Leichte und sommerlich erfrischende Himbeer-Salatsoße

Blattsalat mit Himbeer-Salatdressing. Dazu Fleisch und ein paar Tomaten, sommerlich leicht.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Zutaten

4 Portionen
  • 150 g frische Himbeeren oder TK Himbeeren
  • 100 g Schmand
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • etwas Salz, Pfeffer und Kräuter
  • 1 TL, gehäuft Honig

Ich hatte heute einen leckeren Salat und habe mich nach langem wieder für eine sommerlich leichte Himbeer-Salatsoße entschieden. Was übrig bleibt, kann man wunderbar auch im Kühlschrank aufbewahren und auch nach 1-2 Tagen noch verzehren. 

Die Himbeeren werden in eine Rührschüssel gegeben und mit dem püriert, bis sie richtig schön ohne Stücke sind. Man kann übrigens auch Himbeermarmelade nehmen, wenn es schneller gehen muss und man keine frischen oder TK Himbeeren hat. Frisch ist natürlich besser. 

Sind die Himbeeren samt püriert, gibt man die weiteren Zutaten mit in die Schüssel und rührt alles mit einem Schneebesen durch. Ist das Dressing zu dickflüssig, kann man auch einfach noch Leitungswasser hinzugeben, um die Konsistenz passend zu machen. 

Für mich passt das Dressing insbesondere zu Blattsalat und ich bringe es auch gerne zu Partys mit oder bereite es zu, wenn bei mir eine Party stattfindet. 

Ist super einfach, dauert nicht lange zum Zubereiten, schmeckt aber leicht und sommerlich erfrischend. 

Dazu passen kann alles Fleisch, aber auch Brot, Vollkornbeilagen oder Garnelen. Wir sind da relativ vielseitig. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Salatsauce nach "Muttern"
Nächstes Rezept
Selbst gemachtes Joghurtdressing für den Salat
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen