Printing Errors: Printing first error object from list of errors Error code: InvalidParameterValue Error message: The ItemId B00133Q48K provided in the request is invalid. Heidelbeertorte mit Quark | Frag Mutti TV - Rezept

Heidelbeertorte mit Quark | Frag Mutti TV

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Zutaten

Für den Tortenboden benötigt man:

  • 50 g Butter
  • 80 g Topfen (Quark)
  • 60 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 200 g Weizenmehl, glatt
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • eine Tortenform mit Öl ausgestrichen und bemehlt

Für die Topfencreme benötigt man:

  • 420 g Topfen (Quark)
  • 1 Pkg. Qimiq Vanille zu 250 g (oder 250 g Vanillepudding selbstgemacht)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für das Tortengelee:

  • 1 Pkg. Tortengelee klar (ausreichend für 250 ml Flüssigkeit)
  • 250 ml Wasser
  • 4 Esslöffel Zitronensaft
  • 100 g Zucker

Beim Fertigstellen bzw. Zusammensetzen der Torte benötigt man:

  • 400 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • ein kleines Glas Johannisbeer-Gelee

Zubereitung

  1. Für den Teig wird zuerst die Butter schaumig gerührt und dann kommen der Topfen und die restlichen Zutaten dazu.
  2. Der Teig wird in 2 Teile geteilt und wird mit den Fingern auf dem Tortenboden verteilt und danach ca. 10 Minuten bei 180 Grad goldbraun gebacken. Mit dem zweiten Teil verfährt man genauso.
  3. In der Zwischenzeit wird das Tortengelee je nach Hersteller zubereitet. Ich habe 250 ml Wasser mit 4 Esslöffel  Zitronensaft, 100 g Zucker aufgekocht und dann das Tortengelee Pulver darin aufgelöst.
  4. Für die Topfencreme wird zuerst das Qimiq cremig gerührt und danach mit Topfen, Zucker und Vanillezucker vermischt.
  5. Sobald der Tortenboden dann ausgekühlt ist, wird er mit Marmelade bzw. Gelee bestrichen. Der Tortenring wird dann aufgesetzt und die Topfencreme kommt darauf.
  6. Den Abschluss bildet wieder ein goldbraun gebackener Tortenboden den man leicht andrückt und der ebenfalls mit Marmelade bestrichen wird.
  7. Darauf verteilt man die frischen Heidelbeeren.
  8. Sobald das Tortengelee nur noch lauwarm ist, wird es löffelweise über die Früchte gegeben. Das Gelee über den Früchten erst erstarren lassen, dann das restliche darüber verteilen. Sollte es schon zu stark abgekühlt und daher dick sein, kann man es vorsichtig erwärmen bis es wieder flüssig wird.
  9. Das Tortengelee hält nun die Früchte auf der Torte und sorgt auch für bessere Haltbarkeit der Früchte und auch für frischeres Aussehen.
  10. Die Torte kommt dann für ca. 3 Stunden in den . Danach kann sie angeschnitten und verkostet werden.

Im Kühlschrank lässt sie sich bei Temperaturen zwischen 1 - 5 Grad ca. 3 Tage aufbewahren. 

Folge unserem Kanal "Frag Mutti TV" auf YouTube:

Kostenlos abonnieren

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

63 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter