Damit man in einer Gusseisenpfanne fast wie in einer beschichtete Pfanne braten kann, muss die Gusseisenpfanne trocken erhitzt werden. Erst danach kann man das Öl oder Bratfett hinein geben.

Gusseisenpfannen fast wie beschichtete Pfannen benutzen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Ein kleiner Trick, damit man in Gusseisenpfannen fast wie in beschichteten Pfannen braten kann:

Als ich ein absoluter Küchenneuling war, hatte ich eine teure gusseiserne geschenkt bekommen, zweimal benutzt und sie dann ganz hinten in den Schrank gestopft. Die Spiegeleier blieben kleben, Bratkartoffeln wurden nichts. Ich kramte wieder meine beschichteten Pfannen heraus.

Nach einer Weile wurde ich natürlich befragt, wie ich denn mit der Pfanne zurecht käme. Ich sagte ehrlich, "nicht so gut, alles pappt ja an". Daraufhin wurde mir erst mal gesagt, was ich falsch gemacht hatte: Öl rein und Pfanne erhitzen.

Nein, die Pfanne muss trocken erhitzt werden, dann kommt das Öl oder Bratfett rein. Und dann kann man sogar Spiegeleier damit braten! Und wenn möglich, die Pfanne nur mit Papier und Salz auswischen

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen