Hühnersuppe asiatisch - für die kalte Jahreszeit

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten und Zubereitung

1 Hähnchen oder Suppenhuhn

in einer Brühe aus:

  • 1 1/2 Liter Wasser
  • Salz, Pfefferkörner
  • Wurzelpetersilie
  • 1 wahlnussgroßes Stück Ingwer
  • 1-2 Chilischoten
  • 1 Stück Zitronengras
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel mit Schale
  • Petersiliengrün, Liebstöckel, Thymian

1 1/2 Stunden kochen.

Huhn herausnehmen, auslösen und kleinschneiden, die Brühe abseihen (ggf. Fett abschöpfen). Hühnerfleisch, 350g gelbe Rüben und 350g Sellerie kleingeschnitten in die Brühe geben und nochmals 20 Minuten kochen.

Die letzten 10 Minuten Nudeln zufügen.

Vorsicht mit Ingwer und Chilischote, sonst kommt man ganz schön ins Schwitzen.

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1 Ly Chy
8.10.05, 14:46
Leckeles Lezept!
#2 Navina
9.10.05, 15:33
Selbstgemachte Hühnerbrühe ist einfach was feines!Diese Kombi werd ich sicher mal testen...
#3 Dena
22.3.07, 21:43
Klingt nach DER Suppe für mich! Wird sofort ausprobiert!
#4
22.10.10, 09:03
Hühnerbrühe bzw. .suppe ist ein altbekanntes, inzwischen auch wissenschaftlich anerkanntes Hausmittel bei Erkältungen und grippalen Infekten, weil es irgendwas hat, was die Viren nicht so abkönnen.
Da dann Ingwer rein zu tun, ist mir neu; werde ich sicher demnächst ausprobieren!
Noch einen Tipp: Ich koche die Nudeln extra in einer eigenen Fleischbrühe (Würfel), und füge sie dann der Suppe zu (dasselbe gilt für Reis in Suppen), denn diese "binden" etwas den Geschmack - und das ist Schade bei so was Leckerem!
#5 Rumpumpel
22.10.10, 09:23
Mir ist so kalt - da kommt diese Suppe gerade richtig!!!
#6
22.10.10, 09:41
Mach ich mir schon seit Jahren, und habe immer einen kleinen Vorrat eingefroren. Nur die Nudeln gebe ich nicht in den großen Topf, sondern nehme die Menge Brühe die ich zum Essen benötige und koche die Nudeln darin extra. Dadurch wird der Rest der Suppe nicht trüb, da sich aus den Nudeln teilweise Stärke löst.
#7
22.10.10, 09:57
Hört sich super an - muß ich gleich mal machen, und den Tipp von "dahlie" dazu nehmen :) Mal ein bißchen anders....
#8
23.10.10, 20:09
klingt nach einem leckeren Erkältungssüppchen. Der Ingwer und die Chilischote unterstützen dann noch die Heilkräfte der Suppe. Prima!
#9
27.10.10, 13:57
Danke, werde versuchen es nicht ganz so scharf zu kochen^^
#10
7.6.11, 17:54
Was mach ich da eigentlich, wenn ich nicht erkältet bin? Muss ich dann auf so ein Süppchen verzichten? Aber mal ohne Sch****: diese Suppe ist ne echte Alternative zu deutscher Hühnchensuppe!
#11
8.2.13, 18:10
Sorry, eine ganz dumme Frage:
sorgt Wurzelpetersilie für Blähungen im Darm ? (Zwiebel lasse ich immer aus diesem Grund weg)
Hat nichts mit "nicht mögen" zu tun !!
Ich habe eine Darmkrankheit und bekomme ganz grauenhafte Schmerzen bis hin zum Hospitalaufenthalt bei allen Sachen die blähen :-(
Die Suppe hört sich soooo lecker an - würde sie trotz allem gerne machen!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen