Hildabrötchen

Hildabrötchen

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Hildabrötchen sind meine liebsten Weihnachtsplätzchen. Sie sind fruchtig und bleiben mit der Marmelade zudem schön saftig.

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 125 g Margarine
  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanille Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Wer mag kann eine abgeriebene Zitronenschale dazu geben
  • Erdbeermarmelde oder eine andere Sorte zum Füllen nach eigenem Geschmack.
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Mehl sieben, die Butter in möglichst kleine Würfel schneiden, gemeinsam mit Zucker, Vanille Zucker, Ei und der Prise Salz, evtl. Zitronenschale zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig 1/2 Stunde kühl ruhen lassen.
  2. Danach den Teig auf einer bemehlten Unterlage dünn ausrollen und mit einem runden Förmchen, Durchmesser ca. 5 cm Plätzchen, ausstechen.
  3. Die Hälfte der Plätzchen nochmals mit einer kleineren runden Form ausstechen, so dass ein Kringel gleichen Durchmessers wie der, der Plätzchen entsteht.
  4. Marmelade auf das runde Plätzchen streichen und den Kringel oben drauf setzen. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren, bis er aufgebraucht ist.
  5. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 175*C, ca. 25-30 Minuten goldgelb backen.
  6. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Gutes Gelingen!

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

1
Ich bestreiche meine erst nach dem Backen mit Marmelade.... Dachte gar nicht, dass es auch anders geht. :-)
19.12.13, 23:41
2
aha, bei dir heißen die Spitzbuben also auch Hildabrötchen .... ;-))
kenne es auch so, das die gebackenen Plätzchen bestrichen werden ...
20.12.13, 02:14
3
Guten Morgen, Ihr zwei Nachtschwärmer.
Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich das "ein und selbe"
letztendlich doch sein kann.
Egal wann die Marmelade drauf kommt, oder wie sie heissen.... ich liiieeeebe diese Plätzchen!

Schöne Feiertage.
Grüsse
Myfairlady
20.12.13, 07:29
Dora
4
@Lichtfeder: lach ...

Bei mir sind und bleiben es "Spitzbuben", denn mit Brötchen hat das nun gar nichts zu tun :-)

Beim nochmaligen Lesen habe ich erst gemerkt, dass die Marmelade vor dem Backen drauf kommt und dass sie gleich doppelt gebacken werden. Das ist sehr ungewöhnlich, aber man müsste es mal ausprobieren :-)
20.12.13, 09:09
5
lach .... mit Spitzbuben hat Gebäck ja auch nix zu tun ...
jeder is(s)t anders ...;-)))
20.12.13, 09:14
Dora
6
@Lichtfeder: lach ...., genau das wollte ich gerade noch dazu schreiben, aber da war die Bearbeitungszeit schon beendet :-)
20.12.13, 09:22

Rezept kommentieren

Ähnliche Tipps

Marzipan-Zimt-Plätzchen
Marzipan-Zimt-Plätzchen
13 14
Für Kinder: Tischkarten zum Verzehr
9 4
Geschenkanhänger und Leckerei in einem
21 20
Sauber mit Keksglasur arbeiten
Sauber mit Keksglasur arbeiten
15 4

Kostenloser Newsletter