Haarkur aus Mayonnaise und Eigelb

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn die Haare sehr spröde, trocken und stohig sind (durch vieles Färben oder Tönen), kann man sich eine Haarkur aus Mayonnaise 80% und Eigelb anrühren.

Ca. 1/2 Tasse Mayonaise und 1 Eigelb (je nach Haarlänge auch mehr) verrühren und in die trockenen Haare einmassieren. Mit Klarsichtfolie einpacken und ca. eine halbe Stunde einwirken lassen. Möglichst ohne oder mit ganz wenig Shampoo auswaschen. Hat mir super geholfen, besser als die 10 Haarkuren, die ich gekauft habe.

Ist ein Tipp von meiner Oma und hat schon vielen geholfen.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
5.7.08, 23:04
Danke für den Tip. Werd ich mal ausprobieren.
#2 Haarig
5.7.08, 23:56
Na, das hört sich für mich fast wie "veräppelt" an.
Die Pampe soll aus den Haaren wieder rausgehen?
#3
7.7.08, 09:42
die mayo kann man aber selbst machen aus eigelb und öl. erst tropfenweise ins weißlich geschlagene eigelb, später das öl im dünnen strahl dazugeben und gut weiterschlagen. ich mach mir dazu lieber salat oder esse pommes dazu.
#4 phoenixtear
7.7.08, 09:43
ich hab einmal meine Haare mit Eigelb behandelt, mit dem Ergebnis, dass sie fürchterlich gestunken haben. hab so ca 20 Haarwäschen gebraucht um den Geruch halbwegs loszuwerden- da war der Kureffekt dann auch für nix. Lieber ein bissl Olivenöl...
#5 moni
7.7.08, 11:44
hab ich auch schon mal probiert - aber bis man das wieder aus den haaren bekommt - nein nie wieder.....
#6 Kalle
11.7.08, 00:48
Man sollte vielleicht dazu sagen, dass man die Haare nicht heißauswaschen soll, denn sonst gerinnt das Ei.
#7
2.5.09, 18:35
danke füt den tipp werd mal auspobiren und das als junge der ich bin
#8 domi
2.5.09, 18:59
danke wärde ich mir machen und das als junge
#9 Jojo
20.9.09, 17:41
Also ich habe das auch schon einmal gemacht und werde mir auch die nächste Kur in 5 Minuten machen. Habe eigentlich nur gute Erfahrung damit gemacht. Na gut, das Auswaschen dauert etwas länger, aber dafür tut man den Haaren etwas Gutes.
1
#10 Fluff
10.1.10, 22:36
Mayonaise? oO Wie sollen denn die Haare danach riechen? Sind da echt nicht schädliche stoffe drin?

Das mit dem Eigelb habe ich öfters gemacht, hilft super bei trockener Krause. danach mit wenig shampoo auswaschen.
Als ich keine Kur daheim hatte hab ich stinknormale Handcreme in die haare geschmiert und dann ausgewaschen ...konnte sich sogar sehen lassen ^^
#11 abc
27.1.10, 22:28
wieso sollten da schädliche stoffe drin sein?
ich mein du isst das ja auch....
#12 olivia
21.2.10, 15:36
tja,sonne scheiße habe ich mir noch nie in die haare geschmiert und werde es auch nie wieder machen! das ei habe ich nach 6 mal auswaschen immernoch in den haaren und selbst mit einer ganzen flasche shampoo ging der geruch immernoch nicht raus, und ganz ernst ,neine haare sind fuz treocken,viel schlimmer als vorher,danke für den "tollrn" tipp
#13
26.8.10, 16:57
Ein anderes Rezept, das ich ausprobiert und für gut gefunden habe ist:
1 Flasche Bier
2 Eigelb
2 Eßl Öl

Alles mischen und auf die Haare einwirken lassen. Danach mit normalen (gut duftendem) Schampoo waschen.

Achtung wäscht man die Mischung nicht ordentlich aus, wird man sicher für einen Alkoholiker gehalten. Lol
#14
27.5.12, 12:08
mein Kommentar kommt jetzt zwar zwei Jahr später, aber lieber spät als nie... ich habe mir über Nacht die Haare mit Nivea-Hautmilk versorgt, habe etwas über Schulterlange Haare und ne Menge von einer halben Handfläche Creme hat ausgereicht. Es geht super raus und ich hab Haare wie ein Seidenkissen..hi hi...echt gut!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen