Insektenschutz am Fenster

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Insektennetze - jetzt geht's wieder los mit Fliegen, Mücken, Wespen (bei mir Hornissen, die ich fürchte, obwohl sie sehr friedlich sind). Leider ist auf den Packungen, die man mit selbstklebendem Klettband bekommt, oft nur eine bildliche Darstellung der Befestigungsanleitung.

Und von Freunden hörte ich immer wieder, dass sich das Gewebe öfter vom Klettband ablöst und dann doch Krabbel- und Flatterzeuch in der Wohnung ist.

Nach mehreren Jahren "aufgezwungener" Erfahrung folgenden Tipp:

Das Netz hät viel besser und löst sich auch nicht ab (bei mir zumindest nicht), wenn man das Netz unter leichter Spannung am Klettband anbringt, es krallt sich so besser, als wenn es locker angedrückt wird, in die vielen Widerhäkchen des Klettbands.

Summ-, sirr- und flatterfreie Nächte.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 velten
3.5.10, 11:55
Macht mein Mann auch immer so, hält aber immer nur eine Saison.
1
#2
3.5.10, 12:40
Wenn es locker sitzt, sieht es ja auch nicht gut aus. Die schwarzen sind besser als die weißen- man sieht sie weniger und kann besser durchsehen. Es gibt aber auch Rahmen, die einfach jedes Jahr eingesetzt werden!
#3 Cally
3.5.10, 12:41
Ja, bei einem Preis von 2,- bis 5,- Euro je nach Fenstergröße lohnt auch waschen oder neues Klettband nicht. Ich erneuere auch am Anfang jeder Plagegeister-Saison.
#4 Cally
3.5.10, 14:21
@anonym
Leider gibt es die Rahmen nicht für Dachfenster (hab' ich...), zumindest nicht so erschwinglich. Bei den Netzen kann ich das so anbringen, dass ich immer "aufmachen" kann, um das Fenster zu öffnen und zu schließen.
#5
1.7.10, 00:56
Der Tipp würde bei mir leider nichts bringen. Wenn ich das Fliegennetz am Fenster straff anbringe, kann ich das Fenster nicht mehr zumachen, deswegen hängt es eher locker im Rahmen. Hält dafür aber jetzt schon seit 2 oder 3 Jahren. Krabbelzeug hab ich trotzdem im Zimmer, weil ich unterm Dach wohne und die ihre anderen Wege finden. Aber wenigstens kann ich das Fenster aufmachen, ohne dass die Bienen / Wespen / Hornissen vom Wilden Wein vorm Fenster in mein Zimmer kommen.
2
#6
15.5.11, 09:57
Hätte auch noch "nen Vorschlag...Damit die Häkchen des Klettbandes besser ineinander greifen, stupfe ich nachdem ich es mit den Fingern festgedrückt habe, das ganze Klettband nochmals mit einem Nagelbürstchen (mit ganz dichten Borsten) nach, so greifen sie viel besser ineinander u. es löst sich längst nicht mehr so schnell...zumindest bei meinem nicht :-)
2
#7 xldeluxe
21.5.12, 21:33
Ich benutze eine Zahnbürste, das hält dann richtig gut!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen