Holunderblüten von Insekten befreien

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Verarbeiten von Holunderblüten sollte der Blütenstaub erhalten bleiben. Um die Blüten von lästigen Insekten zu befreien legt man sie für ca. 1 Std. auf ein weißes Tuch. Das ganze Getier flüchtet! (außer Blattläuse).

Und somit wird der wunderbare Blütenstaub (Geschmacksträger) voll erhalten. Also bitte nicht waschen oder ausschütteln.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Sirikit
26.6.06, 16:19
Soweit, sogut, aber was machst Du mit den Blattläusen?
#2 gert
26.6.06, 16:25
@ Eilenna
Also Holunderblüten sammeln, wenns draußen trocken ist - und dann auf ein weiße Tuch - okay?
#3 gert
26.6.06, 16:36
@ Sirikit
Die Blattläuse gehen dahin, wenn die Blüten gekocht werden. Das hält keine aus!
1
#4 Seh-scharf-lix
26.6.06, 17:46
Sind die Blattläuse farbenblind oder warten sie auf den Weißabgleich?
#5 Mechi
26.6.06, 20:02
Was habt ihr gegen Fleischzulage?
#6 himself
30.7.06, 23:35
Hallo!
Bei uns sind die Blattläuse au dem Holler kein Problem, da diese sich auf den Rosen befinden.
himself
#7
5.7.07, 22:46
Ein bißchen Eiweiß hat noch keinem geschadet
#8
3.5.10, 10:12
1mal werden sie doch abgespült ,hat meinem Gelee nix gemacht
1
#9 Hamaliel1
19.8.10, 22:49
Eilenna, danke für den Tip mit dem weißen Tuch. Werde es praktizieren beim nächsten Mal. (Blütenernte). Der Tip war neu für mich.
Einige der Kommentare kann ich nicht nachvollziehen.
Fragen gut und schön, hinterfrage selbst gern und oft. Für Tips---bin ich immer zu haben. Fragen habe ich auch. Der Rest?????????????
#10
23.8.11, 13:01
@Hamaliel1: Ich nehme immer ein knallgelbes Tuch, denn ich habe beobachtet, dass das ganze Krabbelgetier am liebsten auf gelb abfärbt. Wahrscheinlich denken sie, dass es eine noch bessere Blüte als die weißliche Holunderblüte ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen