Hartgekochte Eier dekorieren & beschriften

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hartgekochte Eier kann man mit Wandtafelfarbe grün-schwarz bemalen und im Eierkarton trocknen lassen.

Danach kann man sie mit Kreide beschriften und bemalen.

Die Eier können in Eierbechern, anstelle von Tischkärtchen, mit den Namen der Gäste beschriftet werden, vielleicht für ein festliches Osteressen.

Oder für einen Schulanfänger mit guten Wünschen!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


11
#1 wermaus
28.2.14, 18:35
Kann man die Eier dann auch noch essen? Eierfarbe ist ja lebensmittelgeeignet, aber Wandtafelfarbe?
Ich glaube, ich würde lieber die Eier mit Eiermalfarbe bemalen und dann mit Lebensmittelfarbe beschriften.
Die Idee als Tischkärtchen-Ersatz ist hübsch, nur die Farbe passt mir nicht.
#2
28.2.14, 18:46
ich denke da sind ausgeblasene eier mit gemeint

ich finde die idee sehr schön
5
#3
28.2.14, 18:52
laut der Überschrift und des Textes sind damit HARTGEKOCHTE Eier gemeint, ich vermute, dass sie dann noch gegessen werden sollen/können ?
1
#4 wermaus
28.2.14, 18:59
Ja, da steht hartgekochte Eier. Ausgeblasene kann man ja anmalen, wie man will.
1
#5
28.2.14, 19:44
Essen würde ich mit Tafelkreide grün-schwarz bemalte Eier nicht gerne. :-s
Aber von Essen war ja auch nicht die Rede.

Wenn es nur um das Bemalen geht, finde ich die Idee in Ordnung.
6
#6 xldeluxe
28.2.14, 20:39
@Jeannie:

Nur Bemalen und nicht essen geht gar nicht: Mit Lebensmitteln spielt man nicht!
Da sollte man dann etwas anderen suchen, mit dem man Basteln kann.
........................................................................

Aber warum mit Tafellack bemalen und dann mit Kreide beschreiben? Kreide ist doch auch so dick und so ein Ei bietet ja nicht viel Platz. Wie bekomme ich da gute Wünsche für einen Schulanfänger drauf? Und dann steht es ja auch noch halb im Eierbecher.

Vielleicht dann lieber ein Straußenei? ;-))))))))

Wenn es vielleicht lebensmitteltechnisch bedenklich ist, kann ich doch auch gleich einen Edding nehmen.
1
#7
28.2.14, 21:54
als namenstischdeko finde ich die Idee zu Ostern mit den eiern sehr gut. würde die normal mit Farbe anmalen und dann beschriften mit einem dünnen lackstift.

verstehe leider nicht den Sinn mit der TafelFarbe und der kreide.
soll es wieder abgewischt werden und dann wieder andere Namen oder Schriften darauf? deshalb mit kreide weil abwaschbar??
und deshalb auch hartgekocht- nicht zum Essen,'aber bei ausgeblasenen würde man sie bei der Methode wahrscheinlich zerdrücken wenn man mit der robusten kreide darauf schreibt...
oder wie ist das alles gemeint?
3
#8
1.3.14, 11:11
Die Idee ist doch niedlich. Hatte mal auf einem hartgekochten Ei mit Filzstift "hab dich lieb" geschrieben und Männe das in die Frühstückbox gegelegt.
Der hat sich gefreut wie Bolle.
4
#9
1.3.14, 12:42
@Eifelgold: Ja stimmt, nur die Tafelfarbe ist nicht so niedlich
3
#10
1.3.14, 15:09
ich denke auch geradeso darüber nach. hast du denn kein schlechtes gewissen sie anschliessend wegzuschmeissen?sie halten sich ja nicht ewig.
3
#11
1.3.14, 15:43
hallo eifelgold

das finde ich eine tolle Aufmerksamkeit von dir .
das ei hat er aber noch essen können.
das von ellaberta denke ich kann man nicht mehr essen.
wäre schön wenn ellaberta uns sagt was sie mit dem ei macht ausser als dischdeko.
9
#12
1.3.14, 23:07
die ganzen Chemikalien der tafelfarbe wird auch durch die Eierschale ziehen und somit ist das ei NICHT mehr zum Verzehr geeignet !!!!
Hab ich mir von dem Maler meines Vertrauens sagen lassen....
2
#13
2.3.14, 19:38
@Nicole1987: das habe ich mir auch so gedacht!
gruß an deinen Maler :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen