Heizung im Auto bleibt kalt - einfach selbst reinigen

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Moin,

für die kalte Wintersaison empfehle ich bei kalter Heizung, falls der Regler auf "heizen" steht und nicht mehr richtig heiß wird folgende Sache:

3 bis 4 Geschirrspültabs zur Pulverform mit Messer zerkleinern, einen Schlauch im Auto ab, rein damit, Wasser auffüllen und 5 Tage damit fahren. Ich empfehle Autobahnfahrten oder Fahrten im höheren Drehzahlbereich, damit pumpt die Pumpe mehr Wasser, auch durch die Heizung.

Der ganze braune Schmiersalat löst sich damit. Wasser wieder ablassen und das komplette System mit einem Gartenschlauch spülen. Am besten ist es auch gleich direkt den Wärmetauscher zu spülen. Die braune Soße ist das ganze Oxyd was die Tauscher dichtsetzt.

Werkstätten klemmen den Wärmetauscher komplett ab und befüllen den Wärmetauscher komplett mit 25 %ig ter Essigessehnz. Lassen die Sache einen Tage so stehen und spülen am nächsten Tag.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Huan
11.11.10, 18:56
Und ist das nicht schädlich für die Plastik und Gummiteile?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen