Himbeer-Sauerrahmschnitten: Klingt vielleicht durch den Sauerrahm ungewöhnlich, schmeckt aber absolut lecker.

Himbeer-Sauerrahmschnitten

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150 ml Öl
  • 150 ml Mineralwasser
  • 4 Eier
  • Marmelade nach Geschmack

Creme:

  • 1 L Sauerrahm
  • 1 Zitrone Saft und Schale
  • 160 g Zucker
  • 12 Blatt Gelatine
  • 500 g Sahne
  • 500 g Himbeeren

Guss:

  • 450 g Himbeeren
  • 2 TL Staubzucker
  • 4-5 Blatt Gelatine

Zubereitung

Teig:

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann die restlichen Zutaten zugeben und gut durchrühren. Auf ein großes Backblech geben. Bei 180 °C ca. 30-35 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Marmelade bestreichen.

Creme:

Sauerrahm mit Zucker und Zitrone mischen, Gelatine auflösen und untermischen, Sahne schlagen und unterheben. Teig mit gefrorenen Beeren belegen, Creme darüber verteilen und glatt streichen.

Guss: 

Himbeeren pürieren mit Staubzucker mischen, Gelatine auflösen und zugeben. Auf die Creme streichen und kaltstellen.

Klingt durch den Sauerrahm ungewöhnlich, schmeckt aber absolut lecker.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Janice
31.5.06, 05:16
Klingt sehr lecker !!!!!!
#2 Emily
31.5.06, 22:37
Klingt seeehr lekker!!! Hoffentlich backt mir den mal jemand :-)
#3
1.6.06, 20:49
muss ich abschmecken
#4 l
5.6.06, 08:00
wird noch heute, aber mit Erdbeeren, probiert
#5 Viola
2.7.06, 13:54
Schmeckt toll mit frischen Erdbeeren! Dann etwas weniger Zucker in die Creme (ca. 120g).
1 l Sauerrahm (saure Sahne) sind übrigens 4 Becher à 200g ( das Abmessen gibt sonst arges Geschmier, hab' ich alles schon erlebt!
Leider bei der Hitze schwer zum Gelieren zu bringen, da so'n Blech kaum in den Kühlschrank passt! Vielleicht passt das 1/2 Rezept gut in 'ne Springform, werde ich nächstes Mal ausprobieren.
Ist aber prima angekommen!
Danke!
#6 Einstein
4.4.07, 21:59
Nach Adam Riese sind 4 Becher á 200 g aber nur 800 g.... ;o)
#7
5.4.07, 10:53
Richtig Einstein aber ich glaube es ging da um nen LITER Sauerrahm.....und soviel ich weiß fassen diese becher tatsächlich 250ml...abgemessen hab ich es aber auch noch nicht.....
#8 Ute
23.4.07, 21:55
Gemeint sind 4 Becher a 250 gr.
#9 tinka
22.3.08, 22:37
Suuuuper-lecker!!! Habe ich jetzt schon öfters gemacht und ist immer sehr gut angekommen. Danke für das super-Rezept.
#10
16.1.09, 19:05
Bei uns in Österreich haben die Becher 250g, funktioniert aber sicher auch mit 800g Sauerrahm.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen