufr unter kundenwerbung. Die kinder sind kurz beschäftigt und die Eltern freuen sich. ist aber bei uns aber nur mehr bei wurst gebräuchlich. Versuch das mal in der Obest- und Gemüse -Abteilung. Da wirst du soch immer schief ageschaut. Früher war das auf Markten Gang ung Gäbe, dass man etwas kosten durfte, solte
#23
28.8.11, 00:10
Bei unserem Fleischer sind manchmal sogar Schnitzel drin. Wenn man weiß wann die Reste ausgegeben werden, oder wann er frisch wurstet und dadurch auch "Bruchwürstel "entstehen, kann man sehr günstig gute Ware erstehen.
1
#24
28.8.11, 08:54
Da fällt mir ein Witz ein, den wir uns als Kinder erzählten. Damals waren Wurstenden für viele die einzige Gelegenheit, Wurst auf den Tisch zu bekommen. Also: Da sagt die Frau zu der Verkäuferin 100 g Wurstenden für den Hunde, aber nicht so fette, meinem Mann ist es das letzte Mal schlecht geworden!
Aber generell finde ich den Tipp gut. Bloß würde ich am Samstagnachmittag danach fragen!
1
#25
28.8.11, 09:28
In unserem hiesigen Supermarkt werden Wurst-Endstücke direkt nach dem Aufschneiden in die Mülltonne geworfen. Auf meine Nachfrage wurde mir gesagt, dies sei aus hygienischen Gründen Vorschrift.
Schade um die frische Wurst. Es gibt viele Leute die sich die Wurst zum Originalpreis nicht leisten können. Aber das scheint die Geschäftsleitung nicht zu interessieren.
3
#26
28.8.11, 09:40
@Agnetha: Nein, es gibt sie noch die Wurst und die dazu gehörige Frage der Mutter: und wie sagt man?
#27 Schnuff
28.8.11, 10:53
Es ist ja gut und schön , dass kleine Kinder eine Scheibe Wurst bekommen . Was ist , wenn sie größer werden ? Dann gibt es keine mehr und das Kind kann es nicht verstehen . Hatte mal erlebt , dass eine Mutter extra eine Scheibe gekauft hat fürs Kind .
Bei unserem Ladenschlachter gibt es noch Endstücke für "den Hund"
Schönes Wochenende
#28
28.8.11, 12:04
bei uns im Cafe gibt es für jeden Gast mit Hund einen Napf Wasser und einen Hundekeks aber für Kinder ... ??
2
#29
28.8.11, 12:14
@Schnuff: meine Schwiege hat früher als es noch einen Metzger bei ihr gab eine Wursttüte mit den grinsenden Worten: für den Hund " überreicht bekommen.
Da durfte man sich beim Abendessen mit dem Hund um die Wette freuen
1
#30
28.8.11, 12:28
Bei uns im Kaufland gibt es an der Wursttheke diese Endstücke gemischt zu kaufen. Könnte man eigentlich mal probieren.
#31
28.8.11, 12:34
Manchmal denke ich, uns gehts noch zu gut, wenn die Geschäfte Lebensmittel wegwerfen....

Bei unserm Edeka gabs auch einen Einkaufskorb mit reduziertem Obst oder Gemüse. Z. B. waren in einer Tüte dann 3 Salatherzen oder 2 zerbrochene Gurken oder ein geplatztes (also nicht mehr der Füllmenge entsprechendes) Netz mit Zwiebeln, Kartoffeln etc. oder "Platzpackungen" von Cornflakes, Waschpuver usw. Oder zerbeulte Dosen oder welche ohne Etikett.

Nun hat dies aufgehört und auf Nachfrage bekam ich die Antwort, dass dies alles von der "Tafel" abgeholt würde.
Nun denn, schade für mich, gut für die Tafelkunden. So wird es wenigstens nicht in den Müll geworfen.
#32 Schnuff
28.8.11, 12:49
@wattebällchen: Und die "Kunden" bei der Tafel wollen das dann auch nicht gerne haben . Habe so etwas schon gehört . Die wollen was , was noch in Ordnung ist .
3
#33 Pitz
28.8.11, 12:56
Hoffentlich kriegt keiner Scham, an der Theke nach Wurstenden zu fragen. Und wenn es die Supermärkte zur "Tafel" geben möchten ist das auch eine konstruktive Sache.
Dazu fällt mir ein Witz ein:

Im Restaurant.
"Können Sie uns die Reste mitgeben für unseren Hund?"
"Mammi, Mammi, wir kriegen einen Hund?"

Ich finde es wichtig, nichts Gutes wegzuwerfen. Ich denke an die Vernichtung von Lebensmitteln ("Butterberge", Tomaten, Milch) in den 80-er-Jahren zurück.

Kommt gut, Dein Tipp.
1
#34 lorenz8888
28.8.11, 13:01
Kennt jemand von Euch 'Gummiwurst'? Da bekamen wir für eine große Scheibe trockenes Brot, natürlich ohne Margarine o. ä., eine Scheibe Wurst. Die legte man auf die Brotscheibe vorn hin und schob die dann beim weiteressen des Brotes immer vor sich her bis zum Ende der Brotscheibe und genoß dann den letzten Bissen. Das war Gummiwurst. Wurstpitzel für Kinder gab es schon damals (1948), aber nur für die Kleinsten. Bei uns bekommen Kinder 1 Wienerle ('wie sagt man?').
#35
28.8.11, 14:10
@lorenz8888:
Das hieß in meiner Kindheit "Schiebewurst", weil sie auf dem Brot hin und her geschoben wurde, damit das Brot den Wurstgeschmack annahm ...

Jaja .... wir waren damals nicht mäkelig. Nur die Mehlklumpen in der Soße mochte ich nicht.
#36 pennianne
28.8.11, 14:39
Wattebällchen und lorenz8888
Da habe ich auch noch was zum Thema, es gab so kurz nach dem Krieg ein Produkt, das sich Reibekäse nannte. Er wurde direkt auf die Schnitte gerieben Wir haben diesen Käse mit den Schneidezähnen immer weiter nach hinten geschoben und wenn auf dem letzten Eckchen dann ein kleiner Hügel entstanden war uns vor jemanden gestellt, mit treuherzigen Blick gefragt:"Magst du Pustkäs ?" und dann dem Gegenüber ins Gesicht geblasen. Der Reibekäse hatte einen so üblen Nachgeschmack, trockenes Brot war leckerer.
Tschüüs sagt Ingrid aus der pennianneWG
1
#37 pennianne
28.8.11, 14:47
Tja Schnuff, so ist das nun mal im Leben. Die Kinder lernen so Schritt für Schritt, dass Größerwerden nun mal Veränderungen mit sich bringen. Da ist doch das Nichtkriegen einer Wurstscheibe im Metzgerladen kein Beinbruch. meint Paola aus der pennianneWG
#38
28.8.11, 20:48
bei einem Metzger am Ort gibt es die Wurstreste in Scheiben eingeschweisst in Folie ,ohne MDH zu €uro 1,50 pro 100 Gramm. Finde ich persönlich nicht so gunstig.
#39
28.8.11, 21:17
Bei uns gab es Wurstreste und Schinkenreste. Die Wurstreste werden faschiert, kleine Bällchen geformt und für Wurstknödel (Kartoffelteig) verwendet. Schinkenreste habe ich entweder in kleine Streifen geschnitten für Carbonara, in Quadrate für Schinkenfleckerl und faschiert für Schinkenkipferl.
Leider macht dies unser Supermarkt auch nicht mehr.
Das heißt für mich es gibt nur mehr Fleischknödel, und Sonstiges das man mit billigem hackfleisch machen kann.
#40 Schnuff
28.8.11, 22:38
@Pitz: Wenn wir schon beim wegschmeißen sind , dann darfst Du nicht bei den Discountern in die Mülltonnen sehen .
Jetzt haben wir wieder was zum Aufregen , wir können es nur leider nicht ändern .
1
#41 Brigitte49
29.8.11, 12:23
In Wien wird jeden Tag so viel Brot vernichtet, wie die Stadt Graz den ganzen Tag braucht - weil es Usus wurde, daß um 18 Uhr noch das ganze Sortiment zur Verfügung stehen muß. Und es wird auch am nächsten Tag nicht billiger abgegeben, um den Preis nicht zu verderben und lauter Vortagsbrotesser heranzuziehen.
Früher gab es eine Aktion, daß Obst und Gemüse am Samstag ab 15 Uhr um die Hälfte abverkauft wurde. Hat gut funktioniert. Weil aber der Laden am Samstag vor 15 Uhr fast kein Obst verkauft hat und sich dann die Leute drängelten, wurde das wieder abgeschafft.
Übriggebliebenes von diversen Buffets darf nicht an die Tafel weitergegeben werden und etwas, was am Haltbarkeitsdatum ist, auch nicht. Wie oft esse ich Abgelaufenes, ist völlig in Ordnung.
#42 Brigitte49
29.8.11, 12:24
Wieso hupft der gerade geschriebene Text immer wieder nach oben oder ist das nur bei mir so?
#43
29.8.11, 13:43
@Schnuff: da habe ich neulich was gelesen, da gibt es junge leute, die sich "freeganer" oder so ähnlich nennen und die aus protest gegen die verschwendung von lebensmitteln nichts mehr kaufen, sondern sich nur noch aus den abfalltonnen der discounter ernähren.
#44 Schnuff
29.8.11, 13:58
@haxnmax: Ja , den Bericht habe ich auch im Fernsehen gesehen .
Was können wir gegen die Verschwendung unternehmen ? Ich arbeite auch in einem Supermarkt und mir wird jedesmal schlecht , wenn ich sehe , was alles weggeworfen wird !
Das Problem :
Das Warensortiment muss stimmen , egal , ob es verkauft wird oder nicht .
#45
29.8.11, 14:19
@Brigitte49:
Das geht uns allen so. Einfach mit dem Cursor wieder einfangen .... Ich rege mich schon lange nicht mehr darüber auf ....

An alle:
Manchmal denke ich, dass es uns besser gehen würde, wenn es uns schlechter ginge ...
Bei uns werden Lebensmittel weggeworfen, in Spanien werden Straßenschlachten mit Tomaten gemacht, dass die Leute knöcheltief im Saftgematsche stehen (schaut mal unsere Tomatenpreise an ... Da wundert es nicht mehr.) und in vielen Ländern verhungern die Leute.

Genauso ein Irrsinn, damals, als EHEC war, alles Gemüse wegzuwerfen statt es zu Tomatenmark oder Senfgurken zu verarbeiten.

Ich esse gerne viel Gemüse und Obst und wäre froh, mal etwas billiger zu bekommen oder geschenkt, wenn sie es nicht mehr verkaufen dürfen.

Diejenigen, die die Gesetze machen, haben ein 4 - 5 stelliges Monatseinkommen ....

Auf dem Markt (meist türkische Händler auf dem Samstagsflohmarkt) geben vor Marktende vieles billiger ab.
#46 EKI
30.8.11, 13:46
Meistens sind es die Abschnitte von der obenliegenden Wurst, die angelaufen, angetrocknet ist und unappetitlich aussieht.
#47
6.9.11, 18:45
Ich hab immer schon Gerne Wurstenden gekauft, ich hatte so im Laufe der Jahre Metzger, da wurden die Ecken sogar nach Frischwurst, Räucher- und Schinkenecken getrennt, ebenso Käseecken. Jetzt hab ich hier einen entdeckt, da haben die Mitarbeiter die Verpflichtung, alles kleinzuschneiden :(
Für Wurstsalate nehme ich besonders gerne die Schinkenecken von einem guten Metzger. Meist sieht man die an den Schneidemaschinen liegen, sie liegen nicht gesondert zum Verkauf
#48
2.1.13, 21:29
Kaufe ich schon seit Jahren und auch Käse-Abschnitte. Jam-Jam-Jam..
gibt leckeren Schweizer Wurstsalat. - Echt lecker. Den Tipp hab ich schon vor Jahren von meiner SchwiMu bekommen. Meist verlange ich die Wurst-Abschnitte ohne geräuchertes. Und die Wurst- u. Käse-Abschnitte gibt es täglich mehrmals frisch. Ist bei uns im Kau*land sehr begehrt. Manchmal frage ich umsonst, weil schon jemand vor mir da war. Und die Mischung ist immer wieder anders.
GUTEN APPETIT ALLERSEITS.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen