Haut beim Augebrauen färben mitgefärbt

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte beim Augenbrauenfärben immer das Problem, dass mein Werk die ersten Tage zu künstlich aussah (so richtig schwarze Balken als Brauen).

Dann habe ich mit einem Peeling und einem alten Waschlappen die Augenbrauen abgerubbelt. So ging die Farbe auf der Haut ab und das Gefärbte sah richtig gut aus. Ich mache das nur noch so.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
30.7.10, 19:58
vorm färben die haut etwas eincremen, dann geht die farbe nicht so in die haut. oder auch abends färben, wenn die Haut von der eigenen "Schweißschicht" geschützt ist. ich hoffe ich hab das jetzt nicht eklig ausgedrückt ;-)
#2
30.7.10, 20:44
Das mit dem Eincremen kannte ich vorher auch. Aber ich habe dann Probleme gehabt, dass die Farbe nicht richtig hielt.
#3
30.7.10, 22:22
@Heidiheida:
nur die Haut eincremen, nicht die Haare, evtl. mit Wattestäbchen
#4 Heidiheida
30.7.10, 23:04
Wie soll das gehen ? Die Haare sind über der Haut.
#5
30.7.10, 23:10
@Heidiheida:
achso...
bei mir sieht man die haut unter den haaren nicht
-1
#6
31.7.10, 02:35
Kleine Zwischenfrage vom männlichen Teil der Leserschaft: Welcher Teil einer Frau ist heute eigentlich noch garantiert echt?
Augenbrauenfärben..tzz.
3
#7
31.7.10, 17:43
Wenn man dunkelblonde Haare hat, jedoch hellblonde Augenbrauen, dann sieht das gefärbt schon besser aus.

Aber eine kleine Antwort vom weiblichen Teil der Leserschaft:
Männer tönen immer herum, sie wollten natürliche, ungeschminkte und ungefärbte Frauen. Aber den aufgetakelten, geschminkten und gefärbten schauen sie immer hinterher. ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen