Honigbutter fürs Frühstück - tropffreier Aufstrich

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ist ein einfaches Rezept für Honigbutter, lecker auf Brötchen zum FrühstückMan stellt ein Rührgefäß auf die Küchenwaage, wiegt 100 Gramm weiche Butter ab.

Dann fügt man 100 Gramm Honig dazu. Jetzt wird die Masse mit dem Handmixer kräftig geschlagen, bis man ein glattes, cremiges Honig-Butter-Gemisch hat.

Das wird nun in ein Schraubglas gefüllt.

Kein Ärger mehr beim Frühstück, weil er/sie immer - und schon wieder - das Buttermesser in den Honigtopf getaucht hat!

Von
Eingestellt am
Themen: Frühstück

11 Kommentare


1
#1 kreativesMaidle
25.8.13, 17:21
Eine klasse Idee,
liebe Ellaberta,
geht das auch mit mehr Honig?
Statt 1:1 vielleicht 1:2 ??
oder ist das Ganze dann zu dünn, wenn es auf dem Tisch länger steht,
und wie kühlschranktauglich, wenn es nicht ganz verzehrt wird??
Ich denke das muss ich testen, aber wenn Du noch Erfahrungswerte hättest, wär das guuuut.
Lieben Dank !!!
#2
25.8.13, 18:03
War in unserer Kindheit als Kaelberleck bekannt,danke fuer die schoene Kindheitserinnerung.
1
#3
25.8.13, 18:04
Ich staune über Dich, Ellaberta....was Du hier immer für Teile anbringst...da wär ich ja im Leben nicht drauf gekommen...also dank Dir vielmals!!! LGR
2
#4
25.8.13, 19:07
kreativesMaidle - ich habe bisher immer nur kleine Mengen ausprobiert - da ich einfach nichtt soviel Honigbutter brauche. Aber ich würde experimentieren, selbst wenn es ein wenig flüssig wird, schmeckt es bestimmt gut.

Punmpernickel, so ein schöner Name, Kaelberleck, werde ich mir merken!

Rovo1 - ich hatte ja schon sehr lange Gelegenheit, was auszuprobieren!
Danke für den netten Kommentar.
1
#5
25.8.13, 19:11
KreativesMaidle - probiere es einfach mal aus, selbst wenn es flüssig wird, es kann ja gar nicht schlecht schmecken!

Pumpernickel - Kaelberleck hört sich niedlich an!

Rovo1 - ich habe ja schon ziemlich viele Jahre Zeit zum Experimentieren - danke für den freundlichen Kommentar!
2
#6
25.8.13, 21:02
als ich Kind war, hat meine Mutter immer kleine Würfelchen Salami und Käse mit weicher Butter verknetet und im Kühlschrank wieder fest werden lassen ... so eine SalamiKäseButterRolle lag eigentlich immer auf dem Frühstückstisch

mit Honig klingt das aber viel leckerer ... habe eben gerade eine kleine Menge zusammengerührt ... in einem Tupper Wichtel
1
#7
25.8.13, 22:20
Werde ich auch mal probieren! Hab mich schon immer geärgert, wenn der Honig sich nicht gescheit auf der Butter verstreichen lies.
2
#8
25.8.13, 22:30
Auch für mich eine schöne Kindheitserinnerung!

Machte meine Oma immer für uns Enkelkinder und es hieß bei uns Honigleck.

Erst gestern habe ich meinen beiden Enkeln davon erzählt und versprochen, dass ich das auch einmal für sie machen werde.
1
#9
26.8.13, 20:31
ich habe den Wichtel mit der Honigbutter mit ins Büro genommen, in den Kühlschrank gestellt und ein Postit mit "Ellaberta's Honigbutter" draufgebappt ... und alle fragen mich, wer Ellaberta ist *lach*
#10 redhairedangel
26.8.13, 21:17
Ich hab mir das selbst ausgedacht, indem ich erst Butter oder Margarine aufs Brot getan und dann mit draufgestrichenem Honig vermengt hatte - das Resultat ist das gleiche und ich hab nur auf meinem Brot sowas (da es weder Mann noch Kind besonders mögen ;) )
#11 sallie63
27.8.13, 09:11
Ich muss schon sagen, warum kommt man nicht selber auf solche tollen Tipps.
Auch ich habe mich immer geärgert, wenn der Honig überall war nur nicht auf meinem Brot.
Und auch zum an die Arbeit mitnehmen viel leichter, nur ein Töpfchen.
Ellaberta:Vielen Dank für diesen Tipp, einen Honigesser mehr froh gemacht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen