Hustenmittel aus klein geschnittener Zwiebel und Honig selbst machen.

Hustenmittel selbst gemacht

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese quälenden Stunden oder sogar Tage, hat jeder von uns schon mitgemacht. Am schlimmsten ist es vor dem Schlafen. HUSTEN!

Man kann nicht schlafen, der Partner wandert aus, die Tiere fangen zum Schreien an und verkriechen sich und unser Hals tut weh. Um das zumindest zu lindern, habe ich ein kleines Rezept, von meiner Oma für euch:

Nehmt euch eine Tasse und gebt einen ordentlichen Schuss Honig rein. Zum Honig dazu noch kleingeschnittene Zwiebeln. Verrührt es gut und lasst es 5 Minuten stehen.

Dann könnt ihr es essen aber langsam. Erst langsam auf der Zunge zergehen lassen und dann schlucken. Der Honig lindert den Juckreiz und die Zwiebeln töten ein paar der Viren ab. Der Geschmack ist aber gewöhnungsbedürftig

Von
Eingestellt am
Themen: Husten

26 Kommentare


4
#1
16.8.12, 22:30
das ist ein altbewährtes Hustenmittel,

geht auch mit schwarzem Rettich und Honig.
3
#2
16.8.12, 23:30
yepp - oder Zwiebelwürfelchen mit Zucker ansetzen, einen Tag ziehen lassen, und den Saft Teelöffelweise einnehmen.
Schmeckt aber auch .... naja
hilft aber.
3
#3
16.8.12, 23:48
Hallo, wir haben Zwiebeln gewürfelt, und mit Kandiszucker in einem Schälchen
ziehen lassen. Der Sirup, der sich nach einigen Stunden ergeben hat, wurde mit viel Genuß, ist pappsüß, und vielleicht gewöhnungsbedürftig, löffelweise eingenommen. Das gleiche gilt für den schwarzen Rettich, der ausgehöhlt und mit Kandiszucker gefüllt, einen leckeren Hustensaft gezogen hat.
Altes Hausmittel, die Inhaltsstoffe von Rettich und Zwiebel gelten als antibakteriell und schleimlösend.
1
#4
16.8.12, 23:54
@Eri20,

ich nehme Honig, ist auch antibakteriell und schmeckt soooo gut:-)))
11
#5
17.8.12, 01:04
Das beste Mittel gegen Husten ist Rhizinusöl. Nehmt es und traut euch mal zu husten :-)
5
#6 donnawetta
17.8.12, 08:19
Ich kenne das auch als Saft. Wer die GEschmacksrichtung nicht mag, kann's auch mal damit versuchen: 1/4l kochenden Wasser, 3 Blätter Salbei, 1 EL Honig, 3 bis 5 Scheiben geschälter, frischer Ingwer. Alles zusammenkippen und stehen lassen, bis es eine gute Trinktemperatur hat. Ingwer und Salbei entfernen und den Rest in kleinen Schlucken trinken. Kann ein bisschen scharf sein, wirkt dann aber um so besser :-)
#7
17.8.12, 16:49
Das geht auch super mit Kandiszucker. Ist aber nicht so gut für Diabetiker.
1
#8
17.8.12, 16:54
@donnawetta: Hilft auch gegen Niesanfälle! Ja, da ist dann mal äußerste Disziplin gefragt ... ;)
1
#9
17.8.12, 19:37
Sandi007! Mein Mann ist Diabetiker, und er hat damit keine Probleme!Es ja nur genommen, wenn man erkältet ist. Und sein Arzt hat da keine Bedenken!!!
2
#10 eisernelady
17.8.12, 21:51
Ein altes Hausmittel, sicher effektiv, schmeckt aber widerlich. Meine Urgroßmutter soll vergleichbare Tränke auch schon für meinen Urgroßvater zubereitet haben, wenn dieser Asthma hatte. Schon bei der Androhung dieser Medizin verschwand der Anfall....
1
#11
19.8.12, 08:31
Das, was mir an dieser Variante gefällt ist, dass ich nicht schon einen Tag vorher wissen muss, dass ich am nächsten Tag Husten haben werde. Aber tut das Zeug tatsächlich schon nach nur 5 Minuten Durchziehzeit, was es soll?
#12
19.8.12, 11:44
Hört sich fast so an wie eine vereinfachte Form des Zwiebeltees meiner Mutter. Man nehme eine Zwiebel, schneide sie klein- koche sie in Wasser auf bis sie ganz gar ist, seihe die Zwiebel dann heraus, gebe Honig nach Geschmack dazu und schon hat man den allerbesten Hustentee.
1
#13
19.8.12, 11:54
Den Tipp gibt es schon mindestens 2mal hier: schau mal.....
Zwiebeln und Zucker gegen Husten
Hustenstiller: Saft aus Honig & Zwiebel

Ist aber wirklich sehr wirksam und man hat es immer im Haus.
#14
19.8.12, 12:40
Immer im Haus habe ich 1 Dose und Tube gezuckerte Kondensmilch, als Vorrat.

Bei einem starken Hustenanfall hilft 1Teelöffel davon sofort!
#15
19.8.12, 12:57
ich schneide die Zwiebeln klein ,leg sie auf einen Teller, gebe Honig drüber und stelle es neben dem Bett und dann kann man super schlafen und der Husten wird weniger. Das mach ich ein paar Nächte das klappt super.
-1
#16
19.8.12, 16:36
Da ist mein Husten schon freiwillig weg.......... Zwiebeln und Honig......... mag ja sein, dass das wirkt, aber das löst bei mir eine heftige Vomitation aus........
#17
19.8.12, 20:41
@donnawetta: Danke für Dein Rezept!!! Das wird nächstes Mal probiert - ich liebe Ingwer und Salbei sowieso sehr - ich mag ihren Geschmack und schwöre auf ihre Heilkräfte. Sie zusammen und auf diese Weise zuzubereiten, das ist mir aber leider nie eingefallen.

Wer wie ich einen Verdauungstrakt hat, der mit rohen Zwiebeln auf Kriegsfuß steht, sollte vielleicht auch lieber diese Variante probieren.
Von dem Geschmack des Originaltipps mal ganz abgesehen - ich hatte es vor ein paar Jahren einmal ausprobiert, und ich kann nur sagen: Nie wieder!

Dennoch - wer todesmutig über den Geschmack (und den ewig andauernden Nachgeschmack, brrr...) hinwegsehen kann (meine Bewunderung!) und die Rezeptur des Originaltipps verträgt, für den ist es mit Sicherheit ein sehr wirksames Mittel, wie viele Hausärzte heutzutage auch bestätigen würden.
#18
19.8.12, 21:03
@Erdhexe,

ich mache auch lieber Salbeitee mit Ingwerhonig anstatt Zwiebeln,

hast Du es schon mal mit schwarzem Rettich probiert?
den reibe ich einfach auf der Küchenreibe und lege ihn in Honig ein, diesen Saft dann löffeln .... den ausgedrückten Rettich übergieße ich zum Schluss noch mit heißem Wasser für einen Tee.
Ingwer lege ich ebenso in Honig ein.
1
#19
20.8.12, 09:40
grossmama, da kenne ich noch ein rezept, denn als kind schon hatte ich angst vor dem zwiebel-zucker-gemisch, lieber habe ich mir den husten verkniffen. also man nehme eine tasse trocknen thymiantee und koche daraus eine tasse thymian-sud. also ca. 1,5 tassen wasser zu dem tee geben, das ganze aufkochen, absieben und abkühlen lassen (wichtig, sonst werden die heilenden stoffe aus dem honig zu nichte gemacht). dann kommt da so viel honig hinein, wie der sud aufnehmen kann. anschließend jede stunde 1 telöffel davon langsam schlucken. dieser sud macht den hals glatt, der hustenreiz verschwindet. - das rezept habe ich von grete flach, der kräuterhexe aus büdingen.
#20
20.8.12, 09:50
Thymiantee, auch eine Möglichkeit grossmama, danke

habe für den Husten noch nicht an Thymiantee gedacht, den Honig in abgekühlten Tee geben ist sehr wichtig, danke für den Hinweis
#21
21.8.12, 00:07
Guter Tip, mach ich auch immer und mir hilft es ausgezeichnet.Ich mach das ganze auch noch mit Knoblauch der ist ein natürliches Antibiotikum, so kuriere ich alle meine Erkältungen.
#22
21.8.12, 00:17
ja, Thymiantee darf natürlich nicht fehlen
1
#23
22.8.12, 19:54
@Lichtfeder: Rettich, welcher Art auch immer, mag ich nur ganz frisch aufgeschnitten. Steht er dann eine Weile, und das müßte er zum Ziehen ja, dann finde ich seinen Geschmack ebenfalls sehr widerlich. Aber inzwischen haben sich ja so viele Rezepte hier eingefunden, daß ganz sicher jeder etwas wirksames finden wird.
Was Ingwer angeht, ich habe ihn nicht nur in Honig eingelegt, sondern als dünnen Sirup nutzbar auch in die Apfelsüße nach Hobbythek-Rezeptur. die schmeckt neutraler als z.B. Ahornsirup, ist aber mindestens genauso dünnflüssig und hervorragend auch in kalten Speisen und Getränken löslich. Diesen Sirup kann ich bei Bedarf bzw. Appetit überall einrühren.

Aber gegen Husten ist natürlich Honig die bessere Wahl, weil er schleimlösend und schwach antimikrobiell wirkt.
#24
22.8.12, 19:59
Was noch nicht hier aufgetaucht ist - oder habe ich es überlesen? -, das ist Fenchel (Fenchelsamen, nicht das Gemüse), als heißen Tee mit Honig, oder als Fenchelhonig teelöffelweise eingenommen. Das ist für jeden, der diesen Geschmack mag, sogar sehr lecker, zumal man den Fenchelhonig so lang wie möglich im Mund behalten sollte, bevor man ihn herunterschluckt. Wirkt auch und wird besonders von Kindern meist gern genommen.
1
#25
23.8.12, 14:25
Auch wenn es einen erst einmal würgt, wenn man die Rezeptur liest (Sorry, IRULE). ;)
Ich war erstaunt, wie "nicht schlecht" das Zeug schmeckt, als ich angewidert das zusammen gerührt habe.
Es stoppt wirklich Hustenanfälle von der Reizhustenform.
#26
18.3.15, 01:24
Mein lieblingsmittel ist salbei-eukalyptustee mit einem guten Schuss pastis, dazu 2-3 eingelegte, scharfe pepperoni vor dem schlafen gehen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen