Heidelbeermarmelade selber machen

Voilá - hier seht ihr, dass ich zwei mal fünf Marmeladengläser gekocht habe.
An der umgekippten Tasse sieht man die Konsistenz.
6

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Marmelade selbst einkochen ist eine wunderbare Alternative zur fertig gekauften Marmelade. Es ist eine schöne Tradition, die für unsere Mütter und Großmütter noch selbstverständlich war und auch ich erliege ihr ab und zu.

Die Vorbereitung dazu nimmt schon etwas Zeit in Anspruch. Alle benötigten Gläser und Deckel, die zwar vorher schon sauber sind, spüle ich nochmal gründlich per Hand und zuletzt mit heißem Wasser. Sie werden nicht abgetrocknet, sondern auf ein frisches Küchentuch mit der Öffnung nach unten abgestellt. So bleiben die Gläser mit den Deckelchen nun stehen, bis zur Abfüllung der Marmelade.

Erst dann beginnt die Vorbereitung der Heidelbeeren.

Zutaten

5 Portionen
  • 1 kg Heidelbeeren
  • 1 kg Einmachzucker

Zubereitung

  1. Heidelbeeren handverlesen und danach gründlich in viel Wasser mindestens dreimal waschen.
  2. Beeren abwiegen und in den Mixer geben.
  3. Die Beeren zu einer gleichmäßigen Masse mixen.
  4. Diese Masse in einen großen Kochtopf gießen.
  5. Einmachzucker dazu geben und gut unterrühren
  6. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen die Masse zum Kochen bringen.
  7. Vier Minuten brausend kochen lassen und dabei immer umrühren.
  8. Nach dem Kochvorgang schöpfe ich den oben schwimmenden Schaum etwas ab, das ergibt dann ein erstes Versucherle der frischen Marmelade.
  9. Nun wird die heiße Flüssigkeit zügig in ein Marmeladenglas gegossen, evtl. auch mithilfe eines kleinen Trichters.
  10. Das Glas wird ziemlich voll gefüllt und sofort mit einem Deckel verschlossen.

1 kg Früchte ergeben bei mir 5 normale Marmeladengläser. Auf dem Foto sieht man 10 Gläser, weil ich hintereinander zwei kg Marmelade gekocht habe. Es ist Heidelbeerzeit - traut euch - ihr werdet eure selbstgemachte Marmelade sicher gerne vernaschen oder auch das eine oder andere Glas verschenken.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Akazien- und Holunderblütengelee
Nächstes Rezept
Karottenmarmelade selber machen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen