Jahrelange Erfahrung machen sich bezahlt: Nun leide ich höchstens 1 (!!!) Mal im Jahr daran, und wenn die Fieberblase kommt, bekomme ich sie in 2-3 Tagen in den Griff.

Herpes schnell bekämpfen

13×
Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo ihr Lieben, bestimmt kennen es viele von euch: Der Hochzeitstag, ein wichtiger Geschäftstermin oder ein Date steht an. Was passiert? Man erwacht mit einer riesigen schmerzhaften Blase an der Lippe, die so schnell nicht mehr weggeht und im schlimmsten Falle noch größer wird.

Besonders in der Kindheit habe ich kaum eine Woche ohne Herpes verbracht. Mit der Zeit haben sich die Bläschen weniger oft gebildet, aber trotz Vorbeugung mit Medikamenten, Immunpräparaten und speziellen Lippenstiften, die vor UV Strahlen schützen, habe ich mit Herpes zu kämpfen gehabt.

Doch jahrelang Erfahrung, machen sich bezahlt. Nun leide ich höchstens 1 (!!!) Mal im Jahr daran, und wenn die Fieberblase kommt, bekomme ich sie in 2-3 Tagen in den Griff.

Möglicherweise klingen meine Methoden vorerst etwas merkwürdig, aber sie helfen, und das definitiv!

Vorbeugung:

Damit die Bläschen erst keine Chance bekommen zu entstehen, habe ich mir L-Lysin Kapseln aus der Apotheke geholt. Täglich nehme ich eine Kapsel ein. Wenn ich Herpes habe, oder krank bin, nehme ich 3 Kapseln täglich.

Wenn es doch einmal passiert ist:

Sobald ich die Blase bemerke, besprühe ich sie öfters mit Desinfektionsspray. Anschließend decke ich sie mit Concealer ab, und das nicht zu sparsam. Ich sorge dafür, dass sie von nun an IMMER mit Concealer bedeckt ist. Ich nehme Wasserfesten, damit ich weniger oft nachbehandeln muss. Auch wenn die Blase geöffnet ist und Flüssigkeit austritt, decke ich sie immer noch ab.

Vom ersten Kribbeln bis zur klitzekleinen Kruste dauert es nur 2-3 Tage. Mit Cremes aus der Apotheke habe ich sonst 2 Wochen mit den Bläschen gekämpft.

Ich hoffe, ihr probiert meine Tipps aus und habt von nun an ein "herpesfreieres" Leben. Viel Glück!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
22.9.17, 21:07
Honig desinfiziert und heilt auch.
2
#2
22.9.17, 21:12
Concealer ? hast du mal die Inhaltsstoffe gegoogelt, was da drin ist und in deinen Blutkreislauf gelangt ? Formhaldehyd, Paraffine, Silikone usw. Auf gesunder Haut schon bedenklich, aber auf eine offene Herpesblase? Es ist deine Gesundheit, aber weiterempfehlen würde ich es nicht.
#3
22.9.17, 21:29
Das Thema Herpes ist hier bei FM schon so oft aufgetaucht.
2
#4
22.9.17, 21:49
Sobald bei mir ein erstes Herpesbläschen sichtbar ist, nehme ich ein frisches Tempotuch oder auch ein Stück Kleenex und drücke vorsichtig mit der Fingerkuppe darauf, dass das Herpesbläschen aufplatzt. Dann nehme ich ein neues  Zellstofftuch, auf das ich ein paar Tropen Teebaumöl gebe und drücke es auf das aufgeplatzte Bläschen..Es brennt zwar ein wenig, aber es mindert sofort das Spannungsgefühl, weil der Herpes austrocknet. Das wiederhole ich noch ein paar Mal, bis die Sache nach wenigen Tagen ausgestanden ist. Bisher hat das bei mir immer sehr gut geholfen - besser als jede Herpessalbe.. .
1
#5
23.9.17, 14:14
ich verwende immer die Creme von der Apotheke,denn diese sind speziell für
Herpesbläschen.
Mit Desinfektionsspray,und Concealer wäre ich sehr vorsichtig!!!
Die Herpesbläschen brauchen eben diese Zeit zum Abheilen,
das geht eben nicht so schnell.Geduld.
#6
23.9.17, 14:45
Zum Thema Herpes wurde schon sehr viel geforscht. Wenn man da ein wenig nachliest oder wahlweise einen Apotheker seines Vertrauens befragt, erfährt man schnell, dass das hier nicht hilft. Auch zu Lysin-Gaben gibts bisher keine Studie, die die Wirksamkeit zweifelsfrei nachweist. So hat man es mir auch in der Apotheke gesagt. Um das ständig zu nehmen, ist es mir auch zu teuer. Die Tippgeberin meint es sicher gut, aber ich könnte das hier nicht empfehlen. 
1
#7
24.9.17, 11:25
Herpes ist eine ganz schreckliche Sache! Ich bin bis jetzt verschont geblieben, aber viele Bekannte und Familienmitglieder haben es.
Sie nehmen Rhus toxicodendron, Globulis in der Potenz D6,sofort wenn man es merkt, jede Stunde 5 Stück. Am 2. Tag alle 2 Stunden 5Stück und am 3. Tag 3 mal täglich 5Stück.
Nimmt man es bei jedem Ausbruch regelmäßig, kommt die Erkrankung nicht so oft wieder bzw. auch nicht mehr so heftig.
Hartgesottene Menschen können auch einen Stift nehmen, der die Haut punktuell erwärmt. Das sind Stifte die bei Insektenstichen angewendet werden.
Sie zerstören die Viren und die Blase heilt schneller ab.
Allerdings tut diese Anwendung etwas weh, muss man ausprobieren !
#8
24.9.17, 22:01
@Gina m: ich schwöre auch auf Rhus toxicodendron. Meist kommt es gar nicht erst zur Bläschenbildung, wenn man es anwendet, sobald sich an der Lippe etwas bemerkbar macht.
1
#9
25.9.17, 10:42
Ich hatte mit 45 einen Herpes am ganzen Körper, gepaart mit Masern (diese zum 2. Mal). Seitdem kommen bei mir auch immer wieder Herpes-Bläschen, nicht nur an den Lippen... Nach zahlreichen, teuren Herpes-Cremes bin ich auf Teebaum-Öl gekommen. Beim ersten Herpes-Anzeichen ein Wattestäbchen mit Teebaumöl benetzen und auftupfen - 3, 4, 5x am Tag. Es brennt ein wenig - d.h., es wirkt. Mein Herpes ist meist abends wieder verschwunden.
#10
15.10.17, 14:01
Hallo!
Ihr geschändeten!
Wenn ich merke das ein Herpes kommt!
Gleich mehrfach mit dem: stichheiler bite away drauf und Tschüss Herpes 👋👋👋

Tipp kommentieren

Emojis einfügen