Ein leckeres Rezept für einen Hefezopf, welches nicht allzu schwer umzusetzen ist. Jetzt nachbacken.
4

Hefezopf

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Ein schönes Rezept für einen Hefezopf, welches nicht allzu schwer umzusetzen ist.

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 ml lauwarme Milch
  • ca. 50 g Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe 
  • 75 g Butter 
  • 1 TL Salz 
  • 2 Eier
  • 1 Tütchen Zitronenzucker oder Abrieb von der Biozitrone 
  • Hagelzucker
  • Rosinen oder Mandeln nach Geschmack 

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben.
  2. Lauwarme Milch In einen Rührbecher geben und Zucker und zerbröselte Hefe zugeben. Rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  3. Zitronenzucker und 1 Ei zugeben, alles gut verquirlen.
  4. Die Flüssigkeit mit einem Mal zum Mehl gießen, weiche Butter und Salz zugeben, kräftig kneten, bis der Teig elastisch ist.
  5. Wer mag, kann nun Rosinen/Mandeln zugeben und den Teig mit einem feuchten Tuch, abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte sich verdoppeln. Bei mir dauert es ca. 1. Stunde.
  6. Nun auf bemehlter Fläche nochmals gut kneten.
  7. Ei mit einer Prise Salz und Zucker verquirlen.
  8. Hefezopf formen, mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Nun erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.
  9. Ober-/Unterhitze auf ca. 180 Grad vorheizen.
  10. Hefezopf auf mittlerer Schiene etwa 30-35 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen