Schweinemett, volkstümlich auch Hackepeter genannt, ist eine beliebte Fleischspeise, die man in rohem Zustand verzehrt.
3

Hackepeter / Schweinemett

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Gesamt

Hackepeter (wie er volkstümlich) so schön genannt wird oder das klassische Schweinemett, schmeckt besonders gut.

Zutaten

  • 1 kg Hackepeter
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • edelsüßer Paprika
  • 2 - 3 Eigelb
  • eine Prise Kümmel
  • kleiner Schuss Olivenöl
  • ein bisschen Petersilie

Zubereitung

  1. Alle Zutaten werden in einer Schüssel vermengt, natürlich die Zwiebeln klein schneiden und schön durchziehen lassen!
  2. Danach entweder solo in ein Schälchen, oder so wie ich das gerne tue, kleine Figürchen formen... kommt bei Partys gut.

(Kleiner Tipp: man kann auch auf den Schuss Olivenöl verzichten, wegen des "strengen Geschmacks" und mit normalem Speiseöl den Hackepeter im Schälchen leicht bestreichen. Sieht appetitlicher aus, ihr wisst ja, das Auge isst mit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

15 Kommentare

mic.ha
1
Für das witzige Foto alleine schon 5 Sterne!
Musste sehr lachen, auf so eine Party is(s)t man doch gerne ;)
Aber mir würde es wahrscheinlich leid tun, den armen Kerl die Rübe abzuraspeln...
3.11.06, 06:10
ömpk
2
du kannst auch eine Schildkröte formen, das Muster auf dem Rücken, kann man wunderbar in das Hack ritzen.

Schlagen und Krokodile sowie Mäuse und Igel sind auch immer sehr gut für sowas geeignet.

ein Auto geht auch noch ganz gut, wenn es denn nicht "lebendig" sein darf.
Wie wäre es zu weihnachten mit nem Tannenbaum (liegend natürlich) oder Sternen?
3.11.06, 14:29
Jana
3
Ja, süßes Bild. Musste schmunzeln.
9.11.06, 17:39
renate
4
Original Hackepeter wird nur mit Zwieben und Eigelb zubereitet, dann ist es ein Original.
20.11.06, 21:54
Christianhoffmann
5
Wo hat Olivenöl Mild (das in S-Italien gebräüchliche, einen strengen Geschmack?? Muss wohl an User(in) liegen.
mfg
Chris
5.1.07, 17:42
geniesserin
6
hallo renate, hackepeter wird nie mit ei gemacht. das hast du wohl mit tatar verwechselt, das macht man mit rindfleisch und hackepeter mit schweinefleisch ach mit zwiebel aber ohne ei.
5.2.07, 15:16
7
Klar muss da Eigelb ran!
12.2.07, 14:13
Eva
8
Hallo, vielen Dank für eure netten Einträge. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass das Rezept gelesen wird und freue mich natürlich darüber. Viele Grüße Eva
19.2.07, 22:44
mully
9
Hallo Eva, also mir hat es wunderbar geschmeckt. Hab nur ein bischen zuviel Knoblauch rein da hatte mein Umfeld ein bischen Probleme,Gruß mully
3.5.07, 09:12
tom
10
das männlein (peter hacke?) ist GRANDIOS! :-)))
24.6.07, 11:22
11
***** Sterne von mir und das nur wegen dem Foto
25.6.07, 19:26
Hans
12
Ich rühr immer noch zwei teelöffel Senf (scharf) unter. Da kann man mit dem Salz sparen und es gibt einen etwas "peppigeren" Geschmack ;)
19.11.07, 19:50
yvi
13
kann ich alles hackfleisch hernehmen auch pute
23.7.09, 18:01
14
pute lieber nicht
15.1.10, 17:50
Valentine
15
Geflügel würd ich aus hygienischen Gründen grundsätzlich nur vollständig gegart servieren und essen (Salmonellen!).
15.1.10, 17:52

Rezept kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Schupfnudeln für Eilige

2 2

Spanisches Reiterfleisch

11 8

Herzhafte "Mäuse"

19 9

Zwiebelersatz für Bouletten / Frikadellen

49 96

Tagliatelle mit Mettbällchen

22 9

Schwarzbierbrot

13 7

Kohlrabi-Möhren-Kartoffel-Gratin mit Hackfleisch

12 21
Bouletten / Frikadellen in Variationen

Bouletten / Frikadellen in Variationen

22 51

Kostenloser Newsletter