Appetitlich angerichtetes Hähnchenbrustfilet mit gehackten Tomaten und Reis mit Erbsen: Einige Blätter des verbliebenen Basilikumstängels zieren zur Dekoration das fertige Gericht.
4

Hähnchenbrust mit gehackten Tomaten

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Geflügel und vollreife, gehackte Tomaten, das geht immer. Und zum eher leichten Geschmack von Hähnchenbrust passen die kräftigen Tomaten, zubereitet als frische, gut gewürzte Soße, ganz hervorragend. Zusammen mit dem Reis ergibt sich eine leichte, aber dennoch sättigende Mahlzeit, gerade jetzt, bei dem warmen sommerlichen Wetter.

Nachkochen lohnt sich in jedem Fall, es macht nicht zu viel Arbeit und ist einfach nur lecker. Ich wünsche jedenfalls schon jetzt, guten Appetit!

Zutaten

Für 2 Personen:

  • 2 nicht zu kleine Hähnchenbrustfilets
  • 1 Dose Tomaten (400 g)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe
  • Oregano (frisch oder getrocknet)
  • 2 - 3 Stängel frisches Basilikum
  • Pfeffer, Salz oder auch Kräutersalz
  • Butterschmalz zum Braten
  • 120 g Naturreis (ungekocht gewogen)
  • 1 Handvoll TK-Erbsen

Zubereitung

  1. Etwas Butterschmalz in einem erhitzen und darin die klein geschnittene Zwiebel und den gehackten Knoblauch glasig anschwitzen.
  2. Sodann kommt das Tomatenmark hinzu und wird ebenfalls mit der Zwiebel und dem Knoblauch leicht angebraten.
  3. Jetzt wird die Dose gehackte Tomaten hinzugegeben und auch Oregano und die klein geschnittenen Blätter von 2 Stängeln Basilikum werden untergerührt und es werden Salz und großzügig Pfeffer hinzugegeben. Die Tomaten sollen nun auf kleiner Hitze etwa 15 - 20 Minuten einköcheln.
  4. Den Reis mit der zweieinhalbfachen Menge Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Salzen und auf kleiner Stufe mehr langsam garen, als kochen lassen. Der Reis ist gar, wenn das zugegebene Wasser nahezu "aufgesogen" wurde.
  5. Die Hähnchenbrustfilets werden mit Pfeffer und Kräutersalz gewürzt und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz durchgebraten.
  6. Die Tomatensoße wird nun noch einmal kräftig abgeschmeckt und der Reis wird vom Restwasser befreit und zusammen mit einem Stückchen Butter und den mittlerweile getauten Erbsen vermischt und nochmals kurz erhitzt.
  7. Jetzt kann appetitlich angerichtet werden und einige Blätter des verbliebenen Basilikumstängels zieren zur Dekoration die fertigen Teller.

Lasst es euch gut schmecken!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare


1
#1
13.6.18, 09:47
Ja, ein schönes Gericht, so mal eben auf die schnelle gemacht und sicher
sehr lecker .Kann man auch gut im Kopf haben wenn die Überlegung kommt :Was koch ich heute. Hähnchen und Reis geht immer...👍
#2
13.6.18, 09:50
@Geli68: 😘 Dankeschön!
1
#3
13.6.18, 10:20
seeeeehr lecker und wieder toll angerichtet !😘
1
#4
13.6.18, 10:21
einfach und schnell gemachtes Gericht, ganz nach meinem Geschmack. Kommt in mein Rezeptbuch, danke Brandy 👍
#5
13.6.18, 10:24
@Upsi: und @flauschi: 😘Ganz lieben Dank für Eure Komplimente!
1
#6
13.6.18, 11:06
Das hört sich sehr lecker an. Danke dafür.😊
1
#7
13.6.18, 12:07
Sehr leckeres Gericht!👍
1
#8
13.6.18, 17:48
Vor allem liest es sich ganz unkompliziert: das ist immer wichtig, wenn die Zeit mal wieder knapp ist.
Danke für das leckere Rezept!
#9
13.6.18, 17:51
@Maeusel: Sehr gern! 😘
1
#10
13.6.18, 17:53
Lecker, auch gut nach zu kochen 😋🍷
3
#11
13.6.18, 18:07
Danke Euch allen, denen mein Rezept zusagt und so gut gefällt! 😘😘
1
#12
16.6.18, 10:45
Yes, sehr lecker, ich hab es nachgekocht.
Aber mit Basmati-Reis.
#13
16.6.18, 10:49
@Nord-See-Krabbe: Freut mich sehr, daß es Dir geschmeckt hat! 😘
1
#14
18.6.18, 19:39
ich habe es heute gekocht. Ich habe nur anstelle von Reis Salzkartoffeln gemacht und die Erbsen weggelassen. Es hat uns aber sehr gut geschmeckt. Natürlich passt dazu besser Reis, ich hatte aber leider keinen im Haus. Nächstes Mal werde ich aber Reis dazu machen.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen