Himbeer-Sauerrahmschnitten: Klingt vielleicht durch den Sauerrahm ungewöhnlich, schmeckt aber absolut lecker.

Himbeer-Sauerrahmschnitten

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 150 ml Mineralwasser
  • 4 Eier
  • Marmelade nach Geschmack

Creme:

  • 1 L Sauerrahm
  • 1 Zitrone Saft und Schale
  • 160 g Zucker
  • 12 Blatt Gelatine
  • 500 g Sahne
  • 500 g Himbeeren

Guss:

  • 450 g Himbeeren
  • 2 TL Staubzucker
  • 4-5 Blatt Gelatine

Zubereitung

Teig:

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann die restlichen Zutaten zugeben und gut durchrühren. Auf ein großes Backblech geben. Bei 180 °C ca. 30-35 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Marmelade bestreichen.

Creme:

Sauerrahm mit Zucker und Zitrone mischen, Gelatine auflösen und untermischen, Sahne schlagen und unterheben. Teig mit gefrorenen Beeren belegen, Creme darüber verteilen und glatt streichen.

Guss: 

Himbeeren pürieren mit Staubzucker mischen, Gelatine auflösen und zugeben. Auf die Creme streichen und kaltstellen.

Klingt durch den Sauerrahm ungewöhnlich, schmeckt aber absolut lecker.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

10 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti