Hornspäne eignen sich hervorragend, um Blühpflanzen, z.B. auf Balkonen, zu düngen.
2

Hornspäne als Dünger für Blühpflanzen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gerne Blühpflanzen für die Terrasse oder Balkon in Kübel oder Töpfe pflanzt, der besorge sich, z.B. im Baumarkt, ein Säckchen Hornspäne.

Diese sind ein toller Bio-Langzeitdünger (Wirkung: 2 bis 3 Monate) und werden beim Einpflanzen ganz einfach mit der Erde im oberen Teil des Kübels oder des Topfes vermischt. Eine flache Handvoll Hornspäne reicht für eine Topfgröße mit einem Durchmesser von 30 cm.

Von
Eingestellt am
Themen: Pflanzen

12 Kommentare


#1
13.5.10, 22:58
Super Tip, was auch noch geht sind Rinderdungpellets. Die sind ebenfalls In Baumarkt, Gartencenter etc. zu bekommen
#2 Wolle23
14.5.10, 07:46
Wenn man Hornspäne mindestns drei Tage ins Wassser legt kann man dieses auch als gedüngtes Gießwasser verwenden.
1
#3 kalle
18.5.10, 01:59
Finger- und Fußnägel sind genausogut. Vorher ein bißchen kleinschneiden, denn manche ekelts.
3
#4
10.10.10, 13:04
ich glaube nicht , dass einer soviel Nägel zusammen bringt um Blumen zu düngen......grübel , grübel.
#5
7.5.11, 18:30
Das mache ich auch seit Jahren, funktioniert prima.
2
#6
21.4.16, 07:42
@kalle: 
wo kriegst du die ganzen Nägel her? Gehst d u in der Nachbarschaft mit dem Eimerchen sammeln?😁
#7
21.4.16, 09:43
ich hatte früher eine Fußpflegepraxis und in dem Motor, mit dem die Nägel und die Hornhaut abgeschliffen werden, sind kleine Staubbeutel, wie im Staubsauger. Die haben reißenden Absatz gefunden bei Gartenbesitzern und Blumenfreunden. - Wäre auch eine Bezugsquelle, wenn Ihr dazu die Möglichkeit habt. Und noch dazu: Dieses Hornmehl ist so fein wie Puder!
#8 HeideB
21.4.16, 09:53
Ich verwende die auch schon lange. Vor allem weil ich Katzen habe und mich da nicht fürchten muß, dass sie mit den Pfoten Gift aufnehmen. Heuer hatte ich wo gelesen, dass man damit die Tulpen gleich wenn sie rauskommen, also noch bevor sie blühen, damit düngen soll, sodaß sie gleich fürs nächste Jahr kräftig werden. Dann habe ich, weil ich schon dabei war gleich alles mit Hornspänen gedüngt und ich habe den Eindruck, vor allem die Pfingstrosen danken es mir sehr. Die stehen schon jahrelang und heuer blühen sie das erste Mal. Dabei hatte ich eine davon sogar im Herbst noch versetzt, was sie angeblich gar nicht mögen.
Gibt es zeitweise auch beim Discounter, Norma und Aldi hatte sie vor kurzem.
#9
21.4.16, 11:03
@HeideB: 
wo wohnst du denn, das bei dir schon die Pfingstrosen blühen?
Bei uns sind die man grade 10 cm hoch und ich bin roh, das die Vergissmeinnicht endlich einen blauen Teppich bilden.
1
#10
21.4.16, 20:18
Ich dünge schon seit Jahren mit Hornspänen. Vor allem die Erdbeeren  danken es mit vielen und größeren Früchten. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass der Preis  sich mehr als verdoppelt hat! Vor Jahren hatte ich mal ´ne Großpackung- 10 kg gekauft für 10 €. Das ist ein Traumpreis, den ich nicht mal heute für 5 kg bekomme. Aber, der Dünger ist echt Spitze und man kann auch nicht überdüngen.
#11
6.5.16, 13:33
AnaAlmaz: Mir wurde gesagt, dass Hornspäne für Tiere giftig wäre. Ich habe einen kleinen Hund und habe Angst, dass er in unserem Garten die Hornspäne aufnimmt und krank wird bzw. daran sterben kann. Ist das wahr?
#12
6.5.16, 17:58
@Ana-Almaz, ich habe das mal nachgelesen. Offensichtlich ist es so, dass Hornspäne für Hunde giftig sind. Nicht die Hornspäne an sich, aber die von den Herstellern beigemischten Nebenprodukte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen