Insekten auf der Autoscheibe mit nasser Zeitung entfernen.

Insekten auf der Autoscheibe

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man Insekten auf der Frontschutzscheibe nach einer langen Autofahrt hat, kann man eingeweichte Zeitungen über Nacht drauf legen, am nächsten Tag kann man die Insekten ganz einfach lösen, ohne die Autoscheibe zu verkratzen!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Errol
18.10.05, 10:12
Die Wirtschaft anzukurbeln mit dem Kauf überteuerter Mittel zum Autoscheibensäubern ist natürlich ein hehres Anliegen. Allerdings halten es gut informierte Taxler (die müssen's ja nun am ehesten wissen) nach wie vor eher so: ein Eßlöffel Geschirrspülmittel Zitrone in den Scheibenwaschwasserbehälter und danach nie wieder um teure CWs oder Sonaxe oder anderes "Wunderzeug" kümmern. Deswegen haben gut gepflegte Taxen immer Scheiben, bei denen man sich beim Hindurchschauen fragt, ob da überhaupt eine montiert ist.
#2
1.2.11, 08:16
In besonders trockenen und sehr warmen Sommernächten kann es bei der Methode passieren, dass die Zeitung über Nacht ausgetrocknet und mit der Scheibe verklebt ist. Außerdem können Rückstände vom Druckvorgang und der Papierherstellung die Scheibe chemisch verschmutzen. Als ein probates Mittel gilt folgendes:
Einen Spül-Tab für die Spülmaschine in 5 Liter Wasser auflösen. In einer ausrangierten großen Flasche aufbewahren. Eine leere Sprühflasche mit der Lösung füllen und die Scheibe großflächig einsprühen. Evt. mehrfach einsprühen Dies sollte im Schatten geschehen. Nach 5-10 Minuten lassen sich die Verschmutzungen problemlos entfernen.
Die Mischung kann auch in den Tank der Scheibenwaschanlage gefüllt werden. Super Reinigungskraft! Im Winter einen kräftigen Schuss Spiritus zugeben, damit es nicht einfriert.
#3
1.2.11, 08:54
Das ist mir zu umständlich. Mit einem Spezialschwamm den jede Tankstelle verkauft,zerkratzt die Scheibe auch nicht.
#4
1.2.11, 09:43
das mit den Spül-Taps werde ich auf alle fälle ausprobieren.Danke für den tollen Tipp
#5
2.2.11, 12:22
wegen den ganzen spritzmitteln und so gibt es doch kaum noch insekten, die sich auf der windschutzscheibe sammeln können. wir hatten das thema erst vor ein paar monaten hier mal versehentlich so im gespräch - vor 30 oder mehr jahren, da war das echt eine sauerei auf den windschutzscheiben. und wenn man den scheibenwischer in dem zustand anmachte, sah man gleich gar nix mehr...
da brauchte man auch dringend diese eimer und windschutzscheibenreinigungsgeräte in den tankstellen.
jetzt stehen die doch da nur noch nutzlos rum oder halt für gewerbliche fahrer, die die scheiben besonders schön sauber haben wollen.
aber echt, es gab eine zeit im sommer, da klackerte das nur noch so, wenn man abends fuhr.... ist irgendwie alles totgespritzt....... schlimm!!!
#6
3.2.11, 10:35
@Askanas: Dein Tipp ist sicher gut, den werd ich mal ausprobieren. Gleichzeitig möchte ich berichten, daß ich ganz "altmodisch" Spülmaschinenpulver benutze, da muß ich jetzt in diesem Fall nichts auf Vorrat machen und ausserdem kann ich in der Spülmaschine nach Verschmutzungsgrad dosieren. Gehört jetzt nicht zu diesem Thema, aber wenn in Töpfen etwas angebrannt ist - eine kleine Menge Wasser rein, dazu etwas Spülmaschinenpulver, einmal aufkochen und aller Schmutz hat sich gelöst. Ausserdem ist das Pulver viel billiger als Tabs.
#7
6.7.13, 10:13
Geht noch einfacher: Alte Strumpfhose von Deiner Liebsten (kann sein ;-)) ) mit Spülmittel ( muss sein) tränken und Scheibe säuber. Noch feucht mit Küchenkrepp polieren - fertig. Ist an der Innenscheibe auch gut gegen Beschlagen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen