Hier ein schönes Rezept für helle Knusperbrötchen mit Übernachtgare & Brötchenstempel: Folge der Schritt-für-Schritt-Anleitung, dann werden die Brötchen gelingen.
10

Helle Knusperbrötchen mit Brötchenstempel (Übernachtgare)

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Habe mir einen Brötchenstempel gekauft und gleich ausprobiert, denn ich brauchte wieder Brötchen. Nächstes mal muss ich den Stempel stärker eindrücken, dass er besser sichtbar bleibt.

Die Brötchen sind gut gelungen und schmecken super, sind auch einfach zu machen. 

Ich backe gerne viele Brötchen und friere sie ein, so hat man immer schnell frische Brötchen. Wem es zu viele Brötchen sind, einfach Rezept halbieren.

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl Type 550 
  • 500 g Wasser kalt 
  • 100 g Milch kalt 
  • 100 g  Butter weich 
  • 20 g Salz 
  • 20 g frische Hefe 
  • 1 TL Honig 

Zubereitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Teig am Abend vorher machen. 

Hefe mit dem Honig verrühren, so löst sich die Hefe schnell auf. Nun alle Zutaten zusammen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Schüssel mit Deckel oder Folie abgedeckt in den stellen, bis zum nächsten Tag.

Hefe mit dem Honig verrühren, so löst sich die Hefe schnell auf. Nun alle Zutaten zusammen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur 1 Stunde zugedeckt weiter ruhen lassen.

Schüssel mit Deckel oder Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen, bis zum nächsten Tag.  Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur 1 Stunde zugedeckt weiter ruhen lassen.

Teig auf einer bemehlten Backunterlage kurz durch kneten, halbieren und zu 2 Strängen rollen.

Teig auf einer bemehlten Backunterlage kurz durch kneten, halbieren und dann zu zwei Strängen rollen.

Von jedem Strang 8 Teiglinge abstechen und zu einer Kugel schleifen (rollen) ringsum bemehlen.

Von jedem Strang jetzt 8 Teiglinge abstechen und zu einer Kugel schleifen (rollen) ringsum bemehlen.

Den Brötchenstempel fest in die Teigkugel drücken, wer keinen hat, kann mit einem nassem Messer einschneiden.

Den Brötchenstempel fest in die Teigkugel drücken, wer keinen hat, kann mit einem nassem Messer einschneiden.

Teiglinge auf 2 Bleche mit Backpapier oder Backfolie legen, noch mal 30 Minuten gehen lassen. Das erste Blech könnt ihr gleich backen, danach das zweite. (Ich habe ein großes beschichtetes Blech, wo alle 16 Brötchen darauf passen, hat natürlich nicht jeder).

Teiglinge auf 2 Bleche mit Backpapier oder Backfolie legen, noch mal 30 Minuten gehen lassen. Das erste Blech könnt ihr gleich backen, danach das zweite.

In der Zwischenzeit Backofen vorheizen, 220° Ober- und Unterhitze, in die unterste Schiene die Fettpfanne schieben, auch mit heiß machen, wenn die Temperatur erreicht ist, das Blech mit den Teiglingen auf die zweitunterste Schiene schieben, heißes Wasser in die Fettpfanne gießen. Vorsicht erzeugt viel Dampf.

Nach 10 Minuten Backzeit sind die Brötchen schön hochgegangen, nun die Fettpfanne mit dem Wasser  wieder rausnehmen. Weiterbacken ca. 20 Minuten, bis eine schöne Farbe erreicht ist. 

 Nach 10 Minuten Backzeit sind die Brötchen schön hochgegangen, nun die Fettpfanne mit dem Wasser  wieder rausnehmen. Weiterbacken ca. 20 Minuten, bis eine schöne Farbe erreicht ist.

Auf dem Rost erkalten lassen.

Hier ein schönes Rezept für helle Knusperbrötchen mit Übernachtgare & Brötchenstempel: Folge der Schritt-für-Schritt-Anleitung, dann werden die Brötchen gelingen.

Wünsche euch gutes Gelingen viel Spaß und guten Appetit.    

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

14 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter