Honigmelonen-Ziegenkäse-Salat

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zutaten:

1 Honigmelone / Galiamelone
200 g Ziegenkäse (alternativ Schafskäse oder Gorgonzola)
150 g Speckwürfel (möglichst magere) ansonsten rohen Schinken
1 kleine Zwiebel
3-4 EL Pinienkerne
3-4 EL Öl
Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft
ggf. eine gute Hand Rucola

Zubereitung:

Melone und Käse würfeln und in eine Schüssel geben

Speck/Schinken anbraten, Zwiebeln dazugeben bis diese eine leichte Bräune angenommen haben - über die Melonen-Käsemischung geben

Aus Öl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker ein Dressing anrühren und zu dem Salat geben

Pinienkerne rösten und über den Salat streuen.


Optisch sieht es mit ein paar Rucolablättern gleich doppelt so hübsch aus (und der schmeckt auch sehr lecker dazu).

Vegetarier können den Speck/Schinken auch weglassen - schmeckt trotzdem. Fischfans können statt des Specks/Schinken Lachsstreifen dazueben (diese vorher aber nicht anbraten).

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

5 Kommentare

1
Das hört sich sehr lecker an, ich mag sehr gerne Ziegenkäse. Ich verwende statt der doch meist teuren Pinienkerne einfach Kürbiskerne auch geröstet - sehr lecker.
20.8.11, 13:24
IsiLangmut
2
@Nate: da Du dies schreibst: ich wollte geröstete Kürbis- und auch Pinienkerne kaufen letzte Woche.- Ja, mir blieb fast die Spucke weg bei den Preisen.- Beim Discounter gab's keine.- Pinienkerne waren jedoch schon immer arg teuer.- Nur mal so am Rande...

Das Rezept liest sich auch wieder echt gut, liebe @Helfe-Elfe.- Nur enthält die Honig-/Galia-Melone für meinen Geschmack schon genug "süß"; würde daher evtl. statt mit Zitrone mit einem guten Balsamico abschmecken.

Ich 'mag' Deine Rezepte.
21.8.11, 09:49
3
@IsiLangmut: ich röste die Kürbiskerne in der Pfanne,mit gaanz wenig Olivenöl...Das spart gut Geld.
21.8.11, 20:54
wermaus
4
Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen!!! Daumen hoch und ist abgespeichert.
23.8.11, 11:53
donnawetta
5
Klingt fantastisch und wir ausprobiert! Danke für das Rezept!
23.8.11, 15:35

Rezept kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter