Haare in Abfluss oder in der Rundbürste entfernen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die lästigen festgezurrten Haare aus einer sehr kleinen Rundbürste rauszubekommen war bisher beinahe ein chirurgischer Eingriff :O)
Einfacher geht das, indem man die Bürste mit einer Portion Enthaarumgscreme oder -schaum einreibt, ca. 10 Min. abwarten und die Haare lassen sich einfach unter dem heißen Wasserhahn auswaschen.
WICHTIG: nur bei Metall-, Keramik-, Holz- oder Kunststoffbürsten anwenden! Naturborsten lösen sich natürlich mit auf ;o)

Genauso einfach, wenn der Waschbecken- oder Duschwannenabfluss hartnäckigst verstopft ist, da stecken ja meist auch fiese Haarknäuel dahinter.
Einfach den Abfluss gut mit Enthaarungsprodukt ausschäumen, ca. ne halbe Stunde wirken lassen und mit viel heißem Wasser nachspülen.

Dafür tut´s die günstigste Hausmarke aus der Drogerie.... und funktioniert super einfach.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


#1 Doktor No
19.10.08, 17:08
Vielen Dank für den Tipp. Aber man sollte zur politischen Korrektheit noch ergänzen, was Männer und Frauen mit Haarausfall tun können, um auch mal den Abfluss zu verstopfen.
#2 Bine
26.10.08, 02:24
Ich hab die Haare bisher immer ganz leicht weg bekommen indem ich einfach an 1-3 Stellen der Bürste die Haare mit einem Teppichmesser durchgeschnitten habe.
#3 Rita
26.10.08, 19:17
Da wir dieses Thema heute erst hatten bin ich dankbar für diesen Tipp.
1
#4 Sakra
2.11.08, 14:49
Wenn man es nicht richtig abspült ist man seine Haare wohl auch los ;)
Bis jetzt habe ich immer die Haare mit einem Kamm entfernt... einfach durch die Lücken damit gehen oder bei engeren Borsten "durchkämmen" dann oben die aufgestauten Haaren einfach entfernen... Und ab und an die Bürste in Essig legen, damit Hautschüppchen und Talkablagerungen (...) entfernt werden.
Aber dein Tip wurde in mein Langzeitgedächnis abgespeichert ;)
#5 Thess
1.3.09, 21:02
Mein Tip um Bürsten zu enthaaren:
Mit einem stabilen Kamm einfach über die Bürste kämmen... alle Haare gehen ganz leicht raus.
Allerdings sollte man das schon so einmal im Monat machen (ich kann aber auch nicht verstehen wer seine Haare so lange nicht da rausholt dass sie schon richtig festgezurrt sind...)
2
#6 zucker
19.3.09, 11:19
VIEL BESSERER TIPP
und zwar einfach die haare ein,zweimal längs an der rundbürste mit einer nagelschere durchschneiden und dan mit einem kamm rauskämmen.
klappt super gut.
#7
16.2.10, 17:26
Ich finde den Tipp mit der Enthaarungscreme super! Werd ich mal ausprobieren
#8 Anne
26.4.10, 22:35
Also ich wäre niemals darauf gekommen Enthaarungscreme in den Abfluss zu gießen! Echt guter Tipp. Gefällt mir :)
#9
3.6.10, 09:51
Kann man die Enthaarungscreme auch benutzen wenn man Kunststoffrohe im Badezimmer hat oder gehen nur Eisenrohre ?

Wer kann mir diese Frage beantworten ?
1
#10 SKY-CLICK
3.6.10, 10:45
Hallo zu Ihrer Frage.
So würde ich an Ihrer Stelle erstmal überlegen ob Sie dafür Geld ausgeben wollen, denn Sie müssen es ja auch immer und immer wieder machen. Es können nur Kunststoffrohre verwendet werden, die auch oberflächenveredelt sind mit einer Chromschicht und das nicht nur äußerlich sondern auch innen. Alle anderen Kunststoffrohre werden angegriffen.
Hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben

Dieter ;-)
1
#11 wiesele27
3.6.10, 11:20
@SKY-CLICK: da hast Du absolut recht. Jeder sollte doch Schadstoffe im Grundwasser vermeiden, ausserdem ist es eine kostspielige Angelegenheit, dafür diese Creme zu benutzen. Vielleicht sollte man bei Bedarf erst mal die anderen Tipps ausprobieren. Wenn man 1x wöchentlich die Bürste säubert hat man dieses Problem nicht und 2 Min. in der Woche kann doch aufbringen - oder?
#12 wiesele27
3.6.10, 11:26
So ca. alle 2 - 4 Wochen kochendheißes Wasser in die Abflüsse schütten und es gibt keine Rohrverstopfung mehr. Kommt billiger wie wenn man irgendwelche Mittel verwenden muß und ausserdem ist es auch zeitsparender, wie wenn man eine "Verstopfung" freikriegen muß
1
#13 SKY-CLICK
3.6.10, 12:23
Hallo noch eine Anmerkung.
So möchte ich nur wissen, wie man mit heißem Wasser Haare auflösen oder wegspülen kann. Denn die Haare verschlingen sich über den Stab, oder andere Verstrebungen die den Abfluss versperren. Ach wird das Wasser in seinem natürlichen Bestreben ausgebremst und durch diese Wasserwirbel ist ein schnelles einwandfreies Abfließen nicht gewährleistet. Auch bei kochendes Wasser, an die Kosten denken und an die Kunststoffrohre, die es auch als Plastikrohre gibt (PP) und da kann es zu unerwünschten Verformungen auch kommen, die wiederum zu Undichtheiten führen.


Dieter ;-)
#14
3.6.10, 12:55
Find ich gut,werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren!
#15 Sportie
3.6.10, 13:17
Hallo, ist sicher ein guter Tipp, funktioniert aber auch bestens mit Rasierschaum. Man benötigt nur sehr wenig, und preiswert ist er auch, ich mache seit Jahren die Bürsten so sauber.
#16 SKY-CLICK
3.6.10, 13:47
Ja eine Bürste sauber machen ist das eine und einen Abfluss sauber machen das ander. So hat alles seine eigene Anwendung zum sauber machen.

Dieter ;-)
#17 angelika
3.6.10, 16:42
Wenn du nach jeder Benutzung deiner Haarbürste die hängengebliebenen Haare gleich entfernst hast du nicht das Problem das sich ein Haarknäul bildet,außer du bist ganz Brutal und reist dir beim Fönen die kostbaren Haare aus dem Schopf.Aber mit dem Stilkamm durch die Bürstenborsten geht es auch ganz leicht und du schonst die Umwelt.
#18 SKY-CLICK
3.6.10, 17:10
Hallo,
das sehe ich auch so.
Man sollte sich aber auch Gedanken machen über den Abfluss in Bad und Küche. Den die riechen und sie sind schmutziger als eine Toilette, die man ja mit einer Bürste sauber macht. Bei Google unter SKY-CLICK-SYSTEM kann man ein Video sehen, was der alles kann und bei der Webseite gibt es auch einen Shoplink. Oder direkt unter SKY-CLICK.net

schreibt mal wie Ihr das neue System findet.

Dieter
#19 WeirdGirl
4.6.10, 23:49
gar keine so üble Idee.. und so häufig macht man das ja nicht- und zum anderen: wenn das so üble Chemie wäre, sollte man doch auch überlegen ob man sich das auf die Beine macht (und das landet hinterher auch im Abfluss...)
Finde außerdem eigentlich nicht, dass das hier ne Plattform für Werbung sein sollte.. aber nur meine Meinung..
#20 WeirdGirl
4.6.10, 23:51
ich mach meine Bürsten immer mit Shampoo sauber.. schäumt auch und riecht gut ;)
#21 Anti Werbung
5.6.10, 14:33
Ähhhm, "FRAG MUTTI" hat nicht ohne Grund seinen Namen! Es geht hier darum, Haushaltstipps zu geben und ist nicht dafür gedacht, WERBUNG für irgendwelche Systeme zu machen!!!
Außerdem benutzt man Enthaarungscreme, wie der Name schon sagt, für seine Haut zum Enthaaren (also kann sie so schädlich nicht sein) und es landet letztendlich auch im Abfluss!
Dieses KOMISCHE CLICK-SYSTEM REINIGT auch nur OBERFLÄCHLICH, alle weiteren Verstopfungen werden nur weitergeschoben! Auch nicht gerade die beste Lösung, oder???
#22 raggy
7.6.10, 14:07
@SKY-CLICK: Ich finde diese Art von Eigenwerbung doch arg lästig ... :-((
#23 #24
22.8.10, 20:53
stimme raggy voll und ganz zu! Fast jeder 2.Kommentar, und das an einem Tag! Mehr als lästig :-(
#24
23.1.11, 18:30
Eigentlich brauche ich keine Werbung. Ich hatte es nur gut gemeint und aufmerksam gemacht, dass es auch anderes gibt.
Möchte mich hier dann entschuldigen und werde auch keinen weiteren Kommentar abgeben.
mfg
Dieter
1
#25
16.9.14, 11:21
habe lange gesucht und jetzt die perfekte l?sung gefunden.
st?psel auf den abfluss, heiss wasser aus dem duschkopf/wasserhahn in die wanne bis sie voll ist, sp?lie dazu. st?psel ziehen und wasser abfliessen lassen ( das wasser fliesst langsam ab und die verstopfung wird weich).nochmal wasser in die wanne lassen jetzt nimmt man eine 1,5 l PET flasche schraubt den deckel ab und steckt den flaschenkopf in den abfluss ( wanne muss voll mit wasser sein. die flasche zusammen dr?cken dadurch entsteht ein ?berdruck. das volumen einer 1,5 l flasche kann ein p?mpel niemals erreichen. bei mir hat es super geklappt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen