Hochglanz-Küchenfronten streifenfrei putzen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mir eine neue Küche mit Hochglanzfronten gekauft.

Hochglanzfronten sollte man nie mit einem Microfasertuch putzen, da mit der Zeit kleine Kratzer entstehen.

Man nimmt ein Baumwolltuch und macht es feucht (ohne jegliches Putzmittel) und putzt über diese Flächen. Danach einfach mit einem Geschirrtuch nochmal drüber gehen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
21.8.10, 20:13
Das habe ich bei entsprechenden Nachfragen auch immer wieder betont - Mikrofasertücher eignen sich nicht zum Reinigen der Hochglanzfronten, da sie mikrofeine Kratzer hinterlassen, die auf Dauer den Lack stumpf werden lassen!

Das sehen aber einige andere Forumsmitglieder anders. Sie putzen schon seit langer Zeit die Hochglanzfronten mit den besagten Tüchern trotz der Herstellerwarnungen der Möbelfirmen, ohne dass die Lacke Schaden nehmen.
Also ich verzichte lieber auf die Mikrofasertücher, um evtl. Schadensersatzansprüche geltend machen zu können.
#2 boehseina88
22.8.10, 00:03
Ja ich verzichte auch drauf, da ich meine Küche noch länger behalten will.
#3
22.8.10, 09:42
... wo doch Mikrofasertücher immer als das Non Plus Ultra beim Putzen betitelt werden... Ich bin überzeugt von Baumwolltüchern...
#4
26.9.10, 14:09
gute idee!!bekomme eine ziemlich verschmutzte hochglanzküche geschenkt, wie bekomme ich das ganze fett weg ohne scheuermittel? danke
#5
27.11.10, 18:50
@luzibuzi: vermutlich ist Deine neue Küche schon sauber, aber trotzdem meinTip: ich schwöre auf "Qui.. 'n Br...t" als sanftes Reinigungsmittel gegen Fett. Umgekehrt reinige ich auch mein Parkett und ab und zu auch die Möbel damit, weil "Qui.. 'n Br...t" rückfettend ist - was Holz gut tut- .
1
#6
14.3.11, 09:13
ich habe hier mal irgendwo was von Babytüchern gelesen. Seitdem schwöre ich auf ölhaltige Babytücher, sei es für Fett auf der Dunstabzugshaube, Armatur im Bad, Fahrradputzen, Schuheputzen, wenn man's eilig hat, Glaskeramikfeld reinigen. Aber darauf achten, daß es keine Lotion sondern wirklich Öl ist z. B. Mandelöl o. a. Probiert es aus, ihr packt freiwillig kein Microfasertuch zum Rubbeln mehr an, es geht viel einfacher;-)
#7
7.11.13, 11:42
Also ich habe mir auch ne Hochglanzküche gekauf, das erste was mir gesagt wurde war KEINE MIKROFASERTÜCHER VERWENDEN. Ich habe meine Küche bisher immer mit einem Vikosespültuch + ein Spritzer Spüli + anschließen trockenreiben mit einem Baumwollgeschirrtuch gereinigt.
Aber das war mir jede Woche zu mühselig, also gegoogelt und siehe da, man nehme Ledertuch mit Spüli und das nur nebelfeucht und schafft es in einem arbeitsgang.
Ich persönlich lass auch das Spüli weg und verwende den Lederlappen nur mit Wasser. Desweiter wird von jeglichen Reinigungsmitteln abgeraten, wegen den Tensiden darin die auf dauer die Oberfläche angreifen und anlösen.
#8
14.8.16, 20:18
mit einem feuchten leder fenstertuch ohne irgendwelche mittel wird auch alles sauber

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen