Heiße Schokolade mit Marshmallows - eine ganz leckere Versuchung.

Heiße Schokolade mit Marshmallows

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die heiße Schokolade mit Marshmallos ist nichts für Kalorienzähler - aber die trinken vermutlich auch keine heiße Schokolade.

Wenn ganz kleine Marshmallows vorhanden sind, kann man die ganz einfach in den Kakao geben, oder einfach klein schnibbeln - dann gemeinsam aufwärmen.

Ganz besonders toll ist es, wenn man die Milch für den Kakao auf dem Herd kocht und die Marshmallows dort schon mit hinzugibt.

Yummyyyyy!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
28.7.10, 18:59
The Simpsons.....
3
#2 Monschi
28.7.10, 19:45
Das liest sich total lecker. Ich sehe zwar immer im Supermarkt so ein Fertigprodukt im "American-Food"-Regal, aber ich kann mir vorstellen, dass das - selbst zubereitet - noch mal ganz anders schmeckt und zwar viel besser. Ich werde mir das mal für die kältere Jahreszeit vornehmen, dies mal selbst zuzubereiten. Danke für den leckeren Tip.
#3
29.7.10, 14:00
Das Produkt was du meinst kenn ich - daher stammt mein Tip. Hab oft in Amifilmen das Getränk gesehen und mich dann vor ein paar Tagen dazu verleiten lassen, dieses sündhaft teure Amiprodukt zu kaufen.
Fazit: langweilig, weil die Marshmallows vor dem Zubereiten die Konsistenz von Baiser und die Größe von Erbsen haben, und nach dem Zubereiten nicht mehr vorhanden sind.
Selbstgemacht fand ich persönlich es dann toll.

Man sollte aber wirklich die Marshmallows mit dem Getränk erwärmen, sonst verbinden sich Schokolade und Marshmallow nicht so richtig... wisst ihr was ich meine :D... es soll sich ja nicht auflösen aber es ist dann nicht so richtig passend :D
2
#4 Die_Nachtelfe
5.6.11, 17:34
Also wenn das nicht schmeckt, dann weiss ich auch nicht!
Genau das richtige fuer einen gemuetlichen Abend.
1
#5
18.9.12, 11:47
Ich kenne das aus Irland und es ist einfach göttlich, das beste für kalte und nasse Tage :) Aber bisher konnte ich hier noch keine kleinen Marshmallows finden, die meisten sind entweder zu groß für die Tasse oder bunte Früchte-Marshamallows :(
1
#6
5.11.12, 18:21
Wie lecker ich hab jetzt voll Lust drauf
1
#7
18.8.14, 08:21
Oh,wie gut klingt das denn? Noch nie von gehört ( und auch noch nie "Simsons" gesehen.

Also wie nun?
Milch aufkochen, Kakao reinrühren, geschnippelte Marshmallows zugeben und schlürfen? Zucker kann man sich dann ja sparen, denke ich.
#8
18.8.14, 10:33
Hab ich vor vielen Jahren in Chicago beim 1. USA Urlaub genossen.... der Kaffee dort war ungenießbar, aber die Schokokolade mit den kleinen runden Knübbelchen....
die gibt es jetzt auch hier schon zu kaufen.
Schönen Tag.
Pedrolino
#9
18.8.14, 11:44
Also das liest sich ja schon so schön ­legga den begriff Marshmallows kennt wohl jeder der FM User und wie heiße Schokolade gemacht wird denke ich auch. Nur wie macht man Marshmallows? Also "wie macht man Marshmallows" in eure Lieblingssuchmaschine eingeben und das Beste aus ­den Suchergebnisse auswählen, was einem persönlich zusagt.

Ein Video, das mir gefällt: http://youtu.be/OqUsy1Yi-bw
­Auch diese Seite hat mir gefallen http://pagewizz.com/marshmallows-selbst-machen-und-weitere-rezepte-und-ideen-29974/
#10
18.8.14, 12:08
Nach diverser Internet-Recherche habe ich herausgefunden ­das die Marshmallows vom Ursprung her ­kein Ami ist, sondern eine französische Leckerei ist oder war. Die ­Mami vom ­Marshmallows heißt "­Pâte de guimauve" das war der Ursprung. Der Name verleitet zu dem Gedanken an eine 5 * Sterne Küche ist aber nix anderes als der ­Mausespeck ­vonne Bude an der Ecke den es damals ­fürn Tacken ­gab.
#11
18.8.14, 20:02
@HannavonRampensau: Obwohl der Mäusespeck heut zu Tage doch häufig eine festere Konsistenz hat. Die Marschmellows sind dagegem doch sehr quampfig. :-)
#12
20.8.14, 10:11
Ich hatte den Mausespeck aus meiner Jugend in Erinnerung das waren so ca. 10cm lange weißrosa Riegel, wie diese Süßigkeit heute ist weiß ich nicht sorry
#13
24.8.14, 10:40
Kürzlich habe ich Eis mit Mausespeckstückchen gegessen. Einfach verrückt und lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen