Holunderblüten-Gelee

Erfrischendes und fruchtiges Holunderblütengelee zum Genießen!

Zubereitungszeit

Gesamt

Holunderblütengelee - erfrischender  und fruchtiger Geschmack.

Bei uns im Norden blühen die ersten Holunderbäume - im Süden tun sie es wahrscheinlich schon länger. Deshalb passt dieser Tipp  jetzt gerade gut.

Für das Holnderblütengelee braucht man:

Zutaten

  • 200 g Holunderblüten (trocken gewogen, mit möglichst wenig Stengeln daran)
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 1 Päckchen (z.B. Dr. Oetker)
  • 1 kg Gelierzucker 3:1

Zubereitung

  1. Die Blüten werden vorsichtig abgespült und dann für 24 Stunden in den Apfelsaft gelegt. (Die Blüten vielleicht etwas runterdrücken, damit sie ganz vom Saft bedeckt werden.)
  2. Am nächsten Tag die Flüssigkeit durch ein Tuch in einen Topf gießen und die Zitronensäure dazu geben.
  3. Dann den Gelierzucker hineingeben und den Saft aufkochen. Nach Packungsangabe kochen lassen, das sind bei dem Gelierzucker den ich kenne, 4 Minuten.
  4. Anschließend die heiße Flüssigkeit in heiß ausgespülte Schraubdeckelgläser geben. Die verschlossenen Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder richtig herum stellen.

Gutes Gelingen!

Voriger TippNächster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

27 Kommentare

Kostenloser Newsletter