T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Gericht anrichten: Eine Schale buttern, den Jasminreis prall in die Schale drücken und auf einen Teller stürzen. Die Zwiebel-Thunfisch-Sauce drumrum anrichten und gleich servieren.

Jasminreis mit Zwiebel-Thunfisch-Sauce

51×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Habe heute bei einer Kollegin aus China diesen Jasminreis mit Zwiebel-Thunfisch-Sauce gegessen und das Rezept sofort für euch aufgeschrieben. Geht schnell und ist geschmacklich sehr gut. Könnte es mir auch sehr gut mit etwas Chili vorstellen.

Zutaten

Für zwei hungrige Esser:

  • 250 g Jasminreis
  • 2 größere Zwiebeln
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 Scheiben Ananas, eventuell auch mehr, wie ihr es mögt
  • 1 Dose Thunfisch in Öl
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Butter
  • 1 EL Walnussöl
  • 1 EL Currypulver 
  • 1 EL Mehl
  • Salz nach Geschmack
  • weißer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  1. Jasminreis wie gewohnt garen und gegebenenfalls warm stellen.
  2. Zwiebel putzen und der Länge nach halbieren, dann in dünne halbe Scheiben schneiden.
  3. Den Thunfisch abtropfen lassen. Mehl und Curry vermischen.
  4. 200 ml Kokosmilch abmessen. Wenn ihr die Dose vor dem Öffnen einige Minuten in heißes Wasser stellt und dann gut schüttelt, lässt sich eine Dose Kokosmilch sehr leicht teilen.
  5. Die Ananasscheiben in kleine Stücke schneiden.
  6. Butter und Öl erhitzen und darin die Zwiebeln glasig braten, den Thunfisch zugeben und auch etwas braten lassen. Die Mehl-Curry-Mischung drüber streuen und etwas weiter braten. 
  7. Dann die Brühe und die Kokosmilch zugeben und etwas köcheln lassen.
  8. Zum Ende hin die Ananas zugeben und erwärmen.
  9. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.
  10. Eine Schale buttern, den Reis prall in die Schale drücken und auf einen Teller stürzen. Die Sauce drumrum anrichten und gleich servieren.

Mir hat es wunderbar geschmeckt, ich kann es mir auch sehr gut vorstellen Currypaste zu verwenden und oder Chili mit zu verarbeiten.

Viel Spaß beim Nachkochen und dann guten Hunger.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

20 Kommentare

#1
11.12.18, 15:51
Ganz nach meinem Geschmack. Lecker!
#2
11.12.18, 17:46
Das hört sich superlecker an!
Aber ich glaube, den Reis koche ich lieber ohne Jasmin, einfach normalen Reis.
#3
11.12.18, 18:29
Jasminreis habe ich irgendwann, irgendwo mal aus Neugierde gekauft. Die Tüte steht und steht, jetzt durch den Tipp erinnere ich mich daran, hab auf das MHD geschaut, alles ok. Thunfisch mag ich nicht, aber finde sicherlich andere Zutaten dafür, z.b. Geflügel. Bin gespannt, wie der Reis schmeckt. Danke für den Anstupser.
1
#4
11.12.18, 20:56
Hallo!
Jasminreis auch Duftreis genannt verbreitet beim Kochen einen herrlichen Duft nach frischen Brot. Bitte aber nicht in Wasser wie Teigwaren kochen und abseihen. Grundmenge je nach Bedarf erhöhen und Zubereitung wie folgt: Pro Person 1/16 l Reis, 1/2 TL Butter, 1 knapper EL feingehackte Schalotte. Die Butter schmelzen, den Reis einrühren etwas anlaufen lassen die Schalottenwürfel einrühren und auch glasig dünsten. Mit Wasser oder Suppe angießen, aufkochen. Auf kleinster Stufe ca. 14 Minuten ausdünsten. Platte abdrehen, mit einen Geschirrtuch abdecken und noch 4-5 Minuten nachziehen lassen. Benötigte Menge Flüßigkeit, je 1/16 l Reis 1 1/2 16 l Flüßigkeit
lG Peter.
#5
11.12.18, 21:27
@himself52: ups Peter, was meinst du mit 1/16l Reis? Ich steh auf dem Schlauch, wieviel Gramm sind das ? Vielen Dank
1
#6
11.12.18, 22:37
@himself52: Das Grundrezept (und darum geht es @Upsi wohl) ist einfacher.

1 Tasse* trockenen Reis in 1 1/2 Tassen kochendes, leicht gesalzenes Wasser einrühren, einmal aufkochen lassen, Platte ausschalten und Reis zugedeckt ausquellen lassen, bis das Wasser aufgesogen ist (ca. 10 Min.)
Versuch es mal @Upsi, du wirst den Geschmack mögen.

*So lässt sich das Rezept leicht rauf- oder runterrechen.
Wichtig ist nur das Verhältnis 1 Teil Reis zu 1 1/2 Teilen Wasser.
1 normaler Kaffeepott Reis reicht für 2 bis 3 Personen. ;-)
#7
11.12.18, 23:50
@Jeannie: danke dir, das meinte ich
#8
11.12.18, 23:51
Hallo ihr Lieben, also meine Kollegin benutze einen Reiskocher und sie nimmt 1 Teil Reis 2 Teile Wasser und das ganze ohne Salz. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Jasminreis duftet wirklich herrlich beim kochen, es ist ein Langkornreis. Ich habe mir im Asialaden einen 5 kg Sack gekauft und ihn jetzt schon mehrfach gegessen und auch so zubereitet. Aber ich mache ihn auch in einem Reiskocher.
1
#9
12.12.18, 10:59
Hallo!
Tut mir leid, aber ich koche seit 50 Jahren den Reis mittels Meßbecher. So kommen derartige Mißverständnisse zustande, aber jetzt habe ich die Menge abgewogen: 1/16 Liter Reis entspricht 72 Gramm Duftreis, 2/16 Liter ist ein 1/8 Liter. Bei Basmati und Duftreis verwende ich etwas weniger Flüßigkeit als üblich
lG Peter.
#10
12.12.18, 11:11
@himself52: vielen Dank für die Antwort, jetzt seh ich klarer 👍
#11
8.1.19, 10:22
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Ich werde aber statt des Tunfisch in Öl lieber den Tunfisch im eigenen Saft verwenden. Zu Punkt 4 bei der Zubereitung: Warum sollte man die Kokosmilch in heißes Wasser stellen und dann schütteln? Kann man die 200 ml nicht ohne dem Vorgang abmessen?
#12
8.1.19, 13:26
Mach mal eine Dose auf und gucke ... dann weißt du warum ;-)
1
#13
8.1.19, 13:31
@Binefant: Ok, werde ich machen wenn ich das Gericht zubereite.
#14
8.1.19, 14:28
@Orgafrau: ups, bin aus Versehen auf den Daumen gekommen, bist hoffentlich nicht sauer 😃
1
#15
8.1.19, 14:48
@Upsi:
...was hat denn die Upsi heute für einen spitzen Schnabel 😂😂 cool👍
2
#16
8.1.19, 15:12
@Villö: oh, der kann hacken, piecksen und er ist angewachsen, ich brauche den Schnabel nicht halten. 😂😃😘
#17
8.1.19, 15:41
hört sich sehr lecker an, wird am nächsten Wochenende nachgekocht!!
#18
8.1.19, 16:28
@Upsi: Nö, warum sollte ich.😀
#19
8.1.19, 20:22
@Orgafrau: Die meisten Dosen teilen sich, Ober das Fett und Mark verfestigt und unten das Kokoswasser, wen die Dose erwärmt wird kann man beiden Komponenten wieder vereinen und hat beim Abwiegen alles zusammen.
#20
8.1.19, 20:36
@Grashopper: Aha, danke für die Info.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen