Hundeschreck: Rutschigen Boden vermeiden

Rutschigen für Hunde Boden vermeiden: Pfotenwax, Spray oder Cremes beseitigen nicht das Rutschen auf den überpflegten Böden. Informiere dich hier, was wirklich hilft!

Viele Hundebesitzer kennen es ... der Bodenbelag im Haus ist oder wird mit der Zeit für einen Vierbeiner zu glatt. Gerade Laminat kann ein echtes Problem darstellen und zu Verletzungen oder Verunsicherung des Hundes führen.

Bei uns ist es ein großer Hund mit beginnender Arthrose, der schon nicht mehr wegen der Böden ins Haus wollte.

Leider gibt es viele Balsame, Aloe Vera und Co. Reiniger im Handel zu kaufen, die jeden Bodenbelag zur Bowlingbahn machen! Spart euch bitte diese Reiniger.

Pfotenwax, Sprays oder Cremes beseitigen nicht das Rutschen auf den überpflegten Böden.

1. Maßnahme:

Schneidet dem Hund die Haare zwischen den Pfotenballen zurück, falls die zu lang sind. Das ist, als wenn wir auf Wollsocken ohne Stopper laufen.

2. Maßnahme:

Es gibt im Handel/online rutschhemmende Reiniger. Diese verwendet man z. B. in Altenheimen für die Flure oder für die Reinigung von Sporthallenböden.

Voriger Tipp
Hundepension: Darauf sollte geachtet werden
Nächster Tipp
Gute Vorsätze für Hundebesitzer - Vorsätze für 2020
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

10 Kommentare

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter