Holländischer Eintopf

Zutaten

  • 4 Mettwürstchen
  • 500 g Zwiebeln
  • 500 g Möhren
  • 500 g Kartoffeln
  • gekörnte Brühe nach Geschmack
  • ca. 1/2 l Wasser

Zubereitung

Die Mettwürstchen in Scheiben schneiden und in einem großen anbraten. Die Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln schälen bzw. putzen und in möglichst gleich große Scheiben schneiden (am besten in einer Küchenmaschine, geht aber auch mit dem Messer). Dann zuerst die Zwiebeln, dann die Möhren und zum Schluss die Kartoffeln in den Topf schichten. Die gekörnte Brühe (es darf ruhig etwas mehr sein, da dies ja neben der Wurst das einzige Gewürz ist!) im Wasser auflösen und in den Topf geben. Deckel drauf, einmal kurz aufkochen lassen und dann etwa 20 Minuten köcheln lassen. Erst zum Schluss umrühren, abschmecken, fertig!

Ist ein sehr preiswerter und leckerer Eintopf. Man kann das Rezept auch mit einer größeren oder kleineren Menge kochen, dann jedoch die Garzeit entsprechend verlängern oder verkürzen.

Noch ein Tipp für Vegetarier: schmeckt auch klasse ohne die Wurst, dann halt mit Kräutern und vielleicht Pfeffer würzen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Sättigender Möhrentopf mit Mettwürstchen und Speck
Nächstes Rezept
Toller Eintopf
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,4 von 5 Sternen,
18 Kommentare

Kann man doch bestimmt auch gut im Römertopf köcheln lassen, oder?
Das wird auf jeden Fall heute abend gemacht.
Man kann auch den fertigen Eintopf pürrieren und viel Petersilie zugeben. Weißbrot würfeln, in Butter anbraten und dann portionsweise auf den tellerfertigen Eintopf geben. Schmeckt super!
die leckeren zutaten pürieren.....da hat man ja nix mehr zum kauen?!??!?

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!