Jeansweste aus Resten
2

Jeansweste aus Resten

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie auf dem Bild zu sehen, ist, habe ich die Idee für eine Mädchenweste (8 Jahre) umgesetzt, es geht aber auch je nach Geschmack für Erwachsene. Jeanswesten sind generell tolle Kombistücke. Sie lassen sich gut verzieren, da der Jeansstoff sehr robust ist und einiges mitmacht.

Folgende Ideen sind denkbar

  • Pailletten, Perlen, Knöpfe etc. aufnähen
  • Ornamente, z.B. Blüten häkeln und aufnähen
  • Stoffreste zu Formen (Herz, Stern) schneiden und mit der Nähmaschine aufnähen
  • Jeansstoff an gewünschten Stellen mit Sandpapier oder Rasierklinge abnutzen
  • Ornamente, Schrift mit Stoffmalfarbe aufmalen
  • Mit bunter Nähseide immer wieder in verschiedenen Stichen über den Jeansstoff steppen
  • Bügelbilder/Strassornamente aufbügeln

Man kann auch den Jeansstoff an gewünschten Stellen mit verdünnter Chlorbleiche (1:1) behandeln, sodass der Jeansstoff stark gebleicht wird. Dann sollte man die Weste aber durchwaschen und trocknen und dann erst mit den anderen Verzierungen beginnen.

Für Erwachsene wäre eine solch bunte Weste wie auf dem Foto eher nichts (außer für Frauen, die auf die Marke DESIGUAL stehen), aber man könnte auch eine Weste mit schwarzen Motiven und/oder Strassmotiven gestalten.

Für Jungs wäre die Idee denkbar, wenn die Weste zu einer Faschingsverkleidung gehört, dann könnte man in die Cowboy- oder Piratenrichtung gehen.

Erlaubt ist alles, was gefällt, was waschbar ist und was sich sicher befestigen lässt. So können auch einige Kurzwarenreste, die jahrelang im Nähkästchen schlummerten, eine neue Verwendung finden.

Von
Eingestellt am
Themen: Jeans

11 Kommentare


3
#1
20.1.15, 01:02
Das ist ja eine super Idee. Ich habe zwar momentan keine alte Weste im Schrank aber man kann ja auch gekaufte Jeanswesten so hübsch aufbessern.
2
#2
20.1.15, 08:36
Tolle Idee, eisernelady! Da kribbelt es mir gleich in den Fingern, nachzusehen, was in meiner grünen Klimbimkiste alles so schlummert zum Verzieren! Hach, ich muss ran an meine Nähmaschine!!! Als nächstes ist ein Flamencorock in Planung.
Dein Westchen ist ein Unikat. :) Sehr schön gemacht!
6
#3
20.1.15, 08:53
Ich bin so ein Dussel- habe den Tipp wegen der Überschrift erst mal so verstanden, dass hier jemand super nähen kann und sich aus Resten von Jeans-Stoff eine Weste genäht hat.
Darum habe ich dann erst mal garnicht weiter gelesen, sondern erst jetzt.
Wie doof kann man sein! :-)))))
Meine richtig alten Jeans-Westen würde ich nie ändern, die müssen einfach original bleiben.
ABER ich habe schon etliche sonstige gesehen, die gut passten, wo mir der Schnitt auch super gefiel, denen allerdings irgend etwas fehlte.
Etwas Pfiffiges.
Nun werde ich mir , der Tippgeberin sei Dank, doch eine oder sogar zwei davon zulegen.
Denn in meiner "unendlichen Sammlung" habe ich vieles, was ich verwenden kann.
Aber von alleine wäre ich mal wieder nicht drauf gekommen. :-)
1
#4
20.1.15, 09:42
Die ist aber sehr cool geworden!!
2
#5
20.1.15, 11:39
@Putzwutz: So hatte ich das auch verstanden und war echt gespannt, wie das denn wohl gehen sollte...;) Ich war dann doch etwas "enttäuscht", das "nur" eine vorhandene Weste verziert wurde. :)
3
#6 eisernelady
20.1.15, 12:23
@NFischedick:
Einfach mal bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen reinschauen! Ich habe die Weste bei Ebay für 1-2 Euro gesteigert. Gebraucht, aber was soll´s, wenn man die Weste eh verändern will.
#7
20.1.15, 13:00
@eisernelady: Danke für den Tipp! Ich werde mal schauen ob ich da eine günstige Weste für mich bekomme.
2
#8
20.1.15, 13:42
@MissLola

Das hat jetzt nix mit dem Tipp zu tun, aber ich habe eine Frage :
Wie sieht ein Flamencorock aus?
Genau so wie die, die von den Tänzerinnen getragen werden
#9
20.1.15, 13:44
Sorry, ich weiß nicht, warum der Beitrag schon abgeschickt wurde.
:-(
Wenn ja, würde ich gerne wissen, woher man einen Schnitt dafür bekommt.
4
#10
20.1.15, 14:17
@Putzwutz: mach dir nichts draus, ich habe es auch so verstanden, denn die Überschrift ist irreführend.

Aber zum Tipp: sieht wirklich so aufgepeppt bildschön aus und vor allem ein Unikat!
#11
20.1.15, 21:29
@Putzwutz: ja, genauso. Ich nähe ihn "frei Schnauze." Ich habe einen Glockenrock, an dessen Masse ich mich in etwa halte. :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen