Ingwerknolle in Scheiben schneiden
7

Ingwer einfach schälen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, schäle ich die Ingwerknolle am einfachsten immer so:

Ich schneide den Ingwer in einzelne Scheiben und schäle diese dann mit dem Sparschäler. Klappt super und man hat nicht so viele krunklige Stückchen. Natürlich ist die Methode des Einfrierens offensichtlich um Längen effizienter, aber ich habe nicht immer eingefrorenen Ingwer auf Lager. Ist also für die Frischefans gedacht.

Liebe Grüße!

Von
Eingestellt am
Themen: Ingwer

39 Kommentare


1
#1
4.1.16, 19:16
So mache ich das auch immer, allerdings mit einem Schälmesser. So kommt man super um die kleinen Beulen, es geht schneller und man hat weniger "Verschnitt" / weniger "Abfall". Außerdem kann man so gut dosieren und kann den Rest mit Schale in den Kühlschrank legen.
1
#2
4.1.16, 19:21
Supertip, mache ich auch so. Dann schält man auch tatsächlich immer nur genausoviel, wie man benötigt
8
#3
4.1.16, 19:57
Ich schäle nicht, jedenfalls nicht den Ingwer, den ich täglich mit dem Tee aufbrühe. Wird einfach mit der Schale kleingeschnippelt und kommt zu dem Tee, auf den ich dann das kochende Wasser gieße und ca zehn min ziehen lasse. In Suppen und andere Speisen kommt auch geschälter Ingwer, wobei ich die Schale auch in die Teekanne werfe. Mache ich schon viele Jahre so. Mir ist die Schale zu schade zum wegwerfen.
1
#4 und sonst?
4.1.16, 20:04
Dieser Tipp gehört in die Schmunzelabteilung. ;)
Wer die Ingwerwurzel kennt und nutzt, weiß, wie sie zu handhaben ist.
5
#5
4.1.16, 20:26
@ und sonst?

sach ma, wie denn?
2
#6 und sonst?
4.1.16, 20:57
Ich habe mal die FM- eigene Suchfunktion eingegeben.
Darin steht so Einiges. ;)
6
#7
4.1.16, 20:59
Am einfachsten schält man den Ingwer im Stück mit einem Löffel, indem man die dünne Schale mit der Löffelspitze abschabt. Geht schnell und einfach.
1
#8
4.1.16, 21:22
Ich habe dein Tipp gerade gelesen und weil ich viel Ingwertee mache ,finde ich dein Tipp wie man Ingwer schält sehr gut und kann ihn gut anweden .
Ich habe da noch eine Frage :kann ich den Ingwer auch eigendlich ohne zu schälen und nur in Scheiben geschnitten für Tee zu machen holen ,oder soll ich ihn lieber schälen so wie bisher ?
Von mir bekommst du jedenfalls 5Sterne und Daumen hoch .
5
#9
4.1.16, 21:25
@#8 reinigungskraft: lies doch einfach auch mal die Kommentare, dann hätte sich zumindest Deine Frage bereits erledigt....
2
#10 Beth
4.1.16, 21:27
@DirkNB: Richtig, so ist es.

und sonst? Ist auch meine Meinung.
2
#11
4.1.16, 21:30
@Upsi: Ich gieße mir auch meißtens mit dem Wasser mit dem ich die Ingwer Scheiben gekocht habe ,einen Tee auf ,ich trink ihn schon fast regelmäßig ,weil er fast wie Medizin ist und für vieles gut ist und hilft.
1
#12 und sonst?
4.1.16, 21:33
Danke, Beth :D
2
#13 und sonst?
4.1.16, 21:36
RK, das ist eine leckere Medizin. ;)
Schön dich zu lesen. - ein frohes Neues!
1
#14
4.1.16, 21:41
@Binefant: Deswegen habe ich ja gefragt wie man den Ingwer am besten verarbeitet ,geschält oder nicht geschält so wie Upsi es macht .
Ich habe die Kommentare schon gelesen und weiß auch wie ich den Ingwer jetzt zu verarbeiten habe ,ich brauch ihn nicht mehr extra zu schälen sondern kann die Schale dran lassen,wie ich jetzt weiß.
Ich habe es andersrum gesagt bekommen und zwar wegen der Wirkung des Tees.
1
#15
4.1.16, 21:44
@und sonst?:Hoffentlich seid ihr oder du gut reingerutscht ?
1
#16 und sonst?
4.1.16, 21:49
Wir sind nur über die matschigen Knallerhülsen gerutscht. ;)

Geriebenen Ingwer nehme ich auch gerne mal für`s Salatdressing .
2
#17
4.1.16, 21:55
@reinigungskraft: ich schneide dünne Scheiben mit Schale vom Ingwer und zerteile sie mit dem Messer noch etwas. Dann werfe ich sie zu meinem Teekraut in die Teekanne, kochendes Wasser drüber und nach zehn min gieße ich alles durch ein Sieb ab. Gesüßt wird mit Honig oder Kandiszucker. So mache ich schon ewig meinen Tee mit Ingwer. Mein Tee ist auch selbst gezogen und getrocknet. Meist Minze, Melisse und Jiaogulan.
2
#18
4.1.16, 22:22
@Upsi: Gut für den Hinweiß ,jetzt schäle ich auch nicht mehr mein Ingwer,das hat mich sowieso immer dran gestört und ich kann mir auch nicht vorstellen , das war schon immer meine Meinung ,das der Ingwertee dadurch ,weil man ihn schält,mehr Wirkung hat ?
Ich süße aber auch mit Honig im Moment mache ich mir viel Tee für den Hals .
1
#19
5.1.16, 01:13
Toll!
2
#20
5.1.16, 01:49
Hallo an all die "netten" Althasen hier in der Community. Hiermit möchte ich mich ausdrücklich dafür entschuldigen, dass ich offensichtlich keine Ahnung von der Verarbeitung und Wirkung der ach so gesunden Ingwerknolle habe und dann auch noch ´nen Tipp abgebe........tse,tse.
Nun gut, so ist das eben. Trinke keinen Ingwertee, werde aber mal probieren, die Schalenreste zu meinem Teegebräu zu geben. Wieder was gelernt. :)
2
#21
5.1.16, 08:27
Mir wäre das zu viel Arbeit. Ich gebe @DirkNB voll und ganz recht: Löffel ist die Lösung. Ingwer wird damit sicher nicht 100% geschält - muss er aber auch nicht.

Ich habe einen, der durch zu viel kratzen in Töpfen etwas scharf geworden ist. Der ist ideal.
1
#22
5.1.16, 09:36
@Quarterchen: dann entschuldige ich mich ausdrücklich bei dir , daß ich einen kleinen Zusatztipp gegeben habe, ich gehöre auch zu den "netten Althasen". Wenn ich meinen Ingwer schäle mache ich das auch wie im Tipp, habe lediglich geschrieben, daß ich füt Tee den Ingwer nicht schäle und die Fragen dazu beantwortet. Also verzeih bitte, ich mache es nicht wieder.
1
#23
5.1.16, 12:48
Ich finde den Tipp gut.

Den Ingwer nicht zu schälen, habe ich mich bis jetzt nicht getraut.
Hats da nicht noch Pestizide und wer weiss was sonst noch dran?

Sonst könnte dann der gesunde Tee nicht mehr ganz so gesund sein ;-)
2
#24
5.1.16, 13:02
@bollina: das muss man sich bei jedem Obst und Gemüse fragen. Ich kaufe nur Bio und den wasche ich natürlich gründlich ab. Trotzdem bleibt immer ein Restrisiko und das nicht nur beim Ingwer. Seitdem ich den aber benutze, hatte ich noch nie eine Infektion, keine Erkältung mit all ihren Begleiterscheinungen. Das seit fast 30 Jahren.
1
#25
5.1.16, 17:15
@Upsi:

Da hast du natürlich recht. Wichtig ist sicher auch, den Ingwer gut zu waschen, wenn er nicht geschält wird.

Dass Ingwer supergesund sein soll, hört man ja immer wieder.
Ich persönlich trinke sehr gerne Ingwertee, habe bisher aber immer Teebeutel genommen. Frischen Ingwer werde ich jetzt auch mal ausprobieren.
1
#26
5.1.16, 17:32
@bollina: die Teebeutel hatte ich auch einmal probiert, war nicht mein Ding. Ingwertee pur mag ich auch nicht so gern, gemischt mit anderen Tees ist mir lieber. Muss aber jeder für sich selber probieren. Frag mal Herrn Google, der erzählt dir viel über das Ingwerchen. :-))
1
#27 Stormanus
5.1.16, 17:37
je nach verwendung : Ingwer nutze ich ihn entweder ungeschält, dann gründlich abbürsten oder ich putze ihn mit einem Teelöffel. geht schnell und einfach.
#28
5.1.16, 21:41
Ich finde den Tip bzw. die Tipps dank Kommentaren super, weil ich bisher nie Ingwer gemacht habe (bei Gallensteinen kann man damit eine Kolik auslösen, bitte also Vorsicht), aber jetzt meinem LG öfter einen machen möchte, daher bin ich dankbar für solche Tipps. FM ist ja gerade dafür da, nicht so versierte Anwender aufzuklären, also Tausend Dank an den Tippgeber!
1
#29
5.1.16, 23:29
Hallo ihr lieben Ingwerkonsumenten, ich wüsste gerne wie ihr den aufbewahrt? Mir ist die Knolle schon mehrfach binnen einiger Tage matschig geworden. Was macht ihr damit sie länger hält? Kühlschrank? Gefrierschrank? Dose oder lose? Oder hält sich Ingwer einfach nicht so lang? Bin für Tipps dankbar.
#30
6.1.16, 02:51
Hallo Ihr eifrigen FM-Leser,
danke für den regen Austausch! Und an Upsi einen besonderen Gruß :) Eine Entschuldigung wäre nun auch nicht nötig gewesen. Habe mich halt als "Ersttippgeber" auf Grund einiger Kommentare ein bisschen unwohl gefühlt und das find ich ja nicht so toll! Aber jetzt bin ich ganz zufrieden, mit meinem Tipp aus der "Schmunzelabteilung" doch ein wenig Gesprächsstoff geliefert zu haben.
Hallo AnnabelLee, ich bewahre die Knolle immer in einer Frischhaltetüte im Gemüsefach auf. Dort hält sie sich ziemlich lange(Locker einige Wochen). Aber schau mal im FM-Archiv, dort gab es auch einen Tipp für Ingwer in eingefrorener Variante.
LG Quarterchen
1
#31 lotha-der-kocht
6.1.16, 10:14
In der Schale ist doch die meiste Kraft, das ist doch aber alt bekannt, das kennen doch alle alten Hasen hier bestimmt!
Oder Irre ich mich da vielleicht?
Glaube ich aber ganz, ganz sehr nicht!
1
#32
6.1.16, 16:57
@Annabellee
ich habe den Ingwer einfach in der Obstschale liegen. Allerdings nicht bei den Äpfeln. Und der hält dort "ewig". Wird später etwas runzelig. Aber oft schon hat einen neuen Knubbel ausgetriegen, welcher sich dann zugespitzt hat. Wollte diesen Knollenrest schon mal einpflanzen, habe es aber dann vergessen.
Kühlschrank habe ich noch nie als Aufbewahrungsort für Ingwer genutzt.
1
#33
6.1.16, 16:57
@AnnabelLee: Hält sich im Kühlschrank (Gemüsefach ) 3-4-Wochen ,wenn nicht noch länger .
1
#34
6.1.16, 18:41
Danke ihr Lieben. Die Äpfel könnten dann vielleicht das Problem gewesen sein. Morgen wird neuer Ingwer gekauft :-)
#35
7.1.16, 17:49
Ich benutze auch oft Ingwer in der Küche, aber bis jetzt habe ich ihn immer geschält. Die Variante ohne Schälen gefällt mir gut!
#36 Aquatouch
7.1.16, 19:08
Auch wenn ich hier den Widerpart gebe, denke ich doch, dass geschälter Ingwer intesiver ist, mehr Aroma freisetzt.
#37
7.1.16, 19:34
In der Schale wäre die meiste Kraft? Das was für einen Apfel gilt, gilt längst nicht für alles andere, was eine Schale besitzt. Weder für Ingwer, noch für Kartoffeln, da hält sich der Irrglaube auch hartnäckig, dabei ist die Kartoffelschale sogar schwach giftig. Nix mit gesund.
4
#38
7.1.16, 19:42
@lotha-der-kocht: Dein Schreibstil erinnert mich ganz stark an berndt-kr.Grübel,grübel....
1
#39
17.1.16, 20:47
mit einem Kaffeelöffel den Ingwer abschaben - geht ganz schnell und damit wird NUR die Schale entfernt - ist sparsam

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen