Holz-Pellets: Bestes Katzenstreu - Duft der Mutter Natur

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt beim Schleckermarkt von nebenan Katzenstreu aus Holz-Pellets.

Das Geniale ist, dass nur die gepressten Pellets zerfallen - die auch feucht werden.

Nebenprodukt - guter Geruch, durch das feuchte Streugut, als wäre man gerade im Wald beim Baum fällen ;-))

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


1
#1
29.5.06, 17:38
und wieviel kostet das krams?
#2 ... p.
29.5.06, 17:42
Schade, dass ich keine Katze habe ...
... @ Geruch wie beim Baum fällen. :-)
Werde den Tipp aber an Bekannte und Freunde mit Katze weitergeben.
#3 Joe der Baumfäller
29.5.06, 17:57
Ich weiß nicht ob man hier Werbung für ein Produkt machen darf?



de12.shop.schlecker.com/cgi-bin/pg.exe?000000000000000c008b214c0000006b00007443&artikelnummer=4006538350118&seitenname=http
#4
29.5.06, 20:29
Als Neuling in der Katzenhaltung probier ichs gleich morgen aus.
#5 Jörg vom Bodensee
29.5.06, 22:30
Ich glaube, ich spinne!!!!!!!!!!!!!

Das übelste Katzenstreu, das es gibt.

Saug- oder Klumpwirkung gleich Null. Bitte nicht kaufen!!!!!!!!!! Stinkt nach 2 Tagen extrem nach Pisse.

Besser: Cats best öko plus.

Denkt an Eure Katzen und nicht an "Wunschdüfte".
#6 e-x
30.5.06, 08:36
stimmt! nutze ich auch nach etlichen anderen versuchen von klumpstreu etc. das zeug hält mind. eine woche ohne zu stinken. manche katzen mögens aber nicht unter den pfoten und meiden es.
#7 Wikingerblut
30.5.06, 11:02
Wieso macht ihr nicht täglich das Katzenklo sauber, wie es sich gehört? Dann riechts es auch nicht eine Woche lang!
#8 Joe der Baumfäller
30.5.06, 12:39
Also ich hatte das Problem, daß das Katzenklo schon nach dem ersten Tag schlimm roch. Am unangenehmsten ist es für Besucher - als Katzenmama od. -papa nimmt man den Geruch ja gar nicht mehr effektiv wahr.

Ob es die "verwöhnte" Katze annimmt, ist eine andere Geschichte.

Klumpenbildung gibts nicht - da ja das betroffene Streugut in seine Einzelteile zerfällt. (Holzgeruch ;-))

Fehlt nur noch ein darunter liegender Rost - Anhand dessen man das alte zerfallene Streugut sauber und ohne viel Aufwand entfernen könnte.
-3
#9 e-x
30.5.06, 15:31
@wikingerblut
einfache antwort: es nicht nötig ist, es jeden tag zu reinigen, auch wenn du meinst, es gehöre sich so.
#10 wikingerblut
30.5.06, 19:50
Mit täglich säubern ist gemeint, dass jede wurst und jeder see am gleichen tag entfernt werden sollte. dann stinkts auch nicht so.
wenn ich ne katze hab, die ihr klo oft tagelang nicht benutzt, braucht an den tagen auch nichts dran gemacht werden. außerdem ist ein schmutziges klo eine zumutung für ne katze. ihr benutzt eure klos doch auch nicht zwei bis drei tage oder eine woche und spült erst dann alles runter?
#11 e-x
31.5.06, 16:50
mit pellets stinkts erst gar nicht. klar, ich ziehe immer ab auf meinem klo. ich esse aber auch nicht aus dem napf ohne besteck, kratze mich nicht mit den füssen hinter den ohren etc.
jeder so wie er meint....
#12
3.6.06, 02:03
Habs probiert. Wirklich chic. Frischer Holzduft ist was tolles. Der Stubentiger mags anscheinend auch. :-))
#13 Bofinger
14.6.06, 19:44
Bedenkt dass Katzen unberechenbar sind und mit krassen Veränderungen unterschiedlich umgehen. Unsere Katze mochte diese Holzpellets gar nicht und hat nach 2 Tagen aus Protest ins Bett gekackt und in die Gitarrentasche gepullert. ;)
Wenn man aber aus ökologischen Gründen unbedingt Holzstreu benutzen will, dann müsst ihr das Streu nach und nach untermischen, so dass sich die Koschka daran gewöhnen kann.
3
#14 Essej
16.6.06, 14:32
Mein Kater pinkelt ins normale Klo! (kein Witz). ;)
1
#15 walter
16.6.06, 14:34
Das mußte knipsen und hier reinstellen.
Mein Gott!
#16 Essej
16.6.06, 14:37
schon geschehen @ walter
#17
16.6.06, 14:50
lol :)
#18 walter
16.6.06, 14:53
Danke, mein lieber.
Das ist ja der absolute Hammer. Und keine Retusche??
#19 elena aus leer
20.6.06, 17:39
also meine meinung ist das das streu von lidl am besten ist ich habe seid 12 jahren katzen und die pissen ne ganze menge.... 10 kg sack kostet 2,50 euro und reich bei 3 katzen eine woche und man richt NIX!! katzen sie aufs menschenklo gehen sind absolut cool wünschte meine könnte es! gruß elena
#20 cat
23.6.06, 00:15
Ne Katze sollte in einen Garten können und Auslauf haben, dann kann man sich das WC auch sparen.
#21 heinz57
23.6.06, 01:43
ich fnd die idee mit den pellets echt toll, denn zum schluss kann man den ganzen mist im ofen entsorgen- sofern man einen hat - gibt obendrein noch warm!
#22 heinz58
23.6.06, 01:55
heinz57
und wennde kein ofen hast, kannse die pelletz aufe beete kippen und drauf pissen. dann brauchste keine erde kaufen.
#23
23.6.06, 10:47
sehr biologisch - net schlecht
#24
1.1.07, 22:14
Ich habe die Pellets auch schon lange und bin sehr zufrieden. Bei uns stinkt es nicht. Der Gestank einiger Katzen kann u.U. auch an der Ernährung liegen ! Ich rieche das bei unserer auch gleich, wenn sie mal etwas anderes frisst.
Das Streu kostet 2,59 Euro (also in 2006)
#25 chruesimuesi
9.1.07, 12:18
wenn man eine bodenheizung hat, stinkt das katzenklo auch bereits nach einem tag. deshalb habe ich das katzenklo auf eine stiroporplatte gestellt und somit das problem behoben.
#26 Lilo
29.4.07, 00:46
Ich benutze diese Holzpellets schon lange und bin sehr zufrieden damit. Nicht zuletzt aus dem Grund, daß man nach einem "großen Geschäft" dies unkompliziert im WC entsorgen kann, auch wenn ein klein wenig von den Pellets daran hängenbleibt - sie lösen sich im WC auf und verstopfen die Toilette nicht. Ich finde das praktisch und bei dieser Art der schnellen Entsorgung sind die Gerüche auch schnell wieder weg (und die Katze fühlt sich auch wohl, wenn man das Geschäftchen schnell entfernt). Und preiswert ist der Streu auch noch - ebenfalls ein Vorteil!
#27 isis und thai
3.5.07, 17:05
Hallo,danke für den vorschlag es ist einfach super!!!!!!!!!!!!!
#28 spunky
15.8.07, 14:43
Alles ausprobiert, diese Streu ist mit Abstand die beste, saugt gut,stinkt niemals!
#29 Heike
23.10.07, 22:08
Ich kann nur Zustimmen, das ist eines der Besten Katzenstreus , die Ich je hatte. Und es ist auch sehr oft ausverkauft , daher kaufe ich immer 2-3 Säcke in Vorrat.
#30
17.9.09, 22:12
Die Pellets sind genial. Nix stinkt nach Pippi, auch nach 2 Tagen nicht. Es riecht angenehm nach Holz. Haben meine Katzen einen Haufen gelegt, muß man ihn entsorgen. Aber kein Katzenstreu der Welt kann diesen Geruch binden. Dieselben Pellets werden als Stallstreu für Pferde oder als Brennstoff genutz
#31 Andrea
1.8.10, 11:07
Es ist wirklich zu empfehlen,und man hat eine Zeit lang davon..Vom Verbrauch sehr Sparsam.Nehme es schon seit Jahren:-)Für meine lieben Katzen kaufe ich das gerne.Wie gesagt,man hat lange davon ....
#32
17.4.11, 14:19
@Essej: Hatte auch mal so einen Kater der aufs Klo ging - sehr praktisch. Nur das mit der Spülung kapierte er nicht *ggg*
2
#33
11.8.12, 19:24
Unsere Katze kam mit 7 Jahren zu uns, wir haben sie im Tierheim geholt, als unsere vorige Katze gestorben ist. Eines Tages habe ich sie versehentlich morgens im Bad eingesperrt und da sie anscheinend mal musste, hat sie doch tatsächlich ins Klo gekackt. An diesem Moegen hatte ich nämlich auch den Toilettendeckel offen stehen lassen. Es ging zwar was daneben, aber für die gute Absicht von ihr gibts doch die volle Punktzahl, oder?
Also man weiß ja nie, was man bekommt, wenn man sich eine Katze im Tierheim holt, aber dieses Beispiel zeigt deutlich, dass man auch eine schlauere Katze als gedacht bekommen kann.
#34 cyberviews
26.8.12, 11:06
Man fragt sich wieso mache Menschen Tiere zu sich nach Hause holen.

Es IST absolut notwendig das Katzenklo MINDESTENS einmal am Tag zu leeren (Urin und Kot). Katzen sind extrem sauebere Tiere (sie verbingen zwei Stunden am Tag damit sich zu waschen).

Es ist sogar so dass sie in einem Katzenklo pinkeln und dann zum anderen Katzenklo gehen um dort das andere Gewchäft zu erledigen.

Einmal in der Woche werden die Katzenklos komplett entleert und gewaschen mit Spülmittel (ist nichht scharf für die sensible Nasen der Katzen oder, in unserem Falle, Kater).

Danach desinfiziert mit CDDes von CDvet. Das Mittel ist auf wasserbasis und durch ein spezielles Elektrolyseverfahren wird die desinfizierende Wirkung erzeugt.

Es ist absolut geruchslos (obwohl Katzen so einen feinen Geruchsinn haben dass sie pures Wasser riechen können) und man kann es trinken.

Man saubert seine eigene Toilette (und Badezimmer) auch jeden Tag, oder? Ich hoffe wenistens das andere Menschen das auch machen.

Seiit wir 5 Katerjungs haben, sind wir vom Streu aus Ton zu den Pellets gewechselt wel unser dunkler Laminatboden übersäht war mit Streu.

Unsere Jungs sind Katzenklotechnisch sehr penibel und wir hatten Bedenken dass sie es nicht annehmen. Aber es hat wunderbar geklappt und unser Boden ist nicht mehr voller Streu :)

Viele Grüße aus Berlin

Rob van Linda
#35 xldeluxe
4.2.13, 22:27
Ich gehe 5-8 mal täglich ins Bad und entferne jeden Klumpen Klumpstreu und Kot sofort. Es liegt bei mir NIE etwas lange im Katzenklo und nur so ist es mir lieb. Mein Haus richt nicht nach Katze, das Klo ist immer sauber: Wenn eine Katze gegen den Rand uriniert, wische ich das sofort mit nassem Toilettenpapier sauber. Nach ca. 10 Tagen fülle ich neues Klumpstreu nach, das Klo ist immer so voll, dass nichts auf den Boden dringen kann.
Ich könnte mir nie vorstellen, ein nach Urin stinkendes Haus zu haben und meine Katzen lieben diese Reinlichkeit. Es macht mir doch nichts aus, 1-2 Klumpen mal eben rauszunehmen (ich fülle sie in Butterbrotbeutel, knote sie zu und entsorge sie im Hausmüll), wann immer ich sowieso im Bad bin.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen