Heilerde bei Durchfall

Heilerde bei Durchfall

Durchfall ist eine besonders unangenehme Krankheit. Man fühlt sich nicht nur schlecht, sondern muss noch ständig die Toilette aufsuchen. Jeder Gang zur Toilette schwächt den Körper noch mehr, weil viel Flüssigkeit und damit auch viele Mineralstoffe ausgeschieden werden.

Ein sanftes Heilmittel bei Durchfall für Jugendliche und Erwachsene ist ganz feine Heilerde (Löss). Die Heilerde bindet die Durchfall verursachenden Bakterien im Darm. Sie verlieren ihre schädliche Wirkung und werden mit ausgeschieden. Heilerde bindet auch überschüssige Säure und Gifte. Deswegen nicht gleichzeitig mit, sondern in zeitlichem Abstand zu Medikamenten einnehmen, sonst wird deren Wirkung auch gleich neutralisiert.

Auch interessant:
Sodbrennen: Richtige Ernährung - kurzfristig hilft HeilerdeSodbrennen: Richtige Ernährung - kurzfristig hilft Heilerde
Heilerde-Honig-Milch Maske für gereizte HautHeilerde-Honig-Milch Maske für gereizte Haut

Heilerde gibt es in Drogerien. Man kann sie sich auf Vorrat hinstellen, denn sie hält ewig. Ich bevorzuge „offene“ Heilerde mit Messlöffel in der Pappschachtel. Man kann sie aber auch in Portionspäckchen oder Kapseln kaufen. So viel Verpackung finde ich unnötig. Man rührt die Heilerde mit genügend Wasser an und trinkt sie.

Auch sonst auf genügend Flüssigkeitszufuhr achten, damit der Körper nicht dehydriert. Leichte Durchfallerkrankungen bekommt man so in den Griff.

Bei kleinen Kindern und länger anhaltendem Durchfall hilft nur der Weg zum Arzt!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Haferflocken als Schonkost bei Durchfall
Nächster Tipp
Regelmäßig und natürlich abführen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Sodbrennen: Richtige Ernährung - kurzfristig hilft Heilerde
Sodbrennen: Richtige Ernährung - kurzfristig hilft Heilerde
20 31
Besser als Microdermabrasion-Peeling: Heilerde und Jojobaöl
13 3
Heilerde gegen nässende juckende Hämorrhoiden
9 1
Gegen Insektenstiche - Heilerde mit Buttermilch
4 1
Grüne Heilerde gegen Eczema, Pickel, kleine Wunden & fettige Haare
12 4
15 Kommentare
Insommnia
1
......und wenn man dann beschwerdefrei ist, macht man mit der Heilerde Masken gegen unreine Haut.
28.2.15, 20:58 Uhr
Dabei seit 17.10.13
2
oje die würde ich nicht runter kriegen, bei mir hilft da nur Cola und Salzstangen und viiiiiiel Tee und Wasser.

Aber als Gesichtsmaske find ich sie gut :)
28.2.15, 21:32 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
3
@glucke1980: Hauptsache es hilft. Da muss jeder das seine finden. ;-)
Es gibt die Heilerde ja auch in Kapseln, wer nicht das Gefühl haben will auf Sand zu beißen, der schluckt halt die Kapseln. Ich habe mich dran gewähnt und freu mich auf die Wirkung.
28.2.15, 21:52 Uhr
Dabei seit 17.10.13
4
@Mafalda: achso Kapseln gingen, wusste nicht, dass es die auch in der Form gibt.
28.2.15, 22:00 Uhr
Dabei seit 27.2.15
5
Heilerde ist ein absolutes Multitalent und für jede Art von Pflege geeignet. Mittlerweile hat es schon mein Shampoo, Peeling, Zahnpasta, Hautcremes ersetzt. Und den entsprechenden Stellen geht es spürbar besser. Man sollte es aber nicht übertreiben und das Verhältnis zwischen Erde und Wasser muss jeder für sich testen.

Nutze es auch zum Entschlacken und bin mein Sodbrennen endlich losgeworden.
28.2.15, 23:02 Uhr
Dabei seit 11.9.14
6
Bis jetzt habe ich Heilerde nur als Maske benutzt.
Ich habe auch immer welche im Haus, gut zu wissen, dass man sie auch bei Durchfall nehmen kann.
Eine Frage hätte ich noch dazu- nimmt man gegen Durchfall grundsätzlich die dunkle Heilerde oder hat die helle da auch eine Wirkung?
1.3.15, 05:58 Uhr
Dabei seit 19.5.10
7
Ich bin auch ein absoluter Freund und Anwender von Heilerde. Die ist innerlich und äußerlich ein wahres Multitalent gegen so manches Wehwehchen und aus meiner Hausapotheke nicht mehr wegzudenken.
Aber eins ist zu bedenken: Wenn Heilerde eingenommen wird, verhindert sie die Wirksamkeit von Medikamenten. Ihre große Fähigkeit zu resorbieren, wirkt sich in diesem Fall negativ aus. Wenn jemand dauerhaft auf ein Medikament angewiesen ist, sollte er hier Nutzen oder Schaden sorgfältig überdenken.
1.3.15, 08:39 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
8
@Putzwutz: Es steht bei der Heilerde auf der Packung drauf, ob sie (auch) zum Einnehmen ist. Meistens gibt es sie ja in drei Stärken, was die Korngröße angeht: fein, mittel, grob. Nur die feine ist für innerliche Anwendung gedacht. Ich kaufe immer die, dann kann ich selbst entscheiden, ob ich sie innerlich oder äußerlich anwenden will. Es knirscht trotzdem beim Einnehmen.
Wahrscheinlich könnte man auch die gröbere einnehmen, ist ja das gleiche Material nur eben gröber. Sie ist bestimmt noch unangenehmer zu schlucken und wirkt vielleicht nicht so gut, weil die Oberfläche kleiner ist.
1.3.15, 08:47 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
9
@superwoman: Stimmt, die Heilerde saugt auch die Wirkstoffe von Medikamenten auf. Frau sollte also Pille und Heilerde nicht zusammen schlucken, sondern mit zeitlichem Abstand.
Aber auch ohne Heilerde kann es bei Durchfall sein, dass die Pille einfach so durchrutscht und schneller draußen ist, als sie wirken konnte.
Wer auf Medikamente angewiesen ist muss bei Durchfall generell aufpassen und bei Heilerde natürlich auch.
1.3.15, 08:54 Uhr
Dabei seit 27.2.15
10
Ja schon aber es ist im Grunde egal wie groß die Körner sind. Der tatsächliche Unterschied ist der das große Körner weniger absorbieren als die Kleinen. Entscheidend ist viel mehr die Zusammensetzung aus Körnern und Mineralien welche sich von Hersteller zu Hersteller sehr unterscheidet. Manche haben mehr Körner und sind daher eher zum Absorbieren geeignet. Und manche haben eher ein ausgeglichenes Verhältnis oder mehr Mineralien. Die Frage sollte also sein wofür oder wogegen man die Erde einsetzen will. Das Wasser/Erde verhältnis spielt dafür dann auch noch eine kleine Rolle.

Aber gefärhlich ist davon nichts und man sollte es einfach selbst ausprobieren wie was am Besten für einen funktioniert. Und lasst euch nicht in die Irre führen. Auch solche Firmen wie Luvos wollen damit ihr Geld verdienen und bieten im Grunde genommen ein und dasselbe in verschiedenen Sorten an. Ich würde mir jetzt nicht für alles Mögliche eine andere Verpackung kaufen.

@Superwomen: Das kann man, denke ich, regulieren. Wenn man Abends Tabletten nehmen muss sollte das auf ein Glas Erde am Morgen kaum eine Wirkung haben.
1.3.15, 09:01 Uhr
Dabei seit 27.2.15
11
EDIT:

Und manche haben eher ein ausgeglichenes Verhältnis oder mehr Mineralien und sind daher eher zum Mineralisieren geeignet.
1.3.15, 09:04 Uhr
michelleh
12
Danke für den tollen Tipp, Mafalda, werde morgen gleich mal welche kaufen. Wir haben öfter damit zu kämpfen und sind wirklich für jede Hilfe sehr dankbar.
1.3.15, 15:40 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
13
Habe gerade in einem anderen Tipp https://www.frag-mutti.de/zahnzwischenraumpolitur-fuer-sehr-eng-stehende-zaehne-aus-heilerde-a29828/ hier gelesen, dass Heilerde auch zur Zahnplfege gut ist. Die Idee finde ich auch gut. Lässt sich prima kombinieren. Wenn man sich sowieso das Pulver zum Einnehmen angerührt hat, kann man mit dem Rest noch den Mundausspülen oder mit einer Einbüschelzahnbürste die Zahnzwischenräume bürsten. Natürlich nicht so oft, denn dann ist nicht nur der Zahnbelag sonder auch der Zahnschmelz weg.
2.3.15, 07:18 Uhr
Dabei seit 30.9.08
14
Mit Heilerde habe ich keine Erfahrung, werde ich mir aber merken. Danke für den Tip!
2.3.15, 13:27 Uhr
Dabei seit 12.8.08
15
Heilerde ist einfach super - ob gegen unreine Haut, Sodbrennen oder Durchfall...auch wenn man was Falsches gegessen hat, hilft sie toll. Ich habe auch immer die Ultrafeine im Haus, die geht für alle Anwendungen. Und da ich morgens ein Medikament nehmen muss, nehme ich gegen das Sodbrennen die Heilerde abends vorm Schlafengehen (1 Teelöffel in einem halben Glas Wasser, immer wieder schön umrühren, weil die Erde sofort wieder absinkt, und in kleinen Schlucken trinken).
6.3.15, 20:26 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen