So kann man sich die Haare waschen, wenn man fettigere Kopfhaut, aber trockene Haarspitzen hat.

Haarewaschen bei fettiger Kopfhaut & trockenen Spitzen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe überschulterlanges Haar, schnell nachfettende Kopfhaut aber trockene Spitzen.

Also binde ich mir die Haare vor dem Waschen nach hinten und wasche nur die Kopfhaut mit einem kleinen Kleks mildem Babyschampoo. So überbrücke ich ein oder zwei Haarwäschen. Die Spitzen pflege ich mit einem Haarspitzenfluid und lasse sie natürlich regelmäßig schneiden.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
2.5.09, 21:25
ja, mach ich auch manchmal, dann wird nur vorne und an den Seiten gewaschen und fuer einen Tag sehen die Haare frisch aus.
#2
2.5.09, 22:36
von kerastase gibt es ein shampoo für fettige kopfhaut und trockene spitzen bekommt man beim frieseur ist zwar etwas teurer aber besser für deine kopfhaut als baby shampoo ...du hast eine ganz andere haut deshalb hat deine haut (kopfhaut) auch andere ansprüche
#3
3.5.09, 16:19
Verstehe den Vorteil nicht ganz, halbwegs trockene Längen behalten und den Kopf mit angeklatschten abgebunden Haaren "waschen"? Wie soll das gehen? Und ausspülen? Nehme an, da bleibt immer eine gehörige Portion Shampoo zurück, und die macht dann den Fetteffekt.
Und zu 21:25: "sieht frisch aus", ja fein. Für Dich im Spiegel, Hinterkopf geht ja keinen was an...
#4
4.5.09, 04:07
@16:19
hat keiner behauptet, dass das optimal ist, aber manchmal geht es einfach schneller nur den haaransatz zu waschen. und ja es sieht frisch aus, vorausgesetzt man hat nicht so fettiges haar wie es bei dir zu sein scheint...
#5
4.5.09, 09:10
Man muss nur wissen wie. Ich habe 85cm langes Haar und verwende auch häufig die oben beschriebene Technik. Mit der Zeit kommt auch die Übung und man wäscht sowohl den Kopf auch an der Hinterseite und bekommt dann auch alles Shampoo wieder heraus.
Nur, weil ihr es euch nicht so recht vorstellen könnt, heißt es nicht, dass es nciht auch funktionieren kann. ;-)
Und weil man so die empfindlichen Spitzen nicht belastet, kann man da ruhig ein vernünftiges Kräutershampoo ohne Silicone verwenden und muss nicht auf Babyshampoo zurückgreifen.
#6 Frieda
4.5.09, 11:10
Also funktioniert wirklich nur bei langen Haaren. Die Haare einfach locker nach hinten binden und nur Vorne (Pony) und die obere Hälfte der Kopfhaut waschen am besten gehts direkt unter dem Wasserhahn oder mit dem Duschkopf. Ist auch etwas für Faule so wie mich, die einfach keinen Bock haben, länger als zwei Minuten Haare zu föhnen.
Was soll jetzt am Herausspülen schwierig sein? Wasser drüber und fertig. Man nimmt nur eine geringe Menge Schampoo. Da bleibt nixxxx im Haar. Und die Haare sehen wirklich frisch aus. Nicht mekern - probieren!
#7 Frieda
4.5.09, 11:37
Nicht meckern - probieren.
Haare locker zusammenbinden, nass machen. Geht am besten mit einem Krug o.Ä. bisschen Schampoo rein. Nicht gleich die ganze Falsche, dann klappt es auch mit dem Ausspülen. Und mach dir mal keine Sorgen um den Hinterkopf...der kommt auch auf seine Kosten.
#8
4.5.09, 12:50
Noch ein Tipp: Erst probieren, dann meckern. Habe erst heute Morgen wieder meine Haare auf diese Weise gewaschen und volle fünf Minuten Föhnzeit gespart.
#9 Waldmeisterfan
10.5.09, 12:13
Also, der Tip ist ja ansich nicht schlecht, den trockenen Spitzen macht es aber nichts aus wenn sie mitgewaschen werden. Wichtig bei zu fettiger Kopfhaut : Nur handwarmes Wasser zum waschen benutzen, zu warmes oder heißes Wasser regt die Talgdrüsen wieder an und bitte nicht so feste die Kopfhaut massieren , hat den gleichen Effekt wie das zu heiße Wasser , wenn Spülung oder ähnliches benutzt wird, nur in die Spitzen und ganz wichtig : gut ausspülen, hier wird nämlich oft " gehuddelt " .
#10
21.5.09, 12:36
Den trockenen Spitzen macht es sehr wohl etwas aus, wenn sie mitgewaschen werden. Es ist immer eine hohe mechanische Beanspruchung, der sie ausgesetzt werden. Die Spitzen sind diverse Jahre älter als der Ansatz. Deswegen sollte man sie auch pfleglich behandeln.
#11 Rumpumpel
26.8.10, 07:58
Leute, ich bin so froh, dass ich kurze Haare habe!!!
Aber ich werde den Tipp weiter an meine Tochter geben, die probiert es dann mal aus. Wenns nicht klappt, gehts zum Friseur und Haare adieu.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen