Gummidichtungen mit Leinöl präparieren

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Gummidichtungen präpariere ich mit Leinöl für den Winter. Die Dichtungen werden nicht undicht und das Wasser perlt auch besser ab, der Schmutz setzt sich erst gar nicht fest.


Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Wauwau
21.9.07, 18:50
Hm und was macht die Ölsäure aus dem Leinöl mit dem Gummi? Ich dachte Öle und Kunststoffe vertragen sich nicht?
#2 Macadamia
18.1.09, 22:29
Ich muß Wauwau Recht geben, die Säure im (organischen) Öl zerstört das Gummi, zwar nicht sofort, aber auf die Dauer wird es fröhlich zerbröseln.

Das richtige Mittel zur Pflege von Dichtungen ist Hirschtalg, gibt's als Stift (in Apotheken glaub ich, sonst im Baumarkt) und ist nicht teuer. Talkum-Puder soll auch gut sein, aber ich bin nicht sicher, ob das nicht nur für Kunststoff-Dichtungen geeignet ist. Einfach im Baumarkt fragen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen