Handtuch-Aufhänger ersetzen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kleine und große Kinder sind oft recht ungeduldig und reißen die Handtücher in ihrer Hektik vom Haken ab. Der Haken nimmt das meist nicht übel, der Aufhänger vom Handtuch dagegen schon. Nachdem weder meine Kinder noch mein Göttergatte ein Einsehen gezeigt haben und mit den Handtüchern sanfter umgegangen waren, war ich es leid, ständig neue Aufhänger in die Handtücher einzunähen.

Statt dessen zog ich kurzerhand einen farblich passenden Strumpfwolle-Faden durch den oberen Rand des Handtuchs und verknotete ihn. Die so entstandene Schlaufe nutze ich als Auffänger. Das hält bombenfest und übersteht auch den Trockner, da die Strumpfwolle ohnehin trocknergeeignet ist.

Das ist natürlich kein Tipp für Hausfrauen, die alles von der Optik abhängig machen. Aber für Frauen wie mich, die auch mal Fünfe gerade sein lassen können, funzt er ganz gut.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
25.9.12, 08:21
Entschuldigung, ich steh grad auf dem Schlauch... ziehst du dann das Handtuch mit dem Faden zusammen...? also die Schlaufe besteht dann quasi aus dem Handtuch...?
#2
25.9.12, 08:33
Ich habe es auch nicht ganz verstanden... Wäre es nicht einfacher, man nimmt einen von diesen Handtuchclipsen? Die haben an einer Seite eine Metallklammer, mit der der Stoff festgehalten wird und an der anderen Seite eine Schlaufe.

Und wer sich etwas mehr Mühe geben möchte: ich mache viel Patchwork und an den Seiten der Stoffe sind diese... ähm... wie heißen die... so dicke Webränder halt. Die eignen sich auch sehr gut als Ersatz, weil sie schön stabil sind und nicht ausfransen. Müssen halt nur angenäht werden :-)
#3
25.9.12, 08:44
@kuechenteufel: Vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedruckt: Wollfaden einfädeln, nur durch den oberen Rand des Handtuchs stechen (also das Handtuch nicht zusammennähen), Faden durchziehen. Nadel entfernen, Faden im Handtuch lassen und zusammenknoten. Du stichst also in die Vorderseite des Handtuchs ein und kommst auf der Rückseite wieder raus.

Diesen Trick hat mir unsere Kindergärtnerin verraten; das wird da seit Jahren praktiziert und funzt immer noch.
#4 Icki
25.9.12, 10:53
@kuechenteufel: Ich glaube, mops zieht den Faden nur durch einen Stich im Handtuch und verknotet ihn, hat dann also einen Wollring , der einmal durch das Handtuch führt.
#5
25.9.12, 11:59
Danke! Wenn das wirklich hält, ne gute Idee!
#6
25.9.12, 12:19
@Icki: So isses. Meine Antwort an @kuechenteufel ist anscheinend in den unendlichen Weiten des Internets verschwunden...
#7
25.9.12, 13:21
Der Wollfaden hält ganz bestimmt, da er ja hinter der Umnähung (oder wie das heißt) durchgezogen wird. da reißt sicher eher das Handtuch ein, als dass der Faden reißt. ;-)
Hänge hier mal meinen Tipp an: Eine (angenähte) Schlaufe aus Einziehgummi. Probierts mal aus; der Gummi gibt nach und flitscht dann vom Haken. Kann auch mit dem Tipp kombiniert werden: Durch den Stoff ziehen und verknoten. Auch mit Hutgummi geht es gut.
#8
25.9.12, 15:55
Ja, finde ich auch. Vor allem ist es einfacher und schneller, als einen neuen Aufhänger anzunähen.
1
#9
25.9.12, 16:05
Die Aufhänger an Handtüchern einfach durch Gummiband (Slipgummi) ersetzen und kein Aufhänger reißt mehr ab.
2
#10
25.9.12, 16:31
Gute Idee, vor allem schnell gemacht.

Alternativ nehme ich zu Hause zum Aufhängen einen kleinen Gardinenring mit Clip. Damit kann man das Handtuch auch umgekehrt aufhängen, wenn eine Seite schon nasser und die andere noch trocken ist.
#11
25.9.12, 18:23
@dahlie: Den Einziehgummi habe ich immer prophylaktisch an die Kinderjacken genäht (weil die lieben Kinderchen immer an den Jacken reißen und nach ein paar Mal dran-reißen der richtige Aufhänger eh ab war). Nur: für Handtücher dauert mir das zu lange *schäm*
#12
25.9.12, 22:33
Den Tipp finde ich super und werde mich beim nächsten abgerissenen Handtuchaufhänger dran erinnern :-) Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen