Himbeertraum mit Baiser

Der Himbeertraum ist ein fruchtiger Nachtisch für den Sommer. Mit nur 5 Zutaten ist er schnell zubereitet.
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Zum Geburtstag meines Schwagers (abends wird gegrillt) bringe ich morgen statt Nudel- oder Kartoffelsalat mal ein Dessert, einen Himbeertraum mit. Ich habe extra nachgesehen, es gibt hier schon zwei Rezepte aber meins ist doch etwas anders.

Zutaten

  • 300 g Baisers
  • 500 g Sahne
  • 500 g Quark
  • 1 Pck. Vanillezucker.
  • 300 g Himbeeren (TK oder frisch)

Zubereitung

  1. Gib in eine große Glasschale oder in ca. 6 Dessertgläser die zerbröselten Baisers. Du kannst sie mit dem Nudelholz oder mit dem Fleischklopfer in einem Beutel zerkleinern.
  2. Rühre den Quark mit dem Vanillezucker glatt. Schlage die Sahne steif und hebe sie unter den Quark.
  3. Verteile auf den Baisers die (tiefgefrorenen) Himbeeren und darauf die Quark-Sahne-Creme.
  4. Wer mag, kann noch Puderzucker auf alles streuen oder das Dessert mehrmals schichten. Du kannst die Gläser auch mit Himbeeren und Baisers dekorieren.
  5. Gib das Dessert für ca. 1 Stunde in den , dann ist alles schön durchgezogen.

Ich darf den Himbeertraum leider nicht essen wegen LI und laktosefreie Sahne wird einfach nicht fest, auch die in der Apotheke erhältlichen Laktase Tabletten haben mich leider schon im Stich gelassen. Aber ich freue mich, wenn es den anderen schmeckt und euch hoffentlich auch.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

44 Kommentare

Kostenloser Newsletter