Hund schnell stubenrein

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als unser Fiffi klein war, hatten wir Probleme mit dem Sauber werden. Wir haben jetzt ein Glöckchen an der Türklinke hängen. Immer wenn wir Gassi gehen, klingeln wir mit dem Glöckchen.

Es hängt so, dass auch Fiffi daran kommt. Seit er das geschnallt hat, klingelt er, wenn er Gassi möchte. Leider die erste Zeit ca. 20 mal am Tag, aber immer noch besser, als Pipi in der Wohnung.

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1 einfachich
9.8.10, 01:29
wenn man nen welpen holt, dann informiert man sich zuerst... und weiss dementsprechend, das ein welpe immer nach dem essen, nach dem trinken, nach dem schlafen und nach dem spielen raus muss, und zwar sofort, dann bleiben "nasse" überraschungen aus. Und 20 mal am tag ;-) naja, je nach dem was der Welpe so macht ist das normal.
2
#2 katinka
9.8.10, 03:49
man " wenn man nen welpen holt..." ja, ja, man wächst mit seinen aufgaben! & ganz blöd sind wir ja auch nicht
#3
9.8.10, 07:09
ganz toll... und wenn ich mal ohne Hund einkaufen muss, dann klingelt das Glöckchen, Hund bekommt dadurch seinen Pippi-Reiz (egal wie alt Hundi dann ist) und ich gehe. Super für das Tier - entweder macht er schnell randale wenn jemand geht oder direkt in die Bude.
Ich finde den Tip unbrauchbar.
Es sei denn, man möchte Besuchern zeigen, wer der Rudelführer ist. Denn nur der Rudelführer leitet eine Jagd oder was auch immer und bestimmt damit wann es raus geht.
1
#4
9.8.10, 08:51
Hier ist nicht der Tipp entbehrlich, sondern einige Kommentare.
Erstaunlich, wie manche Leute sich hier profilieren wollen und dabei auch noch Rechtschreibefehler machen.
#5 kikkele
9.8.10, 09:07
Grundsätzlich keine sooo schlechte Idee, aber mir ist nicht ganz klar, wie ihr es schafft, dass die Glocke nur dann klingelt, wenn's zum Gassigehen geht - da sie ja an der Türklinke hängt. Das zweite Problem sehe ich darin, dass der Lösereiz von jedem Glöckchenklingeln ausgelöst werden könnte. Insofern gebe ich #1 Recht: Nach jeder Ruhephase, Aktivität, Mahlzeit etc. mit dem Hund rausgehen, dann klappt das auch bestens. Ein Glöckchen ist nicht wirklich nötig.
#6 Icki
9.8.10, 10:40
Mir gefällt das, das Argument "Der Rudelführer entscheidet wann es raus geht", zieht für mich irgendwie nicht, in der freien Natur mag der Anführer ja entscheiden, wann man jagt und frisst... ich glaub aber, Austreten darf jeder Wolf wann er will, oder? Ich finds gut, dass ihr einen Weg gefunden habt, unmissverständlich mit Fiffi zu kommunizieren.

Ich hab aber zugegebenermaßen keine Ahnung von Hunden.
1
#7
9.8.10, 12:23
Leider kein guter Tip: Der Hund wir Euch mehr und mehr mit dem Glöckchen auf der Nase herum tanzen, denn er lernt nur, dass wenn er klingelt, er nach draußen darf. Ihm dient das Glöckchen nicht als Warnung für ein dringendes "Pippi-Geschäft", sondern als praktische Einforderung seines Dranges "nach draußen" zu können, wann immer ER es will. - Später, wenn Ihr ihm das Glöckchen mal wegnehmen solltet, wird er sich ein "Ersatzsignal" suchen - höchstwahrscheinlich "Bellen". Viel Spaß dann beim Abtrainieren. Aber vielleicht gibt es hier ja dann dafür wieder einen anderen Tip :-).
#8 siggi
9.8.10, 12:24
Für Leute deren erster Hund ist. Ist der Tip inordnung ok und originell.
Für Leute mit "Hunde erfahrung" ist es halt etwas problematisch aber die müssen es ja nicht lesen bzw komentieren oder wenn komentieren dann auch richtig erklären warum (Bastov'scher Hund effekt).
Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich, wollte nur mal sagen nicht nur kritisieren sondern auch sagen "Warum"
Ansonsten sieht man auch am verhalten des Hundes das er raus muss bzw wenn er in die Wohnung einmal gemacht hat geht man mit ihm direkt nach dem mallör hin zum unglück schimpft mit ihm führt im am nackenfell nach draussen (führen nicht zerren) dann lernt er es auch.

LG Siggi
1
#9 putzikatze
9.8.10, 13:42
Mir stehen die Haare zu Berge, wenn ich eure Rechtschreibung lese. Vor lauter Fehler erkennt man manchmal nicht, das was ihr sagen wollt.
Es heißt "Kommentar" und "Malheur". Hattet ihr keinen guten Deutschlehrer?
#10
9.8.10, 13:44
@siggi: " geht man mit ihm direkt nach dem mallör hin zum unglück schimpft mit ihm führt im am nackenfell nach draussen (führen nicht zerren) dann lernt er es auch. "

Das ist absoluter Blödsinn. Wenn überhaupt, sollte man ihn, wenn man ihn auf "frischer Tat" ertappt direkt hochnehmen und nach draußen tragen und dort sein Geschäft zu Ende machen lassen. Auch wenn er schon angefangen hat und auch wenn es beim Raustragen noch rieselt. Immer wenn er draußen macht, viel loben.

Entscheidend ist auch die Zeit. Es bringt grundsätzlich nichts einen Hund "zu schimpfen". Und wenn man schon meint so was machen zu müssen muss es direkt passieren, wenn er das tut, was er nicht soll, weil er ansonsten keine Assoziation zum unerwünschten Verhalten hat. Schimpfen bringt wie gesagt eh nichts, hier sollte grundsätzlich ein Kommando definiert werden, was bei unerwünschten Verhalten eingesetzt wird. Ein einfaches "Nein" reicht oftmals und kann vielseitig eingesetzt werden (Hund geht auf's Sofa, was er nicht soll, frisst draußen was, was er nicht soll etc.)
Und was das "Am Nacken Packen" angeht, so halte ich auch solle Maßnahme für fraglich. Aber über solche Erziehungsmaßnahmen lässt sich generell streiten. Meine Empfehlung für Erstbesitzer, die ggf. Rat, Hilfe oder generellen Austausch brauchen:
Welpenschule, Hundeschule, Junghundeschule.
Gerade letzteres ist gut, um sich mit "Leidensgenossen" auszutauschen und die Hunde können in einem guten und kontrollierten Umfeld soziales Verhalten üben.

Ansonsten gibt es zum Thema Hund- und Welpenerziehung sehr gute Bücher bzw. Ratgeber. Und wenn man die Tipps nicht 1 zu 1 umsetzen will, kann man diese zumindest als Anregung sehen.

PS: In der freien Natur bestimmt der Rudelführer übrigens nicht, wann, wer, wo, wie zu pinkeln hat.
#11 Icki
9.8.10, 14:50
Nur nebenbei, der Mann mit dem Glöckcheneffekt heißt Pawlow, daher auch Pawlowscher Hund.
#12 alsterperle
9.8.10, 16:10
@siggi: Bastofscher? Pawlowscher Reflex...
#13
9.8.10, 16:12
Ich habe keinen Hund, finde eure Kommentare aber ziemlich unterhaltsam.

Was mir übrigens bei Hundebesitzern, mehreren, aufgefallen ist - sie rennen in alle möglichen Hundeschulen, ab Welpen aufwärts, und der Hund macht trotzdem was ER will. Da bleiben bei mir ehrlich nur ???
2
#14 Hefte raus, Klassenarbeit.
9.8.10, 16:35
@putzikatze: "Vor lauter Fehler erkennt man manchmal nicht, das was ihr sagen wollt."

Vor lauter Fehler_ N _ erkennt man manchmal nicht das _ , _ was ihr sagen wollt.

@superwoman: Rechtschreibfehler, nicht "Rechtschreib_e_fehler".
#15 Dana
9.8.10, 17:19
So, mein Tag ist gerettet, die gute Laune ist Dank Eurer Kommentare wieder eingekehrt!
Da bin ich doch sehr froh, daß ich einen Kater habe, der ein Katzenklo hat und mir nicht mit einer Glocke auf die Nerven geht. Dafür hat er ein sehr lautes Organ, welches mir anzeigt, dass es für ihn Zeit ist, nach draußen zu gehen. Da spielt Tages- /Nachtzeit keine Rolle. Also vielleicht doch lieber eine Glocke????
#16
9.8.10, 17:38
Ich liebe Frag-Mutti-Tipps und die (un)passenden Kommentare.....hihihi.
MIM
#17 ichbrigitte
9.8.10, 17:48
"Hefte raus, Klassenarbeit." ich sitze hier vor meinem PC und lache Tränen, erst über den Tipp, dann über die Kommentare, aber dein Beitrag setzt allem noch die Krone auf. Herrlich!!! Vielen Dank :-)))
#18 armin-harald
11.8.10, 17:55
Wir haben unserem Rüden "Bobby" in den ersten 3 Monaten eine Windelhose verpasst und sind mit ihm tagsüber, trotzdem dann im 2 Std.- Takt, ohne Windelhose raus auf die Wiese gegangen.
Danach haben wir ohne Windelhose diese Prozedur im 3 Std.- Takt praktiziert, er hat das dann allmählich begriffen.
Unser Hund war nach einem knappen Halbjahr, endlich Stubenrein!
#19 wiesele27
11.8.10, 23:22
@superwoman: Oh je, nun mußt Du auch bei mir den Kopf schütteln, aber sei bitte etwas nachsichtig mit Deinen Mitmenschen. Nicht bei jedem Mitbürger ist Rechtschreiben die starke Seite, ich selbst bevorzuge eher Menschlichkeit. Ich bin ein nicht mehr ganz so junges Semester und hatte ein Leben lang eine leichte Rechtschreibschwäche, dafür war ich ein absolutes Ass in Mathe. Muß man nun über mich den Kopf schütteln? Ich glaube, ich verklage mal meinen Deutschlehrer.
#20 de Espe
12.8.10, 07:49
@putzikatze: Verzeihung bitte: "PERFEKT" ist meine Rechtschreibkenntnis auch nicht unbedingt!!!
Aber seit wann ist der Begriff "Malheur" deutsch?
Bin für Nachhilfe "offen"... ;-)
#21 de Espe
12.8.10, 07:56
@siggi
*LOL* aba REFLEX stimt aba!?
#22 vonnixkeineahnung
12.8.10, 10:08
ich "liebe" nervige besserwisser, die ständig nach rechtschreibfehlern popeln.
von daher super, wenn man sie dann selbst mangelnder orthographie überführen kann. ^^
#23 Kashi
12.8.10, 22:08
armin harald...nach einen knappen halbjahr erst rein das hundi ???
#24 Frauchen
14.8.10, 10:33
Eine tolle Idee war das mit der Glocke! Habe ich auch gleich umgesetzt, und nun klingelt unser Fiffi 1x zum Gassigehen, 2x zum Fernsehgucken, 3x zum Fressen!
Danke!
1
#25
24.9.10, 18:47
Ein Hund beschmutzt nie sein Revier außer er ist sehr krank oder hat nen Knall. Also sein Revier am Anfang begrenzen dann nach und nach ausweiten dann klappts a mit dem undicht sein. Alle 2-3 Stunden raus wie schon geschrieben. Noch eine Bitte laßt den Hund Hund sein und nicht Mensch. Handelt wie ein Hund nehmt euch ein Rudel Wölfe als Beispiel und lernt aus Ihrem Verhalten dann gibts auch keine Probleme. Denn das Problem zwischen Hund und Mensch ist mangelnde Kommunikation und meist 2 beinig.
#26
22.12.11, 23:34
unseren ersten Hund hab ich jeweils kurz am Balg gepackt bis er jaulte. Aber doch nicht allzustark. So begriff er schnell dass er jaulen musste wenn er Pippi machen musste. Hab gehört, dass diese Methode nicht mehr erlaubt sei. Weiss es aber nicht. Trotzdem hilfts. Meine Kollegin hat da nämlich grosse Probleme
2
#27
21.3.14, 20:31
Also ich halte von Hundeschule gar nix unsere eine Hündin hatten wir mit 13 Wochen zu uns geholt und waren der 4 .te Besitzer alles klappt super schnell wurde sie Stubenrein macht sitz, platz , bleib usw. läuft auch super toll ohne Leine aber sie lässt sich nicht von fremden anfassen erst knurrt sie und wenn die fremden Hände nicht weg sind beißt sie auch . Wir also in die Hundeschule ja sagte man uns die kleine sei zu Dominat wir sollen sie nicht beachten und in der Küche an die Heizung anbinden dort soll sie dann immer bleiben ????? warum wir haben mit der kleinen keine Probleme sie hört auf’s Wort na ja wir sind dort nie wieder hin gegangen und arbeiten alleine an diesem Problem sie lässt sich jetzt von Leuten welche sie mag anfassen und spielt auch mit denen ( zum Glück ist sie ne kleine Maus 4.500 gr. )
#28
22.3.14, 03:46
Wie ddas Herrchen so der Hund! Du hast recht, Hundeschulen sind nicht immer alles. Hatten vor kurzem Ein echt liebes Monster wo Jedermann liebte. Leider nun verstorben. Sie, die Hündin hat unsere Familie total zusammengehalten. Für sie war klar dass sie zu uns gehörte und wir zu ihr. Tiere passen sich mal dem Menschen an. Mach weiter so!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen