Inhalieren gegen Ohrenschmerzen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ihr Ohrenschmerzen habt, dann überprüft erst einmal, ob ihr auch Schnupfen habt. Wenn ihr Schnupfen habt, dann liegen die Ohrenschmerzen vermutlich daran, dass ihr Schnupfen habt. In dem Fall solltet ihr 2-3 mal am Tag inhalieren, denn das befreit bekanntlich die Nase und lindert somit auch die Ohrenschmerzen ein wenig.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1
8.12.07, 22:15
Was soll man denn dann inhalieren?
Reine Waldluft, Wasserdampf, Pfefferminztee, Kamillenextrakte, Chinaöl, Eukalyptusöl, Asthmaspray, Hanfqualm???
Könnte alles helfen den Kopf freizubekommen.
#2 super ____ ! (tipp)
8.12.07, 22:21
ein klasse tipp :)

ich empefehle einzunehmen !
man könnte auch probieren oder !
#3
8.12.07, 22:24
Wenn die Ohrenschmerzen sich nicht rasch bessern oder gar schlimmer werden- ab zum Arzt, bitte!
#4 Hatschi
8.12.07, 22:48
Wenn ihr Ohrenschmerzen habt, dann überprüft erst einmal, ob ihr auch Schnupfen habt. Wenn ihr Schnupfen habt, dann liegen die Ohrenschmerzen vermutlich daran, dass ihr Schnupfen habt.

Das liest sich klasse. ^^
2
#5 crazygirl4840
9.12.07, 09:00
wenn man erkältungsbedingte ohrenschmerzen hat, ist meist was mit dem ganzen atmungstrakt nicht in ordnung... (weiss ich nicht von meiner Mama sondern von meiner Hausärztin) inhalieren tut da gut: wasser [dampfend]heiß machen, in eine schüssel gießen, meersalz darin auflösen, kopf über schüssel, handtuch über kopf: durch nase amten (sonst bringt das ganze nichts)
viel spass
1
#6
10.12.07, 09:17
Wenn man Schnupfen hat liegt es meist daran, dass man Schnupfen hat.
1
#7
10.12.07, 15:32
Wenn ihr Ohrenschmerzen habt, dann überprüft erst einmal, ob ihr auch Schnupfen habt. Wenn ihr Schnupfen habt, dann liegen die Ohrenschmerzen vermutlich daran, dass ihr Schnupfen habt.

lol, klasse Formulierung! rofl!!
#8 Anselm
10.12.07, 17:11
Wenn man Ohrenschmerzen hat, aber keinen Schnupfen hat... was dann?
#9 Max
10.12.07, 20:05
.....dann hat man ohrenschmerzen.
1
#10 große Schwester
11.12.07, 10:38
Die Verbindung zwischen Ohr und Rachenraum (eustachische Röhre) kann bei Schnupfen genauso zuschwellen, wie die Nase. Das verursacht die Ohrenschmerzen. Ein zusätzlicher Sprühstoß vom Nasenspray in den Rachenraum kann Abhilfe schaffen.
#11 radfahrer58
11.12.07, 23:25
am besten ein Zwiebelsäckchen - großes Taschentuch - Zwiebel grob schneiden - in der Mikrowelle warm machen - alles einschlagen und auflegen auf das kranke Ohr. Hilft sehr sehr gut
#12 marii
9.1.10, 08:46
ich habe grade selber ohrenschmerzen aber jetzt liegt es an der nase die ist voll !! es kahm auch schon eiter aus der nase ein gutes zeichen
1
#13 Dani
18.2.10, 16:03
"...es kam auch schon eiter aus der nase ein gutes zeichen"

Nuja..ansichtssache,was?! :D
1
#14
13.3.12, 21:34
Wenn die Nase verstopft ist,kann es zu Ohrenschmerzen kommen.Nase mit Salzloesung ausspuellen.
1
#15
30.3.12, 10:10
Eine verstopfte Nase kann zu Ohrenschmerzen fuehren.Deswegen immer die Nase mit Salzloesung ausspuelen.
#16
4.4.13, 17:40
hallo ihr lieben, ich stecke gerade mittendrin, habe alles verstopft und die schlimmsten ohren-, hals- und kopfschmerzen! inhaliere mit frischer kamille, benutze nasenspray, spüle die nase mit emser salz und habe auch paracetamol genommen, trotzdem, ich sterbe langsam vor schmerzen!! was kann ich noch tun?
quarkwickel um den hals und kamillesäckchen auf die ohren mach ich jetzt auch noch.. bin für jeden weiteren tipp dankbar!
**OliviaMöwe**
#17
4.4.13, 20:46
@manonmoewe: Ich habe Dir eine PN geschickt!
#18
27.4.15, 15:36
Hahaha echt geil die tips und auch die kommentare.. Glaube durchs lachen gehts mir schon bisschen besser :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen