Wärme und Massage für Babys gegen Blähungen

Hilfe gegen Blähungen: Wärme & Massage für Babies

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hat das Baby Blähungen rennen viele Eltern in die Apotheke (ja, es gibt wirksame Mittelchen) und füttern nur noch Fencheltee (ja, auch der ist nicht vekehrt).
Große Erleichterung bringen aber auch die naheliegensten Dinge: Wärme und/oder eine leicht Bauchmassage, die die Verdauung anregt.

Das Baby wie gewohnt füttern und dann ein Bäuerchen machen lassen.

Massage:
Das Bäuchlein in kreisenden Bewegungen massieren (ganz leicht) und ggf. mit zwei Fingern etwas mehr Druck ausüben - sowohl die Massage, als auch durch die Wärme die von der Hand und die Bewegung entstehen, kann schon ein wohligeres Gefühl geschaffen werden.

Nun zum Haupttipp - Wärme:
Ein Kirschkern-/Dinkelkissen erwärmen und dem Baby auf das Bäuchlein legen. Unbedingt darauf achten, dass das nicht zu heiß ist.

Für ältere Kinder und Erwachsene eigenet sich natürlich genauso gut eine Wärmflasche (für Babies ist diese zu schwer, außerdem besteht die Gefahr, dass diese ausläuft). Für Kinder gibt es übrigens auch ganz süße
Wärmekissentiere (die man auch ganz leicht selbst basteln oder nähen kann - wenn gewünscht stelle ich hierzu gerne auch noch ein zwei Tipps ein).

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Hot Stone Massage

Hot Stone Massage

8 8
Ingwer-Massage wärmt den Körper

Ingwer-Massage wärmt den Körper

4 4
Noppensohlen: Füße pflegen auf Schritt und Tritt

Noppensohlen: Füße pflegen auf Schritt und Tritt

22 26
Handmassage macht munter

Handmassage macht munter

7 8
Die Alternativmedizin

Die Alternativmedizin

8 65
Herbstdepressionen

Herbstdepressionen

30 11

Asia Töpfchen für Babies

21 62
Selbst massieren mit Tennisball

Selbst massieren mit Tennisball

43 24

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti