Gürtel upcyceln

Gürtel upcyceln

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem xldeluxe dieses tolle Oberteil upcycelte, kam mir die Idee, als ich alte Gürtel wegwerfen wollte. An der Hauptbelastungsstelle gehen die beiden Lederlagen (oder was-auch-immer Material) auseinander, irgendwann, durch Benutzung.

Kurzer Prozess: kurz beim Kind abgelängt, mit der Schere rund abgeschnitten, mit der Lochzange gelocht und mit Nieten verstärkt. Sieht super aus.

Also: Alte, kaputte Gürtel nicht wegschmeißen. Letztens gab es eine Lochzange und eine Nietengrundausstattung bei einem unserer großen Discounter für 6 Euro. Die Nietenzange taugt zwar nicht viel, da das Material zu dünn ist, aber für den Anfang hat es schon mal geholfen, dem Kinde einen neuen Gürtel zu erschaffen. Hintergrund ist nämlich, dass Kindergürtel nicht häufig angeboten werden, und wenn, dann zu sehr hohen Preisen.

Danke xldeluxe, denn jetzt werden wir nämlich zu Nietenfans und cyceln uns einfach die Sachen in Nullkommanix up!

Von
Eingestellt am
Themen: Gürtel

56 Kommentare


18
#1
21.8.14, 13:14
warum trägt der jenige den Gürtel so merkwürdig? ich würde keine Luft mehr bekommen.
zu dem Tipp. warum nicht so weiterverwenden?
3
#2 Schnuff
21.8.14, 15:19
@locker : Deine Idee ist gut mit den alten Gürteln,auch toll,dass Du den Tipp hier eingestellt hast.Ja,Du hast vollkommen Recht,Kindergürtel sind sehr teuer.
Als meine beiden auch noch klein waren,haben wir immer geguckt,wenn der aktuelle Gürtel nicht mehr passte,ob es im Schrank Ersatz geben würde.Meist musste ein Gürtel meines damaligen Mannes herhalten.
So eine Loch/Nietenzange ist optimal dafür geeignet.
LG
2
#3
21.8.14, 17:43
Prima Tipp!
1
#4 xldeluxe
21.8.14, 21:15
Welche Ehre! Lieben Dank!

Ich freue mich, dass mein Tipp als Anregung diente und dadurch etwas Praktisches entstanden ist.
13
#5 nenne
22.8.14, 00:17
moin,

das arme kind bekommt doch keine luft mehr.
6
#6
22.8.14, 07:59
Den Gürtel enger schnallen triffts ganz gut...;-))))

Aber jetzt im Ernst. Gute Idee.
4
#7 jb70
22.8.14, 08:55
Mich hat das Foto auch erst irgendwie "irritiert",aber der Tipp ansich ist sinnvoll.

"bollina":
Schöne,erholsame Ferien ! :-))
9
#8
22.8.14, 13:44
Ich habe eine andere Möglichkeit gefunden, alte Gürtel zu verwerten, und zwar sind 2 davon
unter den Bögen meines Schaukelstuhls gelandet. Der Stuhl steht auf der Terrasse und kann so einfach gezogen werden, ohne daß das Holz beschädigt wird. Einer ist als Schulterriemen an einer selbstgenähten Tasche angebracht worden. Sieht toll aus. Das war es erstmal, aber ich habe noch etliche Gürtel, die auch auf Verwendung warten. Am liebsten als Taschenriemen....

Lottameinengel
11
#9
22.8.14, 17:55
Meine Güte... So sollte niemand mehr einen Gürtel schnallen!!!!???
1
#10 locker
23.8.14, 09:08
Ja, das war nur mal eben fürs Foto, um den Tip einzustellen. Danach kam der Gürtel gleich wieder aus weil Heia. Ich würde ja auch ein schöneres Foto machen, wenn ich wüsste, wie man ein besseres einstellt.
1
#11 1979
23.8.14, 09:30
Der Tipp ist im prinzip nicht schlecht!.
Nur das Foto war nicht gut.
3
#12
23.8.14, 09:34
Sind die Gürtel eines Erwachsenen nicht zu breit für Kinderhosen???
1
#13 xldeluxe
23.8.14, 20:22
@Lottameinengel:

Wie befestigst Du sie an der Tasche?

Meine Lochnieten wären dazu nicht geeignet, sie würden nicht durch das "doppelte" Leder gehen. Meist sind es ja Popnieten und die müsste dann der Schuster anbringen, oder wie machst Du es?
3
#14
23.8.14, 23:57
Bei Zara gibt es sehr günstige schöne Kindergürtel.
2
#15 Beth
24.8.14, 10:46
Dieser Tipp ist doch von dieser Woche und der Eistipp auch. Verstehe nichts mehr.
1
#16
24.8.14, 12:18
Ein kreativer Mensch muss doch nicht unbedingt ein Starfotograf sein, oder? Ist doch einfach nur eine unglückliche Perspektive...

Also der Tipp ist sehr schön! Ich habe zwar keine Kinder, denen ich meine Gürtel vermachen kann, aber einen Mann, von dem ich schöne breite Gürtel kriegen kann - dank diesem Tipp und den daraus folgenden Kommentaren finde ich nun Verwendung. Das mit dem Schulterriemen für Taschen ist auch klasse! Hehe, also gleich zwei Tipps in einem :-D

Merci und "Daumen hoch"!
1
#17
24.8.14, 12:19
Bei uns ist zweimal imJahr eine Art Kirmes und Krammarkt da gibt es echt tolle Gürtel aus Leder für 5,00 Euro, wozu da noch basteln. Ausserdem bin ich als Veganer kein Verbraucher von Leder und kaufe für mich persönlich keine Lederwaren sondern nur Kunstleder.
1
#18 xldeluxe
24.8.14, 12:21
@susa247:

Ja, Gürtel bekommt man auch in Euroläden sehr günstig.

Es geht aber doch darum, nicht achtlos zu entsorgen, was noch anderweitig genutzt werden kann.
2
#19
24.8.14, 12:32
Schon, aber wenn du abgenutzte Gürtel hast wo die Löcher zum Teil ausgerissen sind wird es kaum Sinn machen wieder Löchen dazwischen zu stanzen (Geht eben nur bei Gürteln die noch keine Löcher hatten) Kaputte Gürtel reissen gleich wieder raus das bringt kaum mehr was, ausserdem ist das optisch wohl kaum der Hingucker.
4
#20 nenne
24.8.14, 12:36
@susa247:

moin,

keiner zwingt dich hier, gürtel weiter zu verarbeiten,
keiner zwingt dich tipps zu lesen

dann lies doch tipps--die sich mit deiner einstellung als veganerin nicht zu vereinbaren sind, gar nicht erst.

gürtel sind in der regel auis leder, das lehnst du ab, also gar nicht erst anklicken!


auch veganer tragen keinen heiligenschein.


schönen sonntag an alle
#21 locker
24.8.14, 13:53
Die breiten Gürtel kann man logischerweise nicht nehmen.

Das Material geht meistens an den Löchern kaputt, die benutzt werden. Das kommt einfach weg. Material kann auch mit einem Tropfen geklebt werden.

In unserer Gesellschaft wird soviel weggeworfen, dass ich nicht die weggeworfenen Gürtel aus der BRD vor meiner Haustür haben möchte.

Außerdem muss man nicht aus dem Haus.

Die Nieten waren (man lernt ja dazu) eigentlich

Ö s e n .

War halt alles in dem Set aus Aldi. Das war etwa so etwas wie unter http://www.lidl.de/media/product/0/0/3/0/2/0/7/powerfix-druckknopf-oesen-lochzange-im-set-regular--2.jpg abgebildet.

Diese Art Ösen gibt es z.B. 10.000 Stück für 21 Euro im Netz. Auf Ebay (Vielen Dank auch) gibt es ein sehr reichhaltiges Sortiment.

Als Trick für Nickel-Allergiker ist der Streifen Rollenpflaster von Innen. Es gibt wirklich hartnäckig klebende Pflaster, die auch locker ein Dutzend Wäschen überstehen. Haltet mich nicht für verrückt, aber bei Jeansknöpfen nähe ich die Pflaster für Kinder grob an, dann halten sie fast ewig, jedenfalls länger als die Hose selbst.
#22
24.8.14, 14:01
@xldeluxe: Hallo und guten Tag, ich habe mir tatsächlich vom Schuster je 1 grosse Lochniete in die Seiten stanzen lassen. Dann hatte ich noch 2 von diesen Einhakhaken???, die es auch an den Schlüsselbunden usw gibt, mit grossen Befestigungsbögen. Durch diese Bögen habe ich dann jeweils den Wildledergürtel gezogen und mit schönen Hosendruckknöpfen fixiert. Diese Nietenknöpfe hängen fast an jeder Jeans als Ersatzknopf - und ich werfe sie nicht weg. Die Lochnieten kann man auch lose kaufen und mit dem dabeiliegenden Werkzeug anbringen, das wusste ich aber da noch nicht. ( gibt es immer mal bei den Discountern für wenig Geld) Hoffentlich hast Du es verstanden, manchmal fehlen mir die Fachausdrücke für das eine oder andere. Dank dieser Haken kann ich den Schulterriemen auch austauschen, wenn ich will. Und - ja, es ist nicht die billigste Variante, ich hätte den Gürtel auch einfach annähen können, aber so sieht es interessanter und individueller aus. So meine Liebe, das war es dazu. LmE
#23
24.8.14, 14:03
@xldeluxe: Sorry, und es ist keine Ledertasche, sondern dicker Denimstoff mit R66 Druck. LmE
#24
24.8.14, 15:31
@Beth: Und ich verstehe den Sinn Deines Kommentars nicht! Was willst Du damit sagen? Was haben das Eis und der Gürtel miteinander zu tun?
#25 xldeluxe
24.8.14, 15:37
@Lottameinengel:

Doch: Jetzt ist es klar :-)

In meinem Kopf war nur ein dicker harter breiter Ledergürtel und den würde man nicht mal durch einen großen Ring bekommen.

Jeansersatzknöpfe habe ich zu Dutzenden und es gibt sogar noch einen Schuster in der Nähe, also weiß ich für das nächste Objekt Bescheid.

Lieben Dank (Ahr mal die R66: Die hat was!)

;-))))))
1
#26 xldeluxe
24.8.14, 20:23
@susa247 # 19:

Sie hat den Gürtel auf Kindergröße gekürzt, somit sind auch ausgerissene Löcher verschwunden.
2
#27
24.8.14, 22:20
@xldeluxe: Irgendwer hat Dich "auf dem Kieker" und gibt Dir rote Daumen. Nicht nachvollziehbar...
Grüne Grüße,
Eisenhauer
10
#28 xldeluxe
24.8.14, 22:33
@Eisenhauer:

Oh da gibt es einige!

Und dazu möchte ich den Spruch aufgreifen, den Ellaberta einst mal hier zum Besten gab:

"Was stört`s die Eiche, wenn sich ein Wildschwein an ihr reibt!"

LGG und Danke! :-))))
3
#29
24.8.14, 22:43
xldeluxe: ja der Spruch ist gut
2
#30 xldeluxe
24.8.14, 22:45
@glucke1980:

Finde ich auch und in Bezug auf die ewigen abendlichen roten Daumen auch so passend ;--))))
#31
25.8.14, 07:21
Wo ist eigentlich Ellaberta? Ich vermisse sie schon länger.
#32 jb70
25.8.14, 08:09
Marusel:
Stimmt !? "Schnuff" fehlt auch !
#33 jb70
25.8.14, 08:11
Maeusel:
Ups - hab' "Marusel" aus Dir gemacht - hahaha - da fehlt wohl noch die 2. Tasse Kaffee ;-)))
1
#34
25.8.14, 08:25
jb70: Ich habe gestern gesehen Das schnuff sich abgemeldet hat.
rote ist weg ;-))
#35 jb70
25.8.14, 08:31
frenchi:
Danke ;-))
Oh - schade !!
#36
25.8.14, 08:47
@frenchi: Guten Morgen! Ich habe Dir gerade einen roten Daumen weggemacht - unser Rote-Daumen-Verteiler hat auch schon ausgeschlafen!
Daß Schnuff sich abgemeldet hat, habe ich gestern schon irgendwo geschrieben - schade!
#37
25.8.14, 09:04
Maeusel: Guten Morgen.
Danke ;-)))) soll er doch ! Bernhard kann ja sehe wer das ist .
der Verteiler soll sein Spass habe ich glaube 10 Stück hat er am Tag oder ist es wieder geändert worden?
2
#38 jb70
25.8.14, 09:14
frenchi:
Bestimmt hast Du den Daumen abgekriegt,der eigentlich für mich gedacht war - tut mir leid !
Einfach lächerlich sowas.....
1
#39
25.8.14, 15:19
Ich habe auch schon Gürtel gekürzt. Das Problem ist die Schnittstelle, da der Gürtel meistens aus 2 Lagen besteht (auf dem Foto sieht man ja auch die Steppnähte, allerdings nicht deutlich das angeblich rund abgeschnittene Ende). Die durchtrennten Fäden lösen sich, die Schnittstelle müsste neu genäht werden, was nicht so einfach ist. Schön sieht das nicht aus.
2
#40 xldeluxe
25.8.14, 15:24
@anemone:

Die Schnittstelle kannst Du mit einem Permanentschreiber, Filzstift (Edding), CD-Marker o.ä. anmalen und ein Tropfen klarer Nagellack auf jedem Faden löst auch das Aufribbelproblem :--)
1
#41 locker
26.8.14, 11:44
Wie wichtig upcyclen ist, sieht man daran, dass jetzt Methanhydrat hochkocht wg. Klimaerwärmung. Vor 15 Jahren hab ich davor gewarnt. Mit dem heutigen Tag ist es amtlich:

scinexx.de/wissen-aktuell-17937-2014-08-25.html
#42
26.8.14, 13:51
@locker: Unser Rote.Daumen-Verteiler hält nichts von Klimaschutz oder wenigstens nichts von den Ermahnungen dazu! Ich habe Dir einen roten Daumen weggemacht, den konnte ich nicht einsehen.
#43 locker
27.8.14, 09:03
Danke Maeusel. Das mit den Daumen ist eigentlich nicht wirklich wichtig. Da gibt es andere Dinge im Leben. Und wenn mir einer 10.000 rote Daumen macht, wäre es mir egal. Soviel Gigatonnen Methanhydrat soll es nach Schätzungen im Meer geben und wenn sich dieser instabile Stoff durch Erwärmung in Gas verwandelt, haben wir wieder eine Uhrzeit-Atmosphäre und die Temperatur steigt geschätzte 25-50° Celsius an. Da ändert kein roter Daumen was dran, sondern wenn überhaupt noch, dann wir selbst, die Menschheit.
3
#44
27.8.14, 12:26
@Maeusel: Der rote Daumen war von mir: doch, ich halte viel von sinnvollem Klimaschutz, allerdings gar nichts von Missionaren bei den Tipp-Kommentaren. Upcycling ist gut, der Tipp auch, aber der Klimawandel wird sich nicht davon beeindrucken lassen, ob ich einen Gürtel gleich in die Müllverbrennung gebe oder "upgecycled" ein paar Jahre später.
Mit Methanhydrat hat der Gürtel überhaupt nichts zu tun. Der genannte Link beschreibt neu entdeckte, vor der Nordostküste der USA aufsteigende Gasbläschen in einer Tiefe von 400-600 Metern: so tief, daß das meiste Methan von Mikroorganismen "aufgenommen und zu Kohlendioxid oxidiert" wird. Daß viele der Quellen vermutlich schon über 1000 Jahre existieren (siehe z.B. techtimes.com), wird bezeichnenderweise weggelassen.
2
#45 locker
1.9.14, 11:45
@chris: Ich hoffe, ich habe Dich falsch verstanden. Für mich sagt das folgendes: Da bin ich ja jetzt klar deklariert als Missionar! Und am Besten sollen "solche Leute wie ich" keine Tipp-Kommentare mehr abgeben??? Schön, dass man die Stigma-Schublade aufmachen kann und Leute wie mich da rein stecken kann.

Chris meint also: das ist kein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz und mit sinnvollem Klimaschutz hat das hier nichts zu tun, oder?

Dann hilf uns weiter mit einem Tip, der aus dem Bereich "sinnvoller Klimaschutz" stammt.

Gruß vom Missionar!


Der Klimawandel lässt sich gerade durch ein Portal wie dieses hier beeinflussen. Wenn nämlich alle weitermachen, wie bisher, dann wird das nix mehr. Und Änderungen fangen im Kleinen an, bei jedem Einzelnen selbst.

Ich meine, na klar hat jede Kleinigkeit etwas mit Klimawandel zu tun.

Anstatt einen alten Gürtel wegzuwerfen, und rumzufahren, einen neuen kaufen, wird der einfach weiter benutzt. Dadurch wird die vermieden: rumfahren auf der Suche nach Gürtel, Gürtel neu herstellen (Ressourcen, Arbeitskraft, Transport) und das Geld für den Neukauf erwirtschaften. Nimmt man das Upcyceln global, kommt dafür einiges zustande.

Außerdem ist ein getragener, "alter" Gürtel im Durchschnitt wesentlich schadstoffärmer, als ein neuer. Ich denke da an die unsäglichen Chemikalien, die hergestellt werden.

Mit der Einstellung: "Bringt doch nix!" kommen immer weitere Gürtel und andere Dinge in den Kreislauf. Schliesst man sich der Wegwerfgesellschaft bedingungslos an, oder versucht jeder einzelne smarte Lösungen bei sich selbst umzusetzen.

Der Gürtel war übrigens aus einem Fundus, der sonst in den Container gewandert wäre und wird auch noch weitergegeben, wenn er zu klein ist!

Jede Art von smarten Lösungen aus diesem Forum verringern CO2, letzten Endes und irgendwie.



In techtimes steht dann allerdings, dass es MÖGLICHERWEISE absorbiert würde; dass sei durch zukünftige Forschungsarbeiten zu klären. Wenn es denn so wäre, dass es zu CO2 carboxiliert würde, dann machte das unsere Ozeane noch saurer, als sie momentan eh schon geworden sind, und dass hat dramatische Auswirkungen, mittlerweile.

Außerdem hält geht es weiter, denn auch auch im Südpolarmeer wurden weitere Methanquellen entdeckt. Forscher entdecken erstmals aktive Gasaustritte am antarktischen Meeresboden.

"/...„Auf den Echogrammen erscheinen die Emissionen der Methanbläschen als schmale Fahnen, die sich teilweise erst 25 Meter unter der Wasseroberfläche auflösen“, sagt Erstautorin Miriam Römer vom MARUM. Allerdings gelangt nur ein geringer Teil des Methans in oberflächennahe Wasserschichten. Das vor Süd-Georgien austretende Gas gelangt daher vermutlich nicht direkt in die Atmosphäre. .../" ....aber wohl indirekt, oder macht den Ozean sauer.

Bei den geschätzten Billionen Tonnen, werden wir noch genügend darüber hören. Das Zeug ist nämlich instabil und bei geringen Temperaturschwankungen (wie z.b. bei einer Klimaerwärmung) wird das Gas schnell frei.
4
#46
1.9.14, 13:24
@chris35: Wenn Klimaschutz Dir wichtig ist, solltest Du doch wissen, daß JEDES bißchen, das wir dafür tun, etwas helfen kann! Natürlich machen einzelne kleine Aktionen noch nicht viel aus. Aber wenn man den Standpunkt vertritt, daß solche kleinen Dinge lächerlich sind, dann macht man es sich zu bequem. Vor allem: Ab welchem Umfang "lohnt" sich eine Aktion in bezug auf den Klimaschutz? Die umweltfreundliche Haltung sollte uns bei allen Handlungen in Fleisch und Blut übergehen, nur dann ist sie echt!
1
#47
1.9.14, 19:15
@Maeusel:

Das sehe ich auch so. Wenn jeder sagt, dass es nichts bringt, wo wären wir dann...

Umdenken und Umweltbewusstsein fängt bei jedem persönlich an.
1
#48
1.9.14, 21:59
@Maeusel: ja, richtig. Ich zitiere mich mal selbst aus #44: "Upcycling ist gut, der Tipp auch".
Die "kleinen Dinge" sind nicht lächerlich; wir sollten aber auch vorsichtig sein, uns nicht selbst zu betrügen: bei dem Gürtel wird die Umweltbilanz vielleicht noch ein wenig positiv sein - aber vergiss nicht die Umweltbelastung für die Produktion, Verpackung und Transport der nachgekauften Nieten. Bei anderen Projekten mag das viel schlimmer sein; ich fürchte, wir werden von der Industrie, Politik und Presse oft kräftig belogen.

@locker: natürlich darfst Du Tipps kommentieren. Lästig und vielleicht auch schädlich für die gute Sache wird es, wenn immer wieder - wie beim Prediger einer Religion - irgendwelche Themen angesprochen haben, die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben. Das wird den Leser schließlich langweilen und lässt ihn eher auf Abwehr gehen. Bei Dir ist mir so ein "missionarisches" Verhalten bisher nicht aufgefallen - nur eben hier; vielleicht habe ich es dann etwas zu scharf formuliert, bitte entschuldige.
Im Tipp und den Kommentaren sollte es doch um upcyclen von Gürteln gehen, meinetwegen auch um Umweltschutz. Methanhydrat hat damit so wenig zu tun, daß ich einen Verweis darauf _in diesem Tipp-Kommentar_ einfach nur nervig finde, deshalb der rote Daumen von mir.
Z.B. im Forum können wir gerne über den Klimawandel diskutieren.
Zur Begründung des roten Daumens habe ich mir dann die Mühe gemacht, die englische Originalquelle herauszusuchen. Es scheint ein sachlicher, ganz guter (wenn auch zu kurzer) Bericht über eine Forschungsarbeit an den Methanquellen vor der US-Küste zu sein. Wenn ich den Artikel lese, bekomme ich den Eindruck, daß man hier eine weitere Quelle natürlicher Umweltbelastung gefunden hat, die in der Klimaberechnung berücksichtigt werden muss. Auch in der von Dir gerade genannten Forschung von Miriam Römer werden offenbar natürliche Methanquellen erforscht: ist doch interessant, daß die Natur offenbar Abwehrmechanismen besitzt, die damit fertig werden. Die Frage bleibt, wie weit der Mensch diese Abwehr jetzt überdehnt - das ist in beiden Artikeln aber nicht das Thema.
2
#49 xldeluxe
1.9.14, 22:11
Alle Ausführungen hier in allen Ehren, aber geht es nicht um einen upcycling-Tipp für Gürtel?
1
#50
2.9.14, 06:47
@xldeluxe:

Das passiert doch immer wieder in Tipp's, dass sie sich verselbstständigen.
Plötzlich wird über ein anderes Thema diskutiert.

Du hast doch auch schon gesagt, dass nach etwa 20-30 Kommentaren der Tipp meist "durch" ist.
Ich finde jetzt die nachfolgende Diskussion ganz interessant.
#51
2.9.14, 08:00
@bollina: Guten Morgen, bollina! Bist Du schon aus Ostfriesland zurück? So schnell können drei Wochen doch nicht rum sein. Und - hast Du die Menschen da verstanden? Und die Berge vermißt?
4
#52 xldeluxe
2.9.14, 08:36
@bollina:

Ja das stimmt und ich gebe Dir Recht: Nicht selten trage ich sogar dazu bei .

Ich reagiere hier vermutlich nur ein wenig zu "allergisch" auf bestimmte Diskussionsrichtungen.........

Da sieht man mal wieder, wie sehr man mit zweierlei Maß misst, wenn man nicht "drin steckt"
;-))
3
#53
2.9.14, 10:14
@xldeluxe:

Ja das ist so und ist ja immer wieder ein Thema bei FM, dass User sich ärgern, weil nicht vom eigentlichen Thema gesprochen wird.

Und wie du sagst, wenn man nicht mit drinsteckt, siehts dann irgendwie anders aus ;-)
1
#54
2.9.14, 10:17
@Maeusel:

Hallo maeusel.
Bin immer noch in den Ferien im Moment auf Langeoog. Es ist meeega schön hier. Heute gehts aber weiter nach Hamburg.
Und am Freitag ist aus die Maus.

@alle
Sorry für off topic!
#55
2.9.14, 10:45
@bollina und xldeluxe: Das haben wir doch schon oft gesagt, daß diese Diskussionen "neben" oder "nach" dem Tip den größeren Reiz bei FM ausmachen! Die eigentlichen Tips sind ja meistens interessant und nützlich, aber gerade die persönlichen Gedanken, die sich darumherum ergeben, sind so wichtig für unser Miteinander! Wenn sich jemand dadurch gestört und mißachtet fühlt, ist das schade, aber so ist es doch im wirklichen Leben auch: In einer netten Runde z. B. bei einer Geburtstagsfeier erzählt jemand von einem Erlebnis, und daraus entwickelt sich ein Gespräch in einer ganz anderen Richtung. Das tut dem, der das Thema angefangen hat, vielleicht leid, weil er dazu noch mehr zu sagen hätte, aber er kann die Diskussion nicht mehr aufhalten.That`s life!
#56
2.9.14, 11:25
@bollina: Ich wünsche Dir noch einen schönen Urlaub! Auf Langeoog war ich noch nicht, die einzige ostfriesische Insel, die ich ein bißchen kenne, ist Borkum. Da ist es auch sehr schön. Dafür kenne ich Hamburg einigermaßen, da wohnt nämlich unser einer Sohn. Nächste Woche fahren wir wieder hin und passen auf das Baby auf.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen