Hilfe bei Halsschmerzen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da mich seit Weihnachten fiese Halsschmerzen plagten, und ich alle möglichen Mittelchen ausprobiert habe, habe ich nun etwas gefunden, was mir echt geholfen hat: Anginetten!

Gestolpert bin ich darüber im Rossmann! Die Tabletten gibts dort nämlich im "Arzneimittelregal"! Da die Kosten mit knapp drei Euro überschaubar waren, habe ich es auf einen Versuch ankommen lassen und die Tabletten direkt mitgenommen. 

Für die knapp drei Euro, gibt es insgesamt 12 Lutschtabletten. Sie sind gelb, rund und schmecken angenehm nach Zitrone und Honig! Zu lutschen sind sie wie normale Bonbons.

Laut Herstellerangabe, sollen sie entzündungshemmend und desinfizierend wirken und damit allen möglichen Hals- und Rachenentzündungen entgegenwirken.

Ich habe an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, jeweils 5-6 Tabletten über den Tag verteilt gelutscht und siehe da: die Halsschmerzen, die auch mit starken Schluckbeschwerden verbunden waren, waren weg! 

Geschmacklich sind die Tabletten übrigens auch echt angenehm! Und sie sind zuckerfrei!

Also, mein Tipp für alle von Halsschmerzen geplagten Menschen: Anginetten lutschen! 

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
22.1.14, 21:10
Falls man an einem Wochenende oder Feiertag von Halsschmerzen geplagt wird, hilft auch ganz einfach ein Teelöffel Salz in einem Glas warmem Wasser aufgelöst und damit gurgeln.
Aber die Lutschtabletten kann man sich ja trotzdem hinlegen, denn für unterwegs sind sie auch besser, als Salzwasser.
1
#2
22.1.14, 21:13
Hört sich ja gut an, aber hilft das auch gegen einen verschleimten Rachen und eine kratzige Stimme, die ich von meiner Erkältung noch übrig habe?
1
#3
23.1.14, 09:22
Die sind super! Ich hatte auch mal übelste Halsschmerzen und fand die Lutschtabletten durch Zufall. Sie wirken auf natürliche Weise antibakteriell und lindern gleich den Schmerz! Für festsitzenden Husten kann ich den Spitzwegerich-Hustensirup sehr empfehlen, den bekommt man sogar im gut sortierten Supermarkt! Schmeckt nicht wirklich gut, hilft aber mal wieder durch zu schlafen wenn der nächtliche Hustenreiz zusätzlich plagt!
5
#4 Icki
23.1.14, 11:53
Du hast ein Produkt genau dort im Laden gefunden, wo man es suchen würde und hast es für genau den Zweck angewendet, für den es hergestellt wird.
Das ist für mich eine pure Produktempfehlung, kein Tipp. Ich bin überrascht, dass dies inzwischen als Tipp zugelassen wird.

Um noch etws konstruktives hinzuzufügen: Ich schwöre auf den Tipp "Wundermittel Ingwer gegen Halsschmerzen und Halsentzündung", auch hier.
#5
28.1.14, 09:34
Produkttip hin oder her. Es hilft und das ist für Menschen, die unter starken Halsschmerzen leiden das Wichtigste! Und @ Timmi-55: gegen eine raue Stimme helfen die Bonbons auch! Gegen einen verschleimten Rachen? Könnte ich nicht sagen, den hatte ich nicht :-)
4
#6 donnawetta
28.1.14, 10:13
Danke, Icki, ich frag mich auch immer, was hier plötzlich los ist...

@leenalein: Ein Apotheker oder Arzt hilft auch, wenn man unter starken Halsschmerzen leidet. Auf dessen Empfehlungen würde ich mich sehr viel lieber verlassen auf die irgendwelcher anonymer Internetnutzer. Und wenn ich Produktempfehlungen von Nichtfachleuten haben will, gehe ich zu dooyoo oder einer ähnlichen Seite, da sind die Produktbesprechungen wenigstens ausführlich.

Ich bin der Meinung, dass eine Plattform, die "Frag Mutti" heißt, Hausfrauentipps geben und keine Produktwerbung machen sollte.
#7
31.1.14, 12:06
Meiner Meinung nach hilft bei Halsschmerzen am besten das Gurgeln. Sei es nun mit Salzwasser, Schnaps oder einer gebrauchsfertigen Lösung die man in ser Apotheke kaufen kann.

Lutschtabletten wirken immer Schmerzlindernd und Entzündungshemmend, egal welches Produkt man verwendet.
#8
28.2.14, 11:59
ich habe immer gargarisma zu hause. das ist eine altbewährte gurgellösung aus ddr-zeiten (apotheke).
das zeug räumt die mandeln auf....
#9 peggy
28.2.14, 13:27
Noch besser hilf Sulfachin zum Gurgeln. Es sind kl. gelbe Tabletten, die in Wasser aufgelöst werden.
Die Lösung schmeckt nicht besonders gut, aber sie hilft mir immer.
Als zusätzliche Lutschtabletten nutze ich Dolor-dobentin, die grünen Drops.
#10
1.8.14, 21:26
Hallo peggy ... diese Tablettchen suche ich gerade, da ich meine letzte aufgebraucht habe. Gibts die in der Apotheke oder wo hast du sie her?? W?rd mich sehr ?ber eine R?ckmeldung freuen!
#11
18.2.15, 11:34
@peggy: hallo,
ich suche sulfachin, da ich es von früher kenne. bin inzwischen von ost nach west gezogen wegen todesfall und hier kann ich sie nirgendwo beziehen. hilfe wäre toll zwecks bezug.
danke steffi

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen