Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Bretzeli sind eine Schweizer Feingebäckspezialität und werden in einem besonderen Bretzeli-Eisen mit Motiven gebacken.
8

Herzhafte Bretzeli: mit Käse, Kräutern & Asia Style

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Ihr Lieben, vor ein paar Wochen ist mir was passiert. Eine Freundin sah und verkostete bei mir meine Zimtwaffeln und war begeistert von dem Zimtwaffeleisen. Da sagt sie "oh, ich habe vor vielen Jahren so ein ähnliches Eisen in der Schweiz gekauft, damit kann man Hippen machen". Aber sie hatte es noch nie benutzt und ich sollte ihr helfen.

Das Eisen hatte einen lustigen Namen, es nannte sich "Bretzeli-Eisen" seltsamer Name bei uns in Deutschland, vor allem bei mir im Schwabenländle sind Bretzeln ja etwas anderes. Egal, wir haben einen Teig nach Anleitung gemacht und mit Backen gestartet, das ging exakt 2 x gut, dann brach der Griff ab. Hierzu sei erwähnt, dass man die beiden Hälften dieses Eisens von Hand an zwei Griffen zusammenpressen musste, und je besser man zusammendrückt, desto dünner werden die sogenannten "Bretzeli".

Nun war das Teil kaputt und ich hatte einiges zu tun, bis ich Ersatz hatte. Also dieses Eisen hatte ja 4 runde Motive auf dem Eisen, wenn man diese 4 runden Taler bäckt, dann nennen sich diese in der Schweiz in der Tat "Bretzeli" auch die Schreibweise "Brezeli" ohne "t" trifft man an. Das besagte Eisen meiner Bekannten wird seit Jahren nicht mehr produziert. Es gibt ein paar wenige andere Hersteller, die ebenfalls Eisen angeboten haben mit diesen 4 Motiven, allerdings liefern die, bis auf eine einzige Ausnahme, alle nur innerhalb der Schweiz oder Lichtenstein. Achtung: Sollte nun jemand in der Schweiz nach ebenso einem Eisen suchen, für meines benötigte ich nun einen Eurostecker, denn die haben wohl in der Schweiz andere Stecker. Nun ja, ich habe es geschafft und dieses Wochenende mit dem neuen Gerät Probe gebacken und bin begeistert. Selbstverständlich kann man auch über die ganzen 4 Motive Teig auflegen und daraus dann eine Hippe formen, witzigerweise wird so ein Eishörnchen oder Hippe dann nicht mehr "Bretzeli" genannt, denn unter Bretzeli verstehen die Schweizer wohl wirklich nur diese runden Motivtaler.

Nun habe ich genug geplaudert, kommen wir zu 3 Rezepten, die ich für euch habe und ja, selbstverständlich könnt ihr diese Rezepte in jedem normalen Hippen oder Waffelhörnchen-Eisen anwenden.

Zutaten

Für die Käse Bretzeli (ca. 40 Stück)

  • 75 g Butter
  • 150 g Greyerzer, Appenzeller oder Emmentaler gerieben
  • 300 g Mehl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Für die Kräuter Bretzeli (ca. 40 Stück)

  • 60 g Butter
  • 1 EL Rosmarin-Nadeln oder andere Kräuter gemörsert
  • 125 g Mehl Typ 405
  • 125 g dunkles Weizen Mehl Typ 1050
  • 200 ml Sahne
  • 6 g Salz

Für die Asia Style Bretzeli  (ca. 40 Stk.)

  • 70 g Butter
  • 250 g Mehl Typ 405
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Créme Frâiche
  • 6 g Kräutersalz
  • nach Geschmack Curry, Asiagewürz, Kurkuma und Ingwer

Zubereitung

Käse Bretzeli: Weiche Butter in eine Schüssel geben, den geriebenen Käse dazu unterrühren. Im Wasser das Salz auflösen und abwechselnd mit dem gesiebten Mehl dazu rühren und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben. Aus dem Teig nun ca. 40 Kugeln rollen. Die Kugeln mittig auf die Bretzeli Ornamente am Eisen geben und hellbraun backen.

Kräuter Bretzeli: Butter und Salz schaumig schlagen, dann die Kräuter zugeben. Ich habe Rosmarin-Nadeln gemörsert und noch einen Teelöffel getrocknete italienische Kräuter zugegeben. Ich hatte leider nur noch 100 ml Sahne und habe dann noch 100 ml Kokosmilch zugegeben, was dem Geschmack keinen Abbruch tat. Die Kokosmilch und die Sahne abwechselnd mit dem Mehl unterheben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig für ca. 1 Std. in den Kühlschrank geben. Dann Kugeln mit ca. 2-3 cm Durchmesser formen, je Motiv eine Kugel aufs Eisen legen und backen.

Asia Bretzeli: Die Butter und Salz schaumig schlagen. Die Gewürze zugeben. Sahne und Crème Frâiche abwechselnd mit dem Mehl unterheben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig ca. 1 Std. in die Kühlung. Nun vom kühlen Teig Kugeln mit ca. 2-3 cm Durchmesser formen und im vorgeheizten Eisen goldgelb backen.

Tipp:

Nicht erschrecken, der Teig war auch bei mir noch sehr klebrig, das passt schon, denn würde man mehr Mehl zugeben, würden die Bretzeli gerne zu fest.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter