Gyros mit Metaxasauce

Gyros mit Metaxasauce

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

(Ca. 3 Portionen):

Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch mit der gewürfelten Zwiebel, dem Knoblauch, Öl und Gyrosgewürz gut durchmischen. Am besten 4 - 5 Stunden ziehen lassen.
  2. Pilze und Paprika klein schneiden, in heißem Öl ca. 10 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, beiseite stellen.
  3. Nun das Gyros scharf braten, bis es ganz durch ist.
  4. Das Gemüse dazugeben, Schmand, Sahne, Metaxa und Tomatenmark dazu und aufkochen lassen.
  5. Die Sauce ca. 5 Minuten, bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen, servieren.
  6. Dazu schmecken Pommes Frites, Reis oder auch einfach nur Baguette. Schmeckt total lecker und ist immer ein Hit!
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 yogiyamaha
14.5.07, 19:03
ich liebe metaxasauce, danke fürs rezept
#2
14.5.07, 22:08
Da bekomme ich sofort Hunger. Klingt super lecker !!!
#3 April
15.5.07, 13:35
Habe zwar grade Mittag gegessen, aber da bekomme ich nur vom Lesen nochmal Hunger. Hört sich total lecker an!!
#4 Tina
15.5.07, 16:31
Bei meinem Lieblingsgriechen gab es das immer noch mit Käse überbacken. Seitdem der gute Mann nicht mehr unter uns weilt, hab ich immer nach dem richtigen Rezept gesucht. Ich schmeiß mir jetzt noch den Käse drauf und stürz mich dann gleich drauf. Dankeschön dafür
#5 NancyH
22.5.07, 12:46
Zum Thema überbacken: hierfür empfehle ich, rohe Zwiebeln (Ringe etc.) auf das fertige Gyros zu geben, nach belieben Käse drüber und überbacken... superlecker! Geht natürlich auch mit gedünsteten Zwiebeln, schmeckt aber lange nicht so gut!
#6 Danie
15.1.08, 16:48
Ich hab es gleich nachgekocht, nur die Sauce mit Creme Fraiche verfeinert. Einfach lecker! Sehr empfehlenswert!
#7 melania
4.1.10, 16:50
was ist metra schnaps oder was ist das?
#8
18.1.10, 18:00
Schmeckt sehr gut, aber hat mit "Gyros" doch eigentlich nichts gemeinsam? Durch die Sahne hat man eher den Eindruck eines typischen "Geschnetzelten".

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen