Immer frische Zitronenschale und Parmesan zur Hand aus dem Tiefkühler.

Immer frische Zitronenschale und Parmesan zur Hand

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Grade im Sommer nutzt man gerne frischen Zitronensaft. Dabei fallen einige Schalen an, für die man nicht immer gleich Verwendung hat. Die Schalen ausgepresster Biozitronen kann man hervorragend einfrieren und dann bei Bedarf, z.B. zum Kuchen backen oder Kochen, dem Tiefkühler entnehmen und mit dem Zestenreißer abschälen. Viel besser als Aromafläschchen!

Parmesan am Stück schmeckt auch viel besser als vorgeriebener "Hartkäse", die Stücke sind aber oft sehr groß. Das ganze Stück Parmesan einfach einfrieren und zum Essen gefroren auf den Tisch legen. Mit der Reibe kann man ihn trotzdem leicht raspeln. Anschließend wieder in den Tiefkühler geben, da schimmelt nichts! Natürlich kann man den Käse auch vor dem Einfrieren portionieren und die Stücke in einem Beutel einfrieren.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


2
#1
28.7.12, 00:12
Oder man reibt ihn und friert ihn dann ein :-)
2
#2
28.7.12, 07:09
Ich teile den Parmesan in grobe Stücke und dann in den Mixer.Die Krümel dann in eine T-Dose und in den TK.Läßt sich gut mit dem Löffel entnehmen und gleich wieder
einfrieren.Bin halt gerne faul...
1
#3
28.7.12, 09:40
das Einfrieren des Parmesans, das ist okay - bei den Zitronenschalen mache ich es jetzt anders: ich zeste die Schalen und trockne sie und bewahre sie in einem Gläschen auf, das ist mir lieber, aber jedem das Seine an Technik in der Küche
#4
28.7.12, 10:06
Parmesan reibe ich lieber vor dem Einfrieren, die Stücke sind nach dem Frieren nämlich bröckeliger als vorher, da ist es einfacher, sie erst zu reiben und den geriebenen Käse in Gefrierdosen im Tiefkühler aufzubewahren.
Zitronenzesten lassen sich sicherlich auch leichter von der Zitrone abziehen, bevor sie gepresst wurde. Man müsste die Zesten auch gut einfrieren können, ohne dass die Zitrone dran hängt.
#5 wurst
28.7.12, 15:37
Einfrieren und dann reiben,denn man könnte vielleicht mal Spähne brauchen.
1
#6
28.7.12, 22:37
@Arabärin: Die Zesten lassen sich von den gefroreren Schalen hervorragend abziehen, da diese hart sind ;)
1
#7 Icki
30.7.12, 09:49
Find ich gut und funktioniert, ich habe getrocknete und gefrorene Zitronenraspel ausprobiert und fand die gefrorene Variante eindeutig aromatischer.

Ich gehöre übrigens zu den unsäglichen Leuten, die auch gerne mal "geriebenen Hartkäse" zu Hause haben (und jetzt wird's noch schlimmer, heimlich, still und leise nennen ich ihn sogar "Parmesan") und den Streuer habe ich auch immer im Tiefkühler, da klumpt nichts.
2
#8
30.7.12, 21:53
Möchte noch was ergänzen: Die gefrorenen Schalen kann man auch prima als Kühlung in Getränen verwenden. Wir tun das, daher werden eben auch die Hälften und nicht nur die Zesten eingefroren.

Icki, wer hat das Zeug denn nicht mal daheim? :)
#9
2.10.12, 01:27
@Gift: Gute Idee, die ausgepressten Zitronen einzufrieren. 5*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen