Schlichte Holzkleiderbügel
2

Holzkleiderbügel dekorieren

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin kein großer Freund von Holzkleiderbügeln, benötigte aber letztens einen sehr stabilen Bügel und da sind Holzbügel unschlagbar. Da ich einen dekorativen Bügel benötigte, fiel mir die in Vergessenheit geratene Serviettentechnik wieder ein: Mit dieser Bastelarbeit zaubert man Hingucker, wenn man z.B. Ketten daran aufhängen möchte.

Servietten gibt es in tausenden Ausführungen und jeder findet leicht etwas nach eigenem Geschmack. Ich habe z.B. für meinen anderen Tipp zur platzsparenden Aufbewahrung von Tops und Neckholdern, einen Holzbügel mit Steg mit tanzenden XXL-Engeln beklebt, den Steg mit Plakafarbe gestrichen und den Haken mit farblich passendem Pfeifenputzer umwickelt.

Mir gefällt so ein einzelner eye catcher in meinem Ankleidezimmer sehr gut und ich erfreue mich täglich an so kleinen Bastelarbeiten.

Serviettentechnik ist bestimmt bekannt, aber wer es noch nicht ausprobiert hat, hier eine kurze

Anleitung

  1. Ein heller Untergrund ist wichtig. Soll ein dunkles oder gar schwarzes Objekt behandelt werden, muss vorher weiß grundiert werden.
  2. Von einer Serviette wird nur die letzte dünne Schicht verwendet, die Motive werden ausgerissen.
  3. Man pinselt nun das Objekt – in diesem Fall den Kleiderbügel, mit Serviettenkleber (günstig im Internet) leicht ein, platziert das ausgerissene Objekt nach Wunsch auf den Bügel und pinselt noch einmal mit Kleber darüber.
  4. Immer von der Mitte zum Rand arbeiten und darauf achten, dass keine Falten einstehen.
  5. Kleber kann man auch selbst herstellen (Tapetenkleister und Holzleim, Anleitungen dazu findet man im Internet).
  6. Ich persönlich benutze lieber fertigen Serviettenkleber, der zusätzlich eine Lackschicht zum Schutz aufträgt.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
1.10.14, 21:11
Mit Servietten- Technik mache ich auch ganz viel.Es sind wirklich Hingucker, die man damit zaubern kann.
In unserem alten Haus hatte ich sogar einen Treppenaufgang voller Schmetterlinge... :-)
Einen besonders schönen Effekt kann man erzielen, wenn man Krakelier - bzw. Antiklack verwendet.
Die Idee mit den Bügeln finde ich toll, damit könnte ich meine olle Garderobe, die nur aus schlichten Knöpfen besteht, in ein richtig toll aussehendes Teil verwandeln, einen richtigen Blickfang daraus machen.
Der Tipp gefällt mir ausnehmend gut, Danke dafür.
2
#2
1.10.14, 21:15
cool :) sehen doch gleich viel besser aus
2
#3 jb70
1.10.14, 22:40
Ich hab'ein paar wirklich uralte Bügel (glaube von meiner Oma - 1995 verstorben) ,die auf ähnliche Weise verziert sind - echt schöne Idee :-) !
#4 frecheratte
2.10.14, 14:39
Eine süße Idee - ich nutze Holzbügel als Hänger für die selbstgemachten Adventskalender der Kids, habe sie bisher mit Bändern umwickelt und mit allerlei Firlefanz geschmückt. Deine Idee ist schöner, einfacher, haltbarer und da mach ich mich gleich dran, bervor das alljährliche Weihnachtsgerenne anfängt - ich schwör....
1
#5
2.10.14, 16:59
Ich habe von meiner Mutter sehr viele Holzbügel geerbt.
Weil die Holzbügel manchmal nicht so glatt waren, hat sie die Bügel alle einfach mit einem Häkelkleid umhüllt... Ist heute ja nicht mehr so aktuell,
aber war sehr zweckmäßig. Das wichtigste sie waren glatt und es verrutschte auch nichts .
#6
2.10.14, 19:55
Oh und ich Frühchen habe an sowas nicht gedacht :)) ich klebe ja auch gern Servietten und manchmal sehen die Holzbügel echt nicht mehr feierlich aus. Aber sind in ihrer Stabilität nunmal kaum ersetzbar :) guter Tipp, Daumen hoch :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen