Holzfenster mit Flachpinsel steichen

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

da ich immer Probleme hatte, einen geraden Rand an der Glasscheibe hinzubekommen, habe ich nun einen Flachpinsel für Künstler benutzt und bin begeistert. Es gibt diese Pinsel in verschiedenen Breiten abgepackt auch oft in Sonderpostenmärkten und Hobbyabteilungen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
28.6.10, 00:51
Ordentlich abkleben funktioniert aber auch.
#2 Brimus
28.6.10, 01:06
Oetzi o1-----ja sicher funktioniert auch abkleben, ist aber etwas zeitaufwendig und mühselig, wenn man ein Haus mit gefühlten 50 Fenstern und Türen hat.
Danke für den Flachpinsel-Tip.
#3 alsterperle
28.6.10, 08:39
Falls doch mal Lack auf das Glas kommt: Trocknen lassen und dann ganz einfach mit dem Glaskeramikfeldschaber wegschieben. Hat mir ein Maler gezeigt und funktioniert super!
#4 LH
28.6.10, 08:41
Das geht noch besser, einfach großzügig drüber streichen und trocknen lassen. Anschließend Farbe von der Scheibe mit Glaskeramikfeld-Schaber entfernen! Hab ich bei einem Spiegel so gemacht und war begeistert!
1
#5 sauertopf
28.6.10, 14:25
noch einfach ist es, wenn man die ganzen fenster in den farbeimer taucht. wenn die farbe trocken ist lässt die sich wie eine folie von der scheibe abziehen.
#6 alsterperle
28.6.10, 17:12
@sauertopf: Herrlich :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen