Hirschgulasch mit Lebkuchen-Schokoladen-Rotweinsoße

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du brauchst

  • 500-1000g Hirschgulasch (gibt es tiefgekühlt im Discounter)
  • 1 Tafel Schokolade
  • 2-4 Lebkuchen
  • 0,5 Liter Rotwein
  • 1 Esslöffel Wildgewürz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 2 Tassen Wasser

Zwiebel und Knoblauch zerkleinern und anbraten. Hirschgulasch dazu mit dem Wildgewürz kurz anbraten. Jetzt die 2 Tassen Wasser dazu und ca. 1 Stunden auf niedrigster Stufe köcheln lasssen. Nun den Rotwein, die Schokolade und den Lebkuchen hinzu und alles unterrühren, für ca. 20 min auf niedrigster Stufe. Falls zu flüssig, noch Soßenbinder dazu! Evtl. Salz und Pfeffer zum Nachwürzen. Sollte euch das Fleisch zu zäh werden, einfach einen Esslöffel Essig dazu!

Am besten macht ihr richtige Semmelknödel und Rotkraut dazu.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Tanja
27.12.06, 14:58
Was sind denn "Scholaden"? :-D
Hört sich aber super-lecker an!
#2 schniepchen
27.12.06, 19:12
statt schokolade geht auch schwarzer sirup,paar esslöffel,statt lebkuchen russisch brot,jedenfalls im sommer
#3 RENI
21.1.07, 14:53
war ein tolles ESSEN
#4 reni
21.1.07, 19:03
war super lecker
#5 Alexander Peer
28.12.08, 08:48
Wer keinen Essig mag kann vorher Natron Salz benutzen zum weich bekommen. Lamm kann mit Cognac oder Rotwein gespritzt (wie beim Pökeln ),einfach Arzt nach Spritze fragen,1 Tag liegen lassen. So Essen Kinder das auch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen